Digitalisierung

Land veröffentlicht Breitbandbericht

Ein Bündel mit Umhüllungen für Glasfaserkabel hängt vor einem Haus in Oberflockenbach. (Bild: picture alliance/Uwe Anspach/dpa)

Breitbandausbau und -förderung einfach und verständlich erklärt: Mit Beispielen aus der Praxis, Zahlen und Daten sowie nützlichen Erklärungen von Fachbegriffen gibt der Breitbandbericht des Landes einen kompakten Überblick und zeigt, welche Fortschritte Baden-Württemberg beim Breitbandausbau gemacht hat.

„Wir haben in Baden-Württemberg bereits frühzeitig erkannt, dass nur schnelles Internet die Grundlage der gesamten Digitalisierung sein kann. Daten vernetzen, in Echtzeit und auch mit großen Datenmengen, dafür braucht es gigabitfähige Netze. Dies gilt in besonderem Maße für ein Technologie- und Flächenland wie Baden-Württemberg. Deswegen setzen wir hier ganz besondere Prioritäten. Wie keine Regierung zuvor investieren wir in die digitale Infrastruktur, mehr als eine Milliarde Euro in dieser Legislaturperiode, eine Rekordsumme. Seit 2016 haben wir bei der digitalen Infrastruktur erhebliche Fortschritte erzielt. Hand in Hand mit unseren Kommunen treiben wir den Breitbandausbau im Land tatkräftig voran“, sagte der stellvertretende Ministerpräsident und Digitalisierungsminister Thomas Strobl zum aktuellen Breitbandbericht des Landes.

Der Breitbandbericht wurde am 11. September 2020 veröffentlicht und ist beim Innenministerium und bei digital@bw abrufbar. Mit Beispielen aus der Praxis, Zahlen und Daten sowie nützlichen Erklärungen von Fachbegriffen gibt der Bericht einen kompakten Überblick über den Breitbandausbau und die Breitbandförderung in Baden-Württemberg.

Mehr als eine Milliarde für den Glasfaserausbau

Durch das Land wurden seit 2016 bereits mehr als 2.260 Breitbandprojekte mit rund 729 Millionen Euro gefördert. Bis zum Ende der Legislaturperiode wird Baden-Württemberg die Rekordfördersumme von mehr als einer Milliarde Euro in den Glasfaserausbau investieren und gerade auch die Anbindung der ländlichen Gebiete verbessern. Mit der Überarbeitung des Förderregimes im Jahr 2019 wurde dafür ein wichtiger Schritt auf diesem Weg gemacht. Mit der reinen Landesförderung sowie der Mitfinanzierung zur Bundesförderung unterstützt das Land in erheblichem Umfang seine Kommunen beim Ausbau der digitalen Infrastruktur. Die Neugestaltung der Förderkulisse mit der optimalen Verzahnung von Bundes- und Landesförderung sowie die stetige Erhöhung der vom Land bereitgestellten Fördermittel haben zu einem deutlichen Anstieg der teilnehmenden Kommunen und zu einem ebenfalls deutlich gestiegenen Antragsvolumen geführt.

„Wir kommen voran – und das im ganzen Land. 1.003 unserer Kommunen waren bislang Gegenstand eines Antragsverfahrens, das entspricht stolzen 91,9 Prozent. Sie alle und vor allem ihre Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen profitieren von der Förderung des Landes. Der intensivierte Ausbau der Breitbandinfrastruktur spiegelt sich auch in der Versorgungslage der Haushalte in Baden-Württemberg wieder. Im Vergleich zu Ende 2015 hat sich die Versorgung mit 50 Megabits pro Sekunde (Mbit/s) um 20,4 Prozentpunkte auf mittlerweile 91,8 Prozent der Haushalte im Land deutlich verbessert. Damit geben wir uns aber nicht zufrieden und investieren weiter. Unser Ziel sind klar flächendeckend gigabitfähige Netze in Baden-Württemberg“, so Digitalisierungsminister Thomas Strobl.

Breitbandbericht gibt Überblick

Der Breitbandbericht erklärt die Grundlagen des Breitbandausbaus, beispielsweise was unter Begriffen wie „Backbone“ oder „FTTB“ zu verstehen ist, und wie Land und Bund den Ausbau fördern. Neben der Erläuterung der Förderkulisse und Darstellung der Kennzahlen zum aktuellen Stand des Breitbandausbaus enthält der Bericht auch Beispiele aus der Praxis. Anhand verschiedener Ausbauprojekte aus dem Schwarzwald wird gezeigt, mit welchen innovativen Verfahren den besonderen Herausforderungen beim Breitbandausbau im Land begegnet wird. Ein Ausblick auf zukünftige Entwicklungen wie die Förderung im sogenannten „grauen Fleck“ sowie die „Voucher“-Förderung, ein bundesweit einzigartiges Pilotprojekt zur Steigerung der Nachfrage nach Glasfaseranschlüssen, schließt den Bericht.

Innenministerium: Breitbandbericht des Landes (PDF)

Innenministerium: Management Summary zum Breitbandausbau (PDF)

Innenministerium: Breitbandausbau

digital@bw: Schnelles Internet

Unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Winfried Kretschmann findet der 71. Lateinamerika-Tag des Lateinamerika Vereins und des Wirtschaftsministeriums am 24. und 25. September im Online-Format statt. (Bild: LAV)
  • Wirtschaft

Lateinamerika-Tag 2020 im Online-Format

Eine Doktorandin aus Venezuela arbeitet im Labor. (Bild: © dpa)
  • Coronavirus

1,9 Millionen Euro für drei Corona-Forschungsprojekte

Dunkle Wolken ziehen beim 174. Cannstatter Volksfest hinter einem Riesenrad vorbei. (Bild: picture alliance/Christoph Schmidt/dpa)
  • Coronavirus

„Tilgungszuschuss Corona“ für mehrere Branchen startet

Euro-Banknoten (Foto: © dpa)
  • Haushalt

Kabinett beschließt zweiten Nachtragshaushalt 2020/21

Blick durch Glastür auf die Sitzung des Bundesrates (Foto: Kay Nietfeld/dpa)
  • Bundesratsinitiative

Verjährungsunterbrechung für Cum-Ex-Geschäfte

Blick durch Glastür auf die Sitzung des Bundesrates (Foto: Kay Nietfeld/dpa)
  • Bundesratsinitiative

Land setzt sich für Reform der Einkommensteuer ein

Ausbilderin mit Lehrling
  • Coronahilfe

Beteiligungsfondsgesetz wird in den Landtag eingebracht

Eine Kläranlage (Symbolbild: Patrick Seeger/dpa)
  • Kreislaufwirtschaft

Neue Pilotanlage zur Phosphorrückgewinnung aus Klärschlamm

Ein Fahrradfahrer fährt in der Nähe von Tübingen in Baden-Württemberg auf einem Feldweg. (Bild: dpa)
  • Flurneuordnung

Neue Wege für Ravenstein-Merchingen

Spitzenplazierungen für die Projekte aus Baden-Württemberg beim eGovernment-Wettbewerb.
  • Digitalisierung

Spitzenplatzierungen für Baden-Württemberg

Das Gebäude ist ein Showcase der Ingenieurbaukunst, der Architektur und der interdisziplinären Zusammenarbeit in Baden-Württemberg. Der freischwebend wirkende Gebäudekorpus wird durch ein Tragwerk ausgeformt, das vom schwäbischen Fachwerkbau inspiriert wurde. Das Baden-Württemberg Haus ist ein Holzhybridbauwerk, das durch den Einsatz innovativer Materialien besticht. Die Fassade ist aus baden-württembergischen Holz konstruiert. (Bild: Milla & Partner)
  • Weltaustellung

Baden-Württemberg nimmt an Expo Dubai teil

Ein Schüler arbeitet mit einem iPad im digitalen Unterricht. (Bild: Ina Fassbender / dpa)
  • Digitalisierung

50 Millionen Euro für „Schule digital“

Der Neubau, in dem sich die John Cranko Schule befindet. Die von Ballettlegende John Cranko gegründete Schule gilt als Nachwuchszentrum des Stuttgarter Balletts. (Bild: picture alliance/Marijan Murat/dpa)
  • Hochbau

Neubau der John Cranko Schule wird übergeben

Die Präsidentin des Statistischen Landesamts Baden-Württemberg, Carmina Brenner. (Bild: dpa)
  • Personal

Carmina Brenner geht in den Ruhestand

Aktienkurse sind auf einer Anzeigetafel im Handelssaal der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet. (Bild: © picture alliance/Arne Dedert/dpa)
  • Nachhaltigkeit

Nachhaltige Anlage des Pensionsvermögens

Ein Netzwerk-Kabelstecker leuchtet in der Netzwerkzentrale einer Firma zu Kontrollzwecken rot. (Bild: picture alliance/Felix Kästle/dpa)
  • Digitalisierung

Land richtet Cybersicherheitsagentur ein

Einheiten der Polizei stehen vor einem zerstörten Geschäft in der Königstraße. (Bild: © picture alliance/Christoph Schmidt/dpa)
  • Polizei

Bericht zu den Stuttgarter Ausschreitungen

Eine Hand hält ein Sparschwein vor einer Solaranlage auf einer Wiese.
  • Finanzmarkt

Anleihen für ökologisch nachhaltige Projekte

In einem ärztlichen Labor untersucht eine Frau eine Probe am Mikroskop. (Foto: © dpa)
  • Hochschule

Sommerhochschule informatica feminale 2020 startet

Symbolbild: Schafe grasen neben einem großen Feld mit Solaranlagen. (Bild: Julian Stratenschulte / dpa)
  • Erneuerbare Energien

Einweihung des Solarparks Tomerdingen in Dornstadt

Umweltminister Franz Untersteller (l.) und Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber (r.) (Bild: Umweltministerium Baden-Württemberg)
  • Abfallwirtschaft

Enge Zusammenarbeit bei der Sonderabfall-Entsorgung

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Bild: Dennis Williamson)
  • Kreisbesuch

Kretschmann besucht den Rhein-Neckar-Kreis

  • Corona

Wo stehen wir in Sachen Corona?

Symbolbild: Beim Urban Gardening (städtischer Gartenbau) werden durch die gärtnerische Nutzung auf innerstädtischen Flächen z.B. Blumen, Gemüse, Kräuter und Obstbäume angebaut. (Bild: Andreas Arnold / dpa)
  • Forschung

Bioökonomiekongress zieht positives Zwischenfazit

Verkehrsminister Winfried Hermann und der Stuttgarter Bürgermeister Peter Pätzold bei der Eröffnung der STADTRADELN-Saison 2020. (Bild: Verkehrsministerium Baden-Württemberg)
  • Radverkehr

Rekordbeteiligung von Kommunen beim STADTRADELN