Pressemitteilungen

Naturschutz
  • 22.06.2018

Landesnaturschutzpreis 2018 ausgeschrieben

  • Moorauge im Naturschutzgebiet Dornacher Ried (Foto: © Elmar Schelkle)

    Bild: © Elmar Schelkle

Unter dem Motto „Hummel, Has‘ und Salamander – Vielfalt geht nur miteinander!“ vergibt die Stiftung Naturschutzfonds Baden-Württemberg den diesjährigen Landesnaturschutzpreis. Verbände, Vereine, Gruppen, Einzelpersonen sowie Schulen und Kindergärten im Land können sich noch bis zum 1. August bewerben.

Die Stiftung Naturschutzfonds Baden-Württemberg vergibt den mit insgesamt 20.000 Euro dotierten Landesnaturschutzpreis in diesem Jahr bereits zum 19. Mal. Der aktuelle Wettbewerb steht unter dem Motto „Hummel, Has‘ und Salamander – Vielfalt geht nur miteinander!“. Verbände, Vereine, Gruppen, Einzelpersonen sowie Schulen und Kindergärten in Baden-Württemberg können sich noch bis zum 1. August 2018 mit einem laufenden oder bereits abgeschlossenen Projekt zur biologischen Vielfalt um den Naturschutzpreis bewerben.

„In diesem Jahr zeichnet die Stiftung Initiativen und Aktivitäten aus, die sich in besonderer Weise für den Erhalt der Arten und die Schaffung neuer oder besserer Lebensräume für Tiere und Pflanzen engagieren,“ sagte der Naturschutzminister und Vorsitzende der Stiftung Naturschutzfonds Baden-Württemberg Franz Untersteller.

Erhalt der biologischen Vielfalt ist große Herausforderung

„Die biologische Vielfalt zu erhalten ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit“, betonte Untersteller. „Wenn wir die Artenvielfalt verlieren, verlieren wir auch unsere regionale Identität und unsere natürlichen Lebensgrundlagen. Die Bewahrung der Artenvielfalt ist eine existenzielle Aufgabe, die uns alle angeht.“ Er hoffe daher, dass sich viele Akteure aus unterschiedlichsten Bereichen der Gesellschaft mit innovativen Ideen und Projekten, Patenschaften für Lebensräume und Arten, kreativer Öffentlichkeitsarbeit und spannenden Bildungsmaßnahmen um den Landesnaturschutzpreis 2018 bewerben.

Unter allen Bewerberinnen und Bewerbern wählt eine fachkundige Jury nach den Kriterien Nutzen für die biologische Vielfalt, Engagement, Innovation, Modellcharakter, Nachhaltigkeit und Einbindung der Bevölkerung die Preisträger 2018 aus. Die Verleihung des Landesnaturschutzpreises mit Minister Franz Untersteller wird im Frühjahr 2019 stattfinden.

Die Bewerbungsunterlagen sind auf der Website der Stiftung Naturschutzfonds Baden-Württemberg abrufbar. Sie können auch bei der Stiftung Naturschutzfonds Baden-Württemberg, Kernerplatz 9, 70182 Stuttgart angefordert werden.

Umweltministerium: Naturschutz


Kontakt

Umweltministerium 220x115

Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft

Kernerplatz 9
70182 Stuttgart

Bürgerreferent:

Zur Ministerien-Webseite

Porträt

Franz Untersteller

Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft

Mehr

Franz Untersteller, Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft

Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand