Ernährung

Große Beteiligung beim Online-Fachtag zur Kita- und Schulverpflegung

Schüler warten auf ihr Mittagessen, im Vordergrund stehen Teller mit geschnittenem Gemüse. (Foto: dpa)

Beim Online-Fachtag „Gutes Essen in Kita und Schule“ stellen Experten vor, wie gesunde Ernährung und Nachhaltigkeit beim Kochen in Kita und Schule berücksichtigt werden kann. Dabei geht es etwa um regionale Lebensmittel, Produkte der Saison und weniger Lebensmittelverschwendung.

„Der Schlüssel für eine erfolgreiche Kita- und Schulverpflegung liegt in der Zusammenarbeit von Trägern, Einrichtungsleitungen, pädagogischen und hauswirtschaftlichen Fachkräften, Verpflegungsanbietern, Küchenkräften und natürlich den Tischgästen selbst. Gerade die Corona-Pandemie stellt die Betreiber zum Teil vor neue Herausforderungen, die sie mit mehr Kommunikation und Transparenz leichter bewältigen können“, sagte die Staatssekretärin im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Friedlinde Gurr-Hirsch, anlässlich der Eröffnung des Online-Fachtags „Gutes Essen in Kita und Schule – eine Gemeinschaftsaufgabe!“. In zahlreichen Modellprojekten des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz habe sich immer wieder gezeigt, dass die Zusammenarbeit oft noch verbessert werden könne. Dies bestätigen auch die Erfahrungen des Landeszentrums für Ernährung in der Kita- und Schulverpflegung.

Impulse für leckeres und gesundes Essen in Kita und Schule

„Der Fachtag soll Impulse geben, um Schnittstellen in Betrieben zu erkennen und besser miteinander zu vernetzen. Wertschätzende Kommunikation auf Augenhöhe zwischen allen Beteiligten ist nötig. Dann lassen sich gemeinsame Ziele für ein leckeres und gesundheitsförderndes Essen in Kita und Schule erreichen“, sagte die Staatssekretärin. Fachleute stellten den etwa 350 Teilnehmerinnen und Teilnehmern außerdem vor, wie Nachhaltigkeit beim Kochen in Kita und Schule berücksichtigt werden kann. In der Praxis geht es dabei zum Beispiel um regionale Lebensmittel, Produkte der Saison und weniger Lebensmittelverschwendung. „Wir müssen sensibler werden für den Wert von Lebensmitteln und die Arbeit bei der Erzeugung und Verarbeitung von Lebensmitteln. Dann handeln wir nicht nur nachhaltiger, sondern können in der Kita- und Schulverpflegung auch viel Geld sparen“, betonte Friedlinde Gurr-Hirsch abschließend.

Der Fachtag findet im Rahmen des IN FORM-Projekts „Optimierung der Verpflegung in Kita und Schule“ statt und wird vom Bundeministerium für Ernährung und Landwirtschaft gefördert. Das Projekt wird am Landeszentrum für Ernährung umgesetzt. Das Landeszentrum für Ernährung ist Ansprechpartner für alle Fragen rund um eine nachhaltige Kita- und Schulverpflegung in Baden-Württemberg. Im Nachgang zu diesem digitalen Fachtag werden Informationen zu Zielen und Maßnahmen für ein genussvolles, gesundheitsförderndes und nachhaltiges Angebot für die Kinder unter dieser Internetadresse zur Verfügung gestellt.

Landeszentrum für Ernährung: Online-Fachtag „Gutes Essen in Kita und Schule“

Landeszentrum für Ernährung: Kita und Schulverpflegung

Symbolbild: Ländlicher Raum. (Bild: Elke Lehnert / Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz)
  • Ländlicher Raum

„Erreichbarkeitssicherung im Ländlichen Raum“ geht erfolgreich zu Ende

Ein Bio-Bauer bringt mit seinem Traktor und einem Tankwagen als Anhänger, die angefallende Jauche auf einer Wiese aus. (Bild: dpa)
  • Landwirtschaft

Gute Ackerböden sind Grundlage für Ernährungssicherheit

Ehrenamtliche Mitarbeiter vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) und Teil des Teams vom Kältebus schauen am frühen Morgen des 8. Januar 2017 nach einem 87-jährigen Obdachlosen, der im Kräherwald in Stuttgart lebt. (Bild: picture alliance/Christoph Schmidt/dpa)
  • Engagement

