Pressemitteilungen

Landwirtschaft
  • 16.02.2018

Frosthilfen werden im ersten Quartal 2018 ausbezahlt

  • Ein Winzer betrachtet die Frostschäden an den Trieben seiner Weinstöcke. (Foto: © dpa)

    Bild: Thomas Frey

Das Land wird die Frosthilfen für die Landwirtschaft, wie angekündigt, im ersten Quartal 2018 an die betroffenen Betriebe ausbezahlen. Insgesamt stehen Mittel in einer Gesamthöhe von 49,44 Millionen Euro bereit.

„Die Frosthilfen des Landes können, wie angekündigt, im ersten Quartal 2018 an die betroffenen Betriebe ausbezahlt werden. Damit erfüllen wir unser Versprechen, die Betroffenen nicht im Stich zu lassen. Insgesamt stellen wir Mittel in einer Gesamthöhe von 49,44 Millionen Euro bereit“, sagte der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk.

Die Landwirtschaftsverwaltung habe die Bearbeitung von rund 2.500 Anträgen abgeschlossen. Die meisten Anträge stammten mit 475 aus dem Bodenseekreis, gefolgt vom Ortenaukreis mit 463 Anträgen. Der Beihilfesatz liege bei 47 Prozent. Der Versand der Bewilligungsbescheide sei angelaufen. Die Auszahlung erfolge Zug um Zug.


Kontakt

Landwirtschaftsministerium 220x115

Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Kernerplatz 10
70182 Stuttgart

Bürgerreferentin:

Zur Ministerien-Webseite

Porträt

Peter Hauk

Minister für Ländlichen Raum und Verbraucher-
schutz

Mehr

Peter Hauk, Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand

Fußleiste