Gesundheit

Gesundheitsministerium informiert zu EHEC-Infektionen

Bisher verzeichnet Baden-Württemberg keine erhöhte Zahl von EHEC-Infektionen. „Natürlich beobachten wir das Krankheitsgeschehen genau“, erklärte Gesundheitsministerin Katrin Altpeter am Dienstag (24.5.) „und informieren selbstverständlich die Bevölkerung, wenn Veränderungen eintreten sollten.“

Sowohl das Ministerium, als auch das Landesgesundheitsamt und die örtlichen Gesundheitsämter seien entsprechend sensibilisiert. Das Robert Koch Institut (RKI) verzeichnet für Baden-Württemberg seit Jahresanfang 14 EHEC-Fälle (enterohämorrhagischen Escherichia coli). Weitere sieben Fälle werden aktuell geprüft und sind vom Landesgesundheitsamt bereits dem RKI gemeldet worden. Weiter sind für Baden-Württemberg drei Fälle des so genannten hämolytisch-urämischen Syndrom (HUS) zu verzeichnen. Bei einem Fall werde ein Zusammenhang mit dem Ausbruchsgeschehen in Norddeutschland geprüft.

Ergänzende Informationen für die Redaktionen:

Das HUS ist eine schwere, unter Umständen tödliche Komplikation, die bei bakteriellen Darminfektionen mit sogenannten enterohämorrhagischen Escherichia coli (EHEC) auftreten kann. Pro Jahr werden dem RKI etwa 1.000 EHEC-Fälle übermittelt. Das Vollbild des HUS ist charakterisiert durch akutes Nierenversagen, Blutarmut durch den Zerfall roter Blutkörperchen und einen Mangel an Blutplättchen.

Abhängig vom weiteren Geschehen (Entwicklung der Fallzahlen) wird das Sozialministerium täglich ab 15 Uhr (Zeitpunkt der Meldung an das RKI) informieren.

Quelle:

Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren Baden-Württemberg
Frau in einem Labor zeigt Test für das neue Coronavirus
  • Coronavirus

Infektionen und Todesfälle in Baden-Württemberg

Ausbilderin mit Lehrling
  • Wirtschaft

„Soforthilfe Corona“: 1,14 Milliarden Euro ausbezahlt

Zwei Männer arbeiten gemeinsam an einem Computer (Symbolbild: © dpa).
  • Soforthilfe Corona

Land unterstützt Unternehmen schnell und passgenau

Eine Mitarbeiterin des Landesgesundheitsamts Baden-Württemberg hält Abstrich eines Covid-19 Verdachtsfalles in der Hand.
  • Coronavirus

Land unterstützt Entwicklung von Corona-Schnelltest

Ältere Frau mit Rollator vor Eingang eines Senioren-Wohnstiftes
  • Coronavirus

Ausgangsbeschränkungen für Alten- und Pflegeheime

Ein Mann programmiert einen Roboterarm, der in einer Produktionslinie einer Smart Factory eingebaut ist.
  • Digitalisierung

Förderung für „Digitallotsen Wirtschaft 4.0“ verlängert

Das Atomkraftwerk Neckarwestheim. (Bild: Patrick Seeger / dpa)
  • Kernenergie

Meldepflichtiges Ereignis im Kernkraftwerk Neckarwestheim

Ministerpräsident Winfried Kretschmann beim Interview (BIld: © picture alliance/Marijan Murat/dpa)
  • Interview

In einer Demokratie setzt man Regeln nicht einfach außer Kraft

Ausbilderin mit Lehrling
  • Wirtschaft

„Soforthilfe Corona“: 907 Millionen Euro ausbezahlt

Dummy Image
  • Digitalisierung

Land bietet digitale Hilfe in der Krise

Polizeibeamte sprechen im Schlossgarten mit einer Gruppe von vier Leuten, die an einem Tisch sitzt (Bild: © picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Coronavirus

Bilanz der Kontrollen des Wochenendes

Euro-Banknoten (Foto: © dpa)
  • Coronavirus

Neues Kreditprogramm des Bundes für den Mittelstand

Die Weinberg-Steillagen mit mittelalterlichen Trockenmauern am Neckar bei Lauffen (Baden-Württemberg). (Bild: Bernd Weißbrod / dpa)
  • Weinbau

Biotechnische Schädlings­bekämpfung für umwelt­schonenden Weinbau

Polizeibeamte sprechen im Schlossgarten mit einer Gruppe von vier Leuten, die an einem Tisch sitzt (Bild: © picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Coronavirus

Lage an touristischen Zielen größtenteils ruhig

Ein Krankenpfleger schiebt in einer Klinik ein Krankenbett über einen Flur. (Foto: © dpa)
  • Coronavirus

Land unterstützt Krankenhäuser nach Kräften

Stromzähler (Bild: dpa)
  • Energiebedarf

Versorgungssicherheit ist gesichert

Symbolbild: Ein Biotopbaum liegt im Wald. (Bild: Marius Becker/dpa)
  • Forstwirtschaft

Neuerungen in der forstlichen Förderung

Susanne Eisenmann, Ministerin für Kultus, Jugend und Sport (Bild: © Kultusministerium Baden-Württemberg).
  • Schule

Kultusministerin wünscht frohe und gesunde Osterferien

Fußbälle liegen vor der Tribüne auf dem Rasen.
  • Coronavirus

Training für Profi- und Spitzensportler soll erlaubt werden

Innenminister Thomas Strobl und Staatssekretär Wilfried Klenk (v.l.n.r.) präsentieren das neue Covid-19-Resource-Board.
  • Gesundheit

Krankenhauskapazitäten im Blick

Pfleger eines Pflegeheims schiebt eine Bewohnerin mit einem Rollstuhl.
  • Corona-Tests

Mehr Corona-Tests in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen

Ministerpräsident Winfried Kretschmann bei einem Interview in der Bibliothek des Staatsministeriums in Stuttgart (Bild: © dpa).
  • Interview

„Abhängigkeit vom Ausland reduzieren“

Feuerwehrfahrzeug und Geräte
  • Coronavirus

15,3 Millionen Euro für ehrenamtliche Helfer im Bevölkerungsschutz

Ausbilderin mit Lehrling
  • Coronavirus

Über 225.000 Anträge für „Soforthilfe Corona“

Ein Einkaufswagen wird durch einen Supermarkt geschoben. (Bild: picture alliance/Fabian Sommer/dpa)
  • Coronavirus

Ladenschließung über Osterfeiertage