Verkehrssicherheit

Gewerblicher Güterverkehr: mehr Beanstandungen, weniger Unfälle

„Wegen gravierender Verstöße gegen die Arbeitszeit oder wegen technischer Mängel musste die Polizei im vergangenen Jahr 5.315 Mal die Weiterfahrt von Lastwagen untersagen. Denn bei ihnen sind die Unfallfolgen wegen der Größe und Masse oft verheerend.“ Das sagte Innenminister Reinhold Gall in Stuttgart, als er die Ergebnisse der polizeilichen Kontrollen und die Unfallzahlen des Gewerblichen Güterverkehrs vorstellte. Im vergangenen Jahr seien 74.537 Verstöße gegen die vorgeschriebene Arbeitszeit festgestellt worden und bei der Überprüfung des technischen Zustandes hätten 17.516 Fahrzeugen erhebliche Mängel aufgewiesen.

Die Polizei habe im vergangenen Jahr 15.119 Unfälle mit Beteiligung von Fahrzeugen des Gewerblichen Güterverkehrs aufnehmen müssen, 5,3 Prozent weniger als 2010 mit 15.961. Dabei seien 100 Personen tödlich (2010: 117, - 14,5 Prozent), 854 schwer (2010: 790, + 8,1 Prozent) und 3.436 leicht (2010: 3.557, - 3,4 Prozent) verletzt worden. Bemerkenswert sei, dass 10.261 der Unfälle durch Lkw-Fahrer verursacht wurden. „Diese Quote von 67,9 Prozent unterstreicht, wie notwendig unsere gezielten Kontrollen sind. Der Rückgang der Unfallzahlen kann als kleiner Erfolg verbucht werden“, sagte der Innenminister.

Gall: „Lkw-Fahrer tragen eine besondere Verantwortung. Sie sollten zum Schutz anderer Verkehrsteilnehmer Umsicht und Vorsicht walten lassen.“ Das Risiko, bei einem Unfall schwere Verletzungen zu erleiden, sei für die Insassen von „kleineren“ Fahrzeugen wesentlich höher als für einen Lastwagenfahrer. Trauriger Beleg für diese Feststellung seien die 18 Lkw-Insassen und 82 anderen Verkehrsteilnehmer, die ihr Leben verloren hätten.

Die Polizei habe im vergangenen Jahr 166.200 Fahrzeuge des gewerblichen Güter- und Personenverkehrs kontrolliert und 68.741 (41,4 Prozent) beanstandet. Zwar seien 2011 weniger Fahrzeuge als 2010 (173.883) kontrolliert worden, jedoch sei die Beanstandungsquote um 1,3 Prozent höher gewesen. Immer wieder würden bei den Kontrollen „schwarze Schafe“ auffallen, die mit Überladung Kosten sparen wollen. Durch die Überladung eines 40-Tonners um 20 Prozent könne jede sechste Fahrt eingespart werden. Dadurch würde der Wettbewerb verzerrt und die Straßen übermäßig beansprucht. 2011 seien 810 Verfahren gegen Spediteure beschieden und ein zu Unrecht erlangtes Vermögen in Höhe von 1,9 Millionen Euro eingezogen worden. „Hier hilft nur das konsequente Abschöpfen der Gewinne“, betonte Innenminister Gall.

Die Strukturreform bei der Polizei werde gerade für die Verkehrssicherheitsarbeit von Vorteil sein. In den zukünftigen Verkehrspolizeidirektionen könne das für den Gewerblichen Güterverkehr erforderliche Spezialwissen des Kontrollpersonals gebündelt werden. Außerdem sei es künftig einfacher, die kostenintensive Verkehrsüberwachungstechnik effektiver einzusetzen. „Die Verkehrspolizei wird dadurch schlagkräftiger und besser aufgestellt sein. Mit gezielten und intensiven Kontrollen wird die Verkehrssicherheit erhöht und wir sorgen für einen fairen Wettbewerb“, sagte Gall.

Zusatzinformationen:
Weitere Informationen und Tipps rund um das Thema Verkehrssicherheit stehen im Internet unter www.gib-acht-im-verkehr.de oder unter www.polizei-bw.de.

Quelle:

Innenministerium Baden-Württemberg
Frau in einem Labor zeigt Test für das neue Coronavirus
  • Coronavirus

Infektionen und Todesfälle in Baden-Württemberg

Drei leuchtende Würfel mit Paragrafen-Zeichen liegen auf einer Computer-Tastatur.
  • Corona-Verordnungen

Aktuelle Änderungen der Corona-Verordnungen

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. (Foto: © dpa)
  • Rettungsdienst

Neuausrichtung der Hilfsfrist im Rettungsdienst

Eine S-Bahn der Deutschen-Bahn fährt Richtung Stuttgart. (Bild: © picture alliance/Tom Weller/dpa)
  • SCHIENENVERKEHR

Ausbau- und Sanierungsbedarf im Schienennetz

Eine Dame wird geimpft.
  • Corona-Impfungen

Viele weitere Menschen sind ab sofort impfberechtigt

Säue schauen durch die Absperrung eines Stalles auf einem Bauernhof. (Bild: © dpa)
  • Landwirtschaft

Gespräch zu Perspektiven für Schweineproduktion und -vermarktung

Schafe stehen in Unterkessbach (Baden-Württemberg) auf einer Wiese. (Foto: © dpa)
  • Herdenschutz

Mehr Geld für den Wolfsschutz

Autos fahren an einer Straßenbaustelle vorbei. (Foto: dpa)
  • Strassenbau

Sanierung der Landesstraße zwischen Sulz am Eck und Kuppingen

Tabletten liegen auf einem Tisch. (Bild: dpa)
  • Beratung

Fortbestand der Vergiftungs-Informations-Zentrale gesichert

Modellfoto Neubau der Kriminalpolizeidirektion und des Polizeireviers Calw
  • Hochbau

Entwurf für Neubau der Kriminalpolizeidirektion und Polizeirevier Calw

Ein Banner mit der Aufschrift Corona Schnelltestzentrum hängt an einem Container auf einem Parkplatz, auf dem sich das Testzentrum befindet.
  • Ministerpräsident

Mehr Freiheit durch Schnelltests

Der Saxophonist Joshua Redman (l.) und sein Kontrabassist Reuben Rogers (r.) spielen im Stuttgarter Jazz-Club Bix. (Foto: © dpa)
  • Corona-Pandemie

Stipendienprogramm für Künstler startet

Logo der Bildungspartnerschaft zwischen Schulen und Unternehmen
  • Digitalisierung

Preisverleihung des Schulwettbewerbs „Bildungspartnerschaften digital“

Ein Mitarbeiter testet einen Lackierroboter (Bild: © dpa).
  • Künstliche Intelligenz

23 Millionen Euro für Robotik- und KI-Zentrum in Stuttgart

Schauspieler proben ein Theaterstück.
  • Corona-Pandemie

Weitere Unterstützung für die Kultur

Anlage zur industriellen Produktion von Methangas
  • Schienenverkehr

Brennstoffzellenzug im Netz der Zollernalbbahn

v.l.n.r.: Martin Lenz, Vizepräsident Landessportverband Baden-Württemberg, Finanzministerin Edith Sitzmann, Andreas Felchle, Vizepräsident Landessportverband Baden-Württemberg, Ministerpräsident Winfried Kretschmann, Gundolf Fleischer, Vizepräsident Landessportverband Baden-Württemberg, Sportministerin Dr. Susanne Eisenmann und Elvira Menzer-Haasis, Präsidentin Landessportverband Baden-Württemberg
  • Sport

Solidarpakt Sport um weitere fünf Jahre verlängert

Symbolbild: Künstliche Intelligenz – Ein humanoider Roboter (Bild: © Friso Gentsch/dpa)
  • Hochschulen

Land Spitzenreiter bei Professuren zu Künstlicher Intelligenz

  • Zukunftslabor

Bürgerbeteiligungsprojekt „UpdateDeutschland“ gestartet

Limpurger Rinder stehen auf einer Weide. (Bild: dpa)
  • Tierschutz

Tierschutzpreis 2021 ausgeschrieben

Paragrafen-Symbole an Türgriffen (Foto: © dpa)
  • Justiz

Amtsgericht in Nürtingen wird erweitert

Eine junge Frau bei einer Übung der freiwilligen Feuerwehr.
  • Zusammenhalt

Ideenwettbewerb zum Ehrenamt verlängert

Das Badische Staatstheater in Karlsruhe
  • Kultur

Dreijährige Interimsintendanz beim Badischen Staatstheater

Ein Mann hält einen Schnelltest zur Erkennung des Coronavirus und ein Teststäbchen in den Händen.
  • Coronavirus

Land stellt kostenlose Schnelltests zur Verfügung

Ein Wolf sitzt im Erlebnispark Tripsdrill in einem Gehege. (Foto: dpa)
  • Artenschutz

Wolfsnachweis in der Gemeindeebene Mudau durch Blutstropfen