Kunst und Kultur

Kai Uwe Peter wird Präsident der Deutschen Schillergesellschaft

Kai Uwe Peter ist in Marbach zum neuen Präsidenten der Deutschen Schillergesellschaft gewählt worden. Kunstministerin Theresia Bauer hat ihm zur Wahl gratuliert und mitgeteilt, dass der Landeszuschuss für das Deutsche Literaturarchiv steigen soll.

Kai Uwe Peter ist am Freitag, 25. September in Marbach am Neckar zum Präsidenten der Deutschen Schillergesellschaft gewählt worden. „Kai Uwe Peter ist der Deutschen Schillergesellschaft und dem Deutschen Literaturarchiv seit langem verbunden. Ich gratuliere ihm zu seiner Wahl und danke ihm für sein großes Engagement gerade in einer Phase, in der wichtige Weichen für die Zukunft gestellt werden“, sagte Baden-Württembergs Kunstministerin Theresia Bauer. „Das Deutsche Literaturarchiv in Marbach ist eine herausragende Kultureinrichtung mit internationaler Strahlkraft und gleichzeitig eine wichtige Infrastruktureinrichtung für die geisteswissenschaftliche Forschung.“

Landeszuschuss für Deutsches Literaturarchiv steigt

Das Deutsche Literaturarchiv stehe, so die Ministerin weiter, vor einer Phase der strukturellen und baulichen Weiterentwicklung. „Damit das Literaturarchiv die vielfältigen Herausforderungen in den Bereichen Digitalisierung, Raumbedarf und Strukturentwicklung mit Blick auf die nächsten Jahrzehnte konsequent angehen kann und auch in Zukunft seinen ausgezeichneten Ruf in der Öffentlichkeit und in der Fachwelt bewahren kann, müssen die finanziellen Rahmenbedingungen angepasst werden.“

In dem von der Landesregierung beschlossenen Entwurf für den Nachtragshaushalt des Haushaltsjahres 2021 sind daher zusätzliche Mittel für das Deutsche Literaturarchiv in Marbach für die bauliche und organisatorische Weiterentwicklung enthalten, um den Landeszuschuss an die Erhöhung der Bundesmittel anzupassen. Diese umfassen die Planungsmittel für die notwendigen Sanierungs- und Erweiterungsbaumaßnahmen, sowie die Bereitstellung zusätzlichen Personals. Es sollen vor allem neue Stellen ermöglicht werden, die für eine zukunftsfähige Ausrichtung und Entwicklung des Archivs notwendig sind. Der Landtag wird in Kürze darüber entscheiden.

Kai Uwe Peter folgt auf Peter-André Alt

Die Ministerin dankte dem scheidenden Präsidenten der Deutschen Schillergesellschaft, dem Literaturwissenschaftler Professor Peter-André Alt, für die Begleitung des Archivs in den zwei vergangenen Amtszeiten.

Die Deutsche Schillergesellschaft ist mit rund 2.000 Mitgliedern eine der größten literarischen Gesellschaften und Trägerverein des Deutschen Literaturarchivs in Marbach. Kai Uwe Peter ist Geschäftsführer des Berliner Sparkassenverbandes. Er wuchs im schwäbischen Backnang auf, erhielt als Schüler den Scheffel-Preis und ist seitdem Mitglied der Deutschen Schillergesellschaft. Das Deutsche Literaturarchiv in Marbach begleitet er als langjähriges Mitglied und als Schatzmeister des Freundeskreises. Als ehemaliger Vorstand der Stiftung Brandenburger Tor lud er das Deutsche Literaturarchiv mehrfach für Veranstaltungen nach Berlin ein. Kai Uwe Peter übernimmt das Amt des Präsidenten von Prof. Peter-André Alt, der die Deutsche Schillergesellschaft seit 2012 geleitet hat.

Deutsches Literaturarchiv Marbach

Deutsches Literaturarchiv Marbach: Deutsche Schillergesellschaft

Familie in der Wilhelma (© Wilhelma Stuttgart)
  • Tourismus

Landeseigene Monumente schließen

Das letzte Teilstück des Bodenseeradwegs, der 2,6 Kilometer lange Geh- und Radweg auf der Höri entlang der Landesstraße L 192 zwischen Öhningen und dem Ortsteil Wangen, ist nun für Radler und Radlerinnen befahrbar.
  • Radverkehr

Bodenseeradweg ist jetzt vollständig befahrbar

Tanz-Aufführung im Nationaltheater Mannheim (Bild: © dpa)
  • Kunst und Kultur

Land fördert freie Tanz- und Performance Ensembles

  • Coronavirus

Infektionsschutz in Schlössern und Gärten

Drei leuchtende Würfel mit Paragrafen-Zeichen liegen auf einer Computer-Tastatur.
  • Corona-Verordnungen

