Pressemitteilungen

Landesgartenschau
  • 01.08.2018

Halbzeit auf der Landesgartenschau in Lahr

  • Landesgartenschau in Lahr (Foto: © dpa)

    Bild: Patrick Seeger

Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch hat eine positive Halbzeitbilanz zur Landesgartenschau in Lahr gezogen. Auch das Land sei mit der Besucherresonanz seiner Beiträge sehr zufrieden. Die Landesgartenschau sei ein absolut sehenswertes Ausflugsziel. Die Tore sind noch bis 14. Oktober geöffnet.

„Drei neu gestaltete Parkteile, kreative Ausstellungsbeiträge und ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm machen die Landesgartenschau Lahr zu einem absolut sehenswerten Ausflugsziel in Baden-Württemberg. Hier wird auf 38 Hektar gärtnerisches Können auf höchstem Niveau präsentiert. Die begeisterten Besucherinnen und Besucher und die positive Presseresonanz sind Ausdruck dafür, dass es sich lohnt, nach Lahr auf die Landesgartenschau zu fahren. Im Wandel der Jahreszeiten lässt sich immer wieder Neues und Spannendes entdecken“, sagte die Staatssekretärin im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Friedlinde Gurr-Hirsch, anlässlich der Halbzeitpressekonferenz zur Landesgartenschau 2018 in Lahr (Ortenaukreis).

Absolut sehenswertes Ausflugsziel

Das Landesprogramm ‚Natur in Stadt und Land‘ ist das zentrale Förderinstrument, mit dem Grün- und Freianlagen auf Landesgartenschauen finanziell gefördert werden. „Die Sicherung und Stärkung der grünen Freiräume als Orte der regionalen Identität, als Orte der Kommunikation und als Oasen der Erholung für Jung und Alt ist ein wesentliches Ziel unseres Förderprogrammes ‚Natur in Stadt und Land‘. Bereits zur Halbzeit der Landesgartenschau wird deutlich, dass das im Lahrer Westen entstandene Gartenschaugelände diesen Zielen erfolgreich Rechnung trägt“, erklärte Gurr-Hirsch.

Das Land präsentiert sich unter anderem im Bürgerpark mit dem Treffpunkt Baden-Württemberg sowie im Seepark mit dem gemeinsamen Beitrag des Landesbetrieb ForstBW und dem Amt für Waldwirtschaft des Landratsamtes Ortenaukreis. „Auch das Land ist mit der Besucherresonanz seiner Beiträge auf der Landesgartenschau bisher sehr zufrieden. Die Ausstellungen und Aktionen im Treffpunkt Baden-Württemberg aber auch der Forstbeitrag zum Thema ‚Schatzkammer Wald‘ stoßen auf großes Besucherinteresse“, so Gurr-Hirsch abschließend. 

Noch bis 14. Oktober geöffnet

Die Landesgartenschau Lahr hat vom 12. April bis zum 14. Oktober 2018 ihre Tore geöffnet und lädt unter dem Motto ‚wächst-lebt-bewegt‘ zu einem Besuch ein.

Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz: Landesgartenschauen

Landesgartenschau Lahr 2018


Kontakt

Landwirtschaftsministerium 220x115

Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Kernerplatz 10
70182 Stuttgart

Bürgerreferentin:

Zur Ministerien-Webseite

Porträt

Peter Hauk

Minister für Ländlichen Raum und Verbraucher-
schutz

Mehr

Peter Hauk, Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand

Fußleiste