Bürgerbeteiligung

Evaluation und Begleitforschung zu „„Runder Tisch Atdorf“”

Anlässlich der Veröffentlichung des Abschlussberichtes hat Umweltminister Franz Untersteller heute (02.04.) das Begleitforschungsprojekt „Runder Tisch Pumpspeicherwerk Atdorf“ als Erfolg bezeichnet: „Der Bericht enthält viele nützliche Hinweise, wie der Dialog mit der Bevölkerung bei großen Infrastrukturvorhaben verbessert werden kann.“ Auch bestätige und erhärte er viele aus anderen Vorhaben abgeleiteten Grundsätze, Grenzen und Rahmenbedingungen für Beteiligungsprozesse, erklärte Untersteller.

„Die Studie belegt, wie wichtig ein frühzeitiges Dialogangebot im Vorfeld eines Raumordnungsverfahrens ist, insbesondere im Hinblick auf mögliche Standortalternativen und auf die im weiteren Verfahren zu untersuchenden Fragestellungen“, betonte Umweltminister Untersteller. Deutlich werde auch das große Informations- und Kommunikationsbedürfnis der Bürgerinnen und Bürger sowohl vor als auch während des Baus von geplanten Vorhaben.

Der Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft wies darauf hin, dass insbesondere eine langfristig erfolgreiche und nachhaltige Energie- und Umweltschutzpolitik einen breiten gesellschaftlichen Konsens brauche. „„Gerade Vorhaben zur Umsetzung der Energiewende oder zum Klima- und Umweltschutz können Rechte und Interessen von Anwohnern und sonstigen Betroffenen beeinträchtigen.“”“ Er erhoffe sich von dem vorliegenden Abschlussbericht, dass die hierin aufgeführten Erkenntnisse künftig sowohl bei Investitionen im Energie- und Umweltbereich als auch bei anderen Großprojekten beachtet und die Vorhabenträger erkennen würden, dass eine frühzeitige und umfassende Bürger- und Öffentlichkeitsbeteiligung auch ihrem eigenen Interesse an einem möglichst reibungslosen Verfahrensablauf diene.

Ergänzende Informationen:

Zeitgleich mit dem Beginn des Runden Tisches in Atdorf im Juni 2011 bis zu seinem Ende im November 2011 startete ein vom Umweltministerium gefördertes Forschungsvorhaben mit dem Ziel, diesen Runden Tisch zu evaluieren um Hinweise zu erhalten, wie die Ausgestaltung von Beteiligungsverfahren gerade im Hinblick auf große Infrastrukturprojekte weiterentwickelt werden kann. Hierzu wurden unter anderem sowohl die Beteiligten des Runden Tisches selbst als auch die Bevölkerung wiederholt befragt und die Sitzungen des Runden Tisches beobachtet.

Der jetzt veröffentlichte Abschlussbericht enthält insbesondere

  • •die Beschreibung und Begründung der Methodik im Projekt;
  • •die gewonnenen Ergebnise auch im Vergleich mit anderen Dialogprozessen;
  • •die Bewertung des Rundes Tischs (Verfahren und Ergebnis);
  • •die Beschreibung der Wirkungen beispielhafter Dialogprozesse und des vorliegenden unter Bezug auf die Prozesscharakteristika;
  • •Hinweise für zukünftige Dialogprozesse um strittige Anlagen der großtechnischen Infrastruktur sowie Empfehlungen.

Evaluation und Begleitforschung „Runder Tisch Pumpspeicherwerk Atdorf” (PDF)

Ein Netzwerk-Kabelstecker leuchtet in der Netzwerkzentrale einer Firma zu Kontrollzwecken rot. (Bild: picture alliance/Felix Kästle/dpa)
  • Digitalisierung

Innenausschuss berät Gesetz zur Verbesserung der Cybersicherheit

Monteure arbeiten an einem Strommast (Bild: © dpa).
  • Energiewende

Untersteller kritisiert Bundeswirtschaftsministerium

Fotomontage aus vier Bildern mit Solarzellen, Getreidehalmen, Windrädern und Strommasten.
  • Mobilität

Land will erneuerbare Kraftstoffe voranbringen

Gedenkstätte der Heimatvertriebenen in Bad Cannstatt.
  • Kulturerbe im Osten

Jahresbilanz des Landesbeauftragten für Vertriebene und Spätaussiedler

Anlage zur industriellen Produktion von Methangas
  • Energiewende

Zehntes Energiepolitisches Gespräch

Bioökonomie Baden-Württemberg: Illustration Bio-Ab-Cycling
  • Nachhaltige Bioökonomie

Neues EFRE-Förderprogramm

 Windräder stehen auf den Anhöhen in der Nähe des Kandels bei Waldkirch. (Bild: dpa)
  • Windkraft

Genehmigung von Windkraftanlagen

Außenaufnahme des Zwischenlagers für Atommüll am Kernkraftwerk Philippsburg (Kreis Karlsruhe).
  • Kernenergie

Nachmeldung zum meldepflichtigen Ereignis im Standortzwischenlager Philippsburg

Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut ist Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau. (Bild: © Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg)
  • Technologie

Spitzengespräch zu synthetischen Kraftstoffen

Zwei Polizeibeamte bei einer Streife.
  • Polizei

Corona-Bilanz der Polizei vom Wochenende

  • Radverkehr

Land fördert RadKULTUR 2021 in 17 Kommunen

Streusalz fällt auf dem Gelände einer Autobahnmeisterei von der Schaufel eines Radladers (Bild: © dpa)
  • Verkehr

Umsichtiges Verhalten zum Wintereinbruch

Eine Frau unterwegs mit einem Elektrofahrrad (Foto: © dpa)
  • Mobilität

Großes Interesse an der Verbesserung des Mobilitätsmanagements

Der neue Polizeihubschrauber beim Start
  • Polizei

Jahresbilanz 2020 der Polizeihubschrauberstaffel

Logo der Heimattage 2021 in Radolfzell
  • Heimattage

Programm der Heimattage 2021 vorgestellt

Symbolbild: Beim Urban Gardening (städtischer Gartenbau) werden durch die gärtnerische Nutzung auf innerstädtischen