Aktuelle Änderungen der Corona-Verordnungen

Eine Frau trägt einen Mund-Nasen-Schutz vor einem Frage- und Ausrufezeichen.
  • Coronavirus

Rechtssicherheit für Sportvereine und Musik- und Kunstschulen

Theodor Heuss Museum der Stadt Brackenheim.
  • Kunst und Kultur

Neuer Leiter der Landesstelle für Museumsbetreuung

Eine Mitarbeiterin der Kunsthalle Mannheim steht im Atrium vor der digitalen Monitor-Wand „Collection Wall“ und betrachtet ein Kunstwerk. Auf dem Touchscreen können Besucher interaktiv einen Blick in die Sammlung und auch ins sonst verborgene Depot werfen (Bild: picture-alliance/Uwe Anspach/dpa).
  • Kunst und Kultur

Weitere 1,7 Millionen für Impulsprogramm „Kunst trotz Abstand“

Eine Mitarbeiterin der Kunsthalle Mannheim steht im Atrium vor der digitalen Monitor-Wand „Collection Wall“ und betrachtet ein Kunstwerk. Auf dem Touchscreen können Besucher interaktiv einen Blick in die Sammlung und auch ins sonst verborgene Depot werfen (Bild: picture-alliance/Uwe Anspach/dpa).
  • Kunst und Kultur

ADRIANI STIFTUNG gegründet

Drehbuch, Regie, Kamera, Schnitt - rund 450 Studierende lernen an der Filmakademie Ludwigsburg so ziemlich alles, was man am Set braucht. (Bild: dpa)
  • Kunst und Kultur

Filmkonzeption des Landes fortgeschrieben

Ausstellung Körper. Blicke. Macht. in der Kunsthalle Baden-Baden
  • Kultur

Dialogprozess stellt Weichen für künftige Kulturpolitik

Ausstellung Körper. Blicke. Macht. in der Kunsthalle Baden-Baden
  • Kunst und Kultur

Abschlussveranstaltung „Dialog | Kulturpolitik für die Zukunft“

Ein Mann und eine Frau fahren mit dem Fahrrad bei Nufringen im Landkreis Böblingen an einem blühenden Rapsfeld vorbei (Bild: © dpa).
  • Radverkehr

Qualitätsoffensive für Radrouten

Ein Mann steht im Strandbad in Eriskirch (Baden-Württemberg) am Ufer des Bodensees. (Foto: dpa)
  • Tourismus

Sommertourismus leidet unter Corona

Das Opernhaus in Stuttgart (Foto: © dpa)
  • Stuttgarter Opernhaus

Bürgerbeteiligung zur Opernhaus-Sanierung gestartet

Hotelschild (Symbolbild)
  • Coronavirus

Beherbergungsverbot wird aufgehoben

Innenminister Thomas Strobl (r.) überreicht Monica Wüllner (l.) das Bundesverdienstkreuz am Bande
  • Auszeichnung

Bundesverdienstkreuz für Monica Wüllner

Die Ausstellung „Mannheim-Izieu-Auschwitz“ zeichnet die Leidenswege von vier jüdischen Kindern im nach, die 1940 von den Nationalsozialisten deportiert und 1944 in Auschwitz ermordet wurden
  • Ausstellung

Wanderausstellung „Mannheim-Izieu-Auschwitz“ eröffnet

Symbolbild: Eine Studentin liegt bei schönem Wetter auf einer Wiese und liest ein Buch. (Bild: Mohssen Assanimoghaddam / dpa)
  • Kultur

Russlanddeutscher Kulturpreis 2020

Das Opernhaus in Stuttgart (Foto: © dpa)
  • Bürgerbeteiligung

Bürgerbeteiligung zur Opernhaus-Sanierung startet

Symbolbild: Eine Studentin liegt bei schönem Wetter auf einer Wiese und liest ein Buch. (Bild: Mohssen Assanimoghaddam / dpa)
  • Literatur

Freude und Spaß am Lesen am Frederick Tag 2020

Eltern und Kinder turnen in einer Sporthalle in Berlin.
  • Coronavirus

Gemeinsamer Appell an die Sportverbände im Land

Kloster Maulbronn
  • Staatliche Schlösser und Gärten

Erlebnistag im Kloster

Staatssekretärin Katrin Schütz
  • Denkmalpflege

Archäologie-Preis Baden-Württemberg 2020 verliehen

Ein Hochzeitspaar wird vor der Kirche mit Blütenblättern beworfen.
  • Corona-Verordnung

Bußgelder für falsche Angabe von Kontaktdaten