Baden-Württemberg weiter spitze beim Ehrenamt

Frau in einem Labor zeigt Test für das neue Coronavirus
  • Coronavirus

Die aktuellen Corona-Zahlen für Baden-Württemberg

Die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg für ehrenamtliche Tätigkeit.
  • Auszeichnung

Ehrennadel des Landes für sechs verdiente Persönlichkeiten

Drei Männer begutachten ein Medikalvlies. (Bild: © obs/Freudenberg & Co. KG)
  • Förderung

Eine Million Euro für Textil- und Faserforschung

Ein Mann schaut aus dem Führerstand eines Zuges auf den Bahnsteig.
  • Ausbildung

Geflüchtete werden Lokführerinnen und Lokführer

Symbolbild: Beim Urban Gardening (städtischer Gartenbau) werden durch die gärtnerische Nutzung auf innerstädtischen Flächen z.B. Blumen, Gemüse, Kräuter und Obstbäume angebaut. (Bild: Andreas Arnold / dpa)
  • Nachhaltigkeit

Aktueller Indikatorenbericht veröffentlicht

Mehrere Kinder stehen nebeneinander in einem Kindergarten. (Bild: © Christian Charisius/dpa)
  • Armutsbekämpfung

Land fördert Projekte gegen Jugendarmut

Paragraphen-Symbole
  • Corona-Verordnungen

Aktuelle Änderungen der Corona-Verordnungen

Biene an Rapsblüte
  • Landwirtschaft

Einsatz von Pflanzenschutzmitteln um zehn Prozent reduziert

Landesbehindertenbeauftragte Simone Fischer und Mikrofon
  • Podcast

„Einfach Inklusion“ Folge 7: Behindertenrechtskonvention

Batterieherstellung - Nahaufnahme (© Andrea Fabry)
  • Forschung

Spitzengespräch zum „Runden Tisch Batterie“

Schüler warten auf ihr Mittagessen, im Vordergrund stehen Teller mit geschnittenem Gemüse. (Foto: dpa)
  • Ernährung

Projekt für besseres Schulessen abgeschlossen

Mehrere Personen sitzen an einem Tisch bei einer Besprechung.
  • Förderung

Land fördert Neubau des Bildungszentrums Nagold

Silhouetten von Menschen in verschiedenen Lebenslagen
  • Familie

Analyse zeigt Bedarf an Schuldnerberatung für Familien

Ein Quartiersgärtner beim Hegen und Pflegen einer selbstgebauten Hochbeet-Kiste im Quartiersgarten im Sanierungsgebiet Dichterviertel in Ulm
  • Städtebau

Rund 743.000 Euro für nichtinvestive Städtebauprojekte

Kühe stehen auf einer Weide.
  • Wolf

Totes Kalb im Landkreis Lörrach gefunden

Eine Rollstuhlfahrerin fährt in einer Wohnanlage zu ihrer Wohnung.
  • Barrierefreiheit

Neues Landeszentrum für Barrierefreiheit eröffnet

Ein Kinderteam macht einen Staffellauf im Sportunterricht in der Turnhalle.
  • Sport

50 Jahre „Jugend trainiert“

Ein mit dem HI-Virus infizierter Mann hält eine rote Schleife als Symbol der Solidarität mit HIV-Positiven und Aids-Kranken.
  • Welt-Aids-Tag

Land erhöht Förderung der Aidshilfe-Vereine

Grundschule Lehrerin kontrolliert Stillarbeit
  • Grundschule

Instrumente für mehr Bildungsgerechtigkeit

Kühe stehen auf einer Wiese (Bild: © Franziska Kraufmann/dpa)
  • Wolf

Verletzte Kuh im Landkreis Waldshut aufgefunden

Carina Kühne ist Schauspielerin und hatte in der Produktion "Be my Baby" ihre erste Hauptrolle. Sie engagiert sich für Inklusion und die Rechte von Menschen mit dem Down Syndrom.
  • Bürgerbeteiligung

Beteiligung zur UN-Behindertenrechtskonvention

Dorfwettbewerb
  • Ländlicher Raum

Gewinner von „Unser Dorf hat Zukunft“