Pressemitteilungen

Naturparke
  • 05.08.2018

Naturpark feiert zehn Jahre „Brunch auf dem Bauernhof“

  • Eine Mitarbeiterin stellt in einem Hofladen in Flehingen Himbeeren aus eigenem Anbau in den Verkaufsraum (Foto: © dpa).

    Bild: © dpa

Die sieben Naturparke im Land stehen für die vielfältigen Kulturlandschaften im Südwesten. Sie stehen auch für hochwertige regionale Lebensmittel und für Wertschöpfung im Ländlichen Raum. Die naturparkübergreifende Veranstaltung „Brunch auf dem Bauernhof“ bringt den Menschen die Arbeit unserer bäuerlichen Familienbetriebe auf genussvolle Art näher.

Straubenhardt – Frühstücken in ländlicher Atmosphäre bei leckeren, regionalen Produkten aus dem Schwarzwald und persönliche Einblicke in Stall, Scheune und Gatter – so lautet das Erfolgsrezept der beliebten Naturpark-Veranstaltung ‚Brunch auf dem Bauernhof‘. Seit zehn Jahren öffnen zahlreiche Schwarzwaldhöfe jedes Jahr am ersten Augustsonntag ihre Tore für Gäste und bieten neben einem reichhaltigen Frühstücksbuffet auch Rundgänge und Hofführungen an.

Zentrale Veranstaltung in Straubenhardt

Zur zentralen Jubiläumsveranstaltung mit rund 300 Gästen auf dem Biolandhof Reiser in Straubenhardt (Enzkreis) am Sonntag, 5. August waren dieses Jahr viele prominente Gäste gekommen – darunter Peter Hauk, Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, die Landräte Bastian Rosenau (Enzkreis) und Jürgen Bäuerle (Landkreis Rastatt) sowie zahlreiche weitere Vertreter aus Politik, Land- und Waldwirtschaft sowie Wirtschaft.

Rund 4.000 Gäste auf insgesamt 25 Höfen

Insgesamt 25 Höfe hatten zum diesjährigen Naturpark-Brunch eingeladen. Rund 4.000 Gäste hatten sich im Vorfeld einen Platz gesichert. Viele Höfe waren bereits seit Wochen ausgebucht.

Das Besondere am Naturpark-Brunch, der zeitgleich in allen sieben baden-württembergischen Naturparken stattfindet, ist der persönliche Einblick der Gäste in die Qualität, Vielfalt und Herstellung authentischer Lebensmittel.

Minister Hauk lobt Regionalvermarktungskonzept

Minister Peter Hauk, als Forst- und Landwirtschaftsminister auch für die Naturparke im Land zuständig, lobte anlässlich des Jubiläums das wegweisende Konzept. „Der Naturpark-Gedanke ist geprägt von einem ausgewogenen Miteinander von Mensch und Natur. Die Naturparke machen sich stark für regionale Produkte. Immer mehr Menschen legen großen Wert auf Qualität und interessieren sich dafür, woher ihre Lebensmittel kommen. Wer regional kauft, kennt unsere Standards und ist auf der sicheren Seite“, sagte Minister Hauk. Zwar seien hochwertige, regional erzeugte Lebensmittel aus bäuerlicher Landwirtschaft mitunter teurer als Industrieware, doch dafür böten sie auch mehr. „Es gibt den direkten Zusammenhang zwischen der Pflege der uns umgebenden Kulturlandschaft und der Produktion heimischer Produkte. Die kurzen Transportwege vom Erzeuger zum Verbraucher dienen darüber hinaus unseren Zielen zum Klimaschutz“, betonte der Minister. Mit der Regionalkampagne ‚Natürlich. VONDAHEIM‘ weise das Land die Menschen verstärkt auf die Vorteile regional erzeugter und hochwertiger Lebensmittel hin.

Interesse an heimischen Produkten unverändert groß

Der Naturpark-Vorsitzende und Rastatter Landrat Jürgen Bäuerle zeigte sich überzeugt, dass regional hergestellte und qualitativ hochwertige Produkte nicht nur ein vorübergehender Trend sind, sondern auch zukünftig stark nachgefragt werden. „Das Interesse an heimischen Produkten ist unverändert groß, das merken wir auch bei unseren Naturpark-Märkten und den Genuss-Messen. Wichtig ist, dass wir Landwirte und Erzeuger im Schwarzwald weiter unterstützen. Denn sie sind es, die mit großem Engagement unsere Kulturlandschaft pflegen“, sagte Bäuerle. Aufgabe des Naturparks sei es, bei den Menschen Verständnis für nachhaltige Bewirtschaftung und faire Preise für die Landwirte zu wecken.

In der gesamten Region von Straubenhardt im Norden bis Hofstetten im Süden zauberten Landwirte am Sonntag ein reichhaltiges regionales Buffet für ihre Gäste auf die Tische. „Für uns ist der Naturpark-Brunch eine gute Gelegenheit, mit den Menschen ins Gespräch zu kommen und auf den Wert heimischer Produkte und auf einen nachhaltigen Umgang mit der Natur hinzuweisen“, lobte Gastgeber Horst Reiser die Traditionsveranstaltung. Als Dank für das zehnjährige Engagement der Familie Reiser überreichte Naturpark-Vorsitzender Jürgen Bäuerle eine Urkunde und ein Glas Naturpark-Honig.

Zwar findet der Naturpark-Brunch nur einmal im Jahr statt, doch regionale Produkte und Tipps für einen Einkauf im Hofladen finden sich jederzeit auf den nachstehenden Webseiten:

Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord

Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord Blog

Regionalkampagne des Landes ‚Natürlich. VONDAHEIM‘


Kontakt

Landwirtschaftsministerium 220x115

Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Kernerplatz 10
70182 Stuttgart

Bürgerreferentin:

Zur Ministerien-Webseite

Porträt

Peter Hauk

Minister für Ländlichen Raum und Verbraucher-
schutz

Mehr

Peter Hauk, Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand

Fußleiste