Umwelt

Hermann stellt Landesprogramm "Energiesparend fahren" vor

Um das Video zu sehen, müssen Sie dieses Feld durch einen Klick aktivieren. Dadurch werden Informationen an Youtube übermittelt und unter Umständen dort gespeichert. Bitte beachten Sie unsere Hinweise und Informationen zum Datenschutz

 

 

Man kann sich über hohe Spritpreise ärgern oder man kann dagegen etwas unternehmen – eine Möglichkeit sind Spritsparkurse.

Der baden-württembergische Verkehrsminister Winfried Hermann stellte in Schwetzingen das neue Landesprogramm „Energiesparend fahren“ VertreterInnen aus Politik und Wirtschaft vor. „Wir unterstützen eine neue Fahrkultur, die den Menschen und die Umwelt schont. Es geht um sicheres, vorausschauendes und sparsame Fahren“, erläuterte Hermann. „Energiesparend fahren bedeutet: Weniger Kosten, Lärm, Stress und Risiko, und das meist bei gleicher Fahrzeit.“

Das Land bezuschusst ab sofort die Teilnahme an Spritsparkursen für die BürgerInnen in Baden-Württemberg mit 30 Euro je TeilnehmerIn, in der Regel kostet ein Spritsparkurs ohne Zuschuss ca. 60 Euro. Ziel der Kurse ist es, den eigenen Fahrstil auf „Spritfresser“ zu überprüfen. Dazu fährt der/die TeilnehmerIn eine bestimmte Strecke im bisherigen Fahrstil, der Kraftstoffverbrauch wird dokumentiert. Anschließend erläutern erfahrene Trainer Tipps und Tricks zum vorausschauenden Fahren. Und dann wird nochmals gefahren: Mit spürbar weniger Verbrauch.

Zahlreiche Unternehmen haben mit einer solchen Schulung für ihre Mitarbeiter bereits gute Erfahrungen gemacht. Herr Attila Böhm, Fuhrparkleiter Sika Deutschland GmbH, Herr Hans-Georg Krause, ABB Mannheim, und Frau Regina Lüdert, Leiterin der Mobilitätsberatung der Stadt Stuttgart, stellten bei der heutigen Auftaktveranstaltung eindrucksvoll dar, welche Kraftstoffeinsparungen ihre Mitarbeiter nach der Schulung erzielten und wie die Unfallschäden und Fuhrparkkosten zurückgingen.

Weitere Informationen

 

     

     

  • Insgesamt stehen im Haushalt 2012 für diese Kurse 100 000 Euro zur Verfü-gung.
  •  

     

  • Die Kurse werden von Partnerorganisationen durchgeführt. Dazu gehören bisher die Landesverkehrswacht mit ihren Kreisverkehrswachten, der ADAC und Eco-Consult GmbH.
  •  

     

  • Die Infobroschüre „Energiesparend Fahren“ gibt hilfreiche Tipps, wie der Spritverbrauch sofort um bis zu 30 Prozent gesenkt werden kann. Die Broschüre kann unter presse@mvi.bwl.de bestellt oder auf der MVI-Homepage unter www.mvi.baden-wuerttemberg.de/servlet/is/66229/
  •  

     

 

 

Quelle:

Ministerium für Verkehr und Infrastruktur Baden-Württemberg
Frau in einem Labor zeigt Test für das neue Coronavirus
  • Coronavirus

Infektionen und Todesfälle in Baden-Württemberg

Apfelbäume stehen auf einer Streuobstwiese (Foto: dpa)
  • Biologische Vielfalt

Obstbauern fördern die Biodiversität im Land

Umweltministerium am Kernerplatz 9 in Stuttgart
  • Energieversorger

Kartellverfahren im badenova-Komplex beendet

Luftfiltersäulen stehen am Stuttgarter Neckartor am Straßenrand. (Bild: © picture alliance/Marijan Murat/dpa)
  • Luftreinhaltung

Wirksamkeit von Luftfiltersäulen bestätigt

Ein FLIRT-Triebwagen des Betreibers Go-Ahead Baden-Württemberg im Bahnhof Aalen (Bild: © Sebastian Berger).
  • Nahverkehr

Bereits 14.000 Pendler entschädigt

Minister Winfried Hermann spricht zum Publikum
  • KLIMASCHUTZ

Beispielhafter Klimaschutz im Verkehr

Landwirtschaftsminister Peter Hauk spricht am 31.03.2017 während einer Pressekonferenz zum Ende der Agrarministerkonferenz in Hannover vor Medienvertretern. (Foto: dpa)
  • Bioökonomie

Intelligente Landnutzungssysteme der Zukunft

Euro-Banknoten (Foto: © dpa)
  • Steuern

Bilanz der Steuerverwaltung für 2019

Ein Polizist geht an einem Warndreieck mit der Aufschrift „Unfall“ vorbei. (Foto: © dpa)
  • Polizei

Beste Verkehrsunfallbilanz

  • Corona

Wo stehen wir in Sachen Corona?

Bescheidübergabe am 6. August 2020
  • Denkmalschutz

Land unterstützt Instandsetzung des Brahmshauses

Wir versorgen uns Land! (Bild: Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz)
  • Landwirtschaft

„Wir versorgen unser Land“ in Herdwangen-Schönach

Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut bei der ZORA gGmbH
  • Sommerreise

Aus- und Weiterbildung in Zeiten von Corona und der Digitalisierung

Gedenkstätte der Heimatvertriebenen in Bad Cannstatt.
  • Gedenkveranstaltung

70. Jahrestag der Charta der deutschen Heimatvertriebenen

*
  • Verkehrssicherheit

Geschwindigkeit senken rettet Leben

Ausschnitt der Landesflagge von Baden-Württemberg mit Wappen
  • Coronavirus

Änderung der Corona-Verordnung zum 6. August

Zwei Spaziergänger gehen durch den nördlichen Schwarzwald. (Foto: dpa)
  • Nationalpark

Corona beschert Nationalpark Besucherrekorde

Das neue Besucher- und Informationszentrums des Nationalparks Schwarzwald (Bild: bloomimages/dpa)
  • Nationalpark

Nationalparkzentrum Ruhestein öffnet stufenweise

Umweltminister Franz Untersteller im Gespräch. (Bild: Staatsministerium Baden-Württemberg)
  • Sommertour

Umweltminister Untersteller auf Sommertour

Frau am Computer. (Bild: Land Baden-Württemberg)
  • Informationstechnik

Sicherheitszentrum IT in der Finanzverwaltung vorgestellt

Alexander Pfisterer, Dozent an der Universität Mannheim, demonstriert in einem Hörsaal der Universität die Aufzeichnung einer digitalen Wirtschaftsvorlesung. (Bild: picture alliance/Uwe Anspach/dpa)
  • Hochschulen

Besuch auf dem Campus Horb der DHBW Stuttgart

Digitalisierungsminister Thomas Strobl besuchte die Geschäftsführung der Schwarz-Gruppe.
  • Digitalisierung

Strobl besucht Schwarz-Gruppe

Die 170 Quadratmeter große Photovoltaikanlage auf dem Dach der Landesvertretung Badem-Württemberg in Berlin (Bild: Lützow 7 Müller Wehberg Landschaftsarchitekten PartG mbB)
  • Landesvertretung

Klimafreundlicher Strom für die Landesvertretung in Berlin

Wirtschaftsstaatssekretärin Katrin Schütz besucht im Rahmen ihrer Ausbildungsreise die Firma Rolf Benzinger Spedition-Transporte GmBH im Tiefenbronn (Bild: Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg)
  • Ausbildung

Ausbildungsreise von Staatssekretärin Schütz

v.l.n.r.: Torsten Krenz (Konzernbevollmächtigter der DB AG für das Land Baden-Württemberg), Michael Groh (Regionalbereichsleiter Südwest der DB Station&Service) und Verkehrsminister Winfried Hermann stehen an einem provisorischen barrierefreien Bahngleis im Bahnhof Göppingen. (Bild: © picture alliance/Marijan Murat/dpa)
  • Bahn

Verbesserungen für viele Bahnhöfe im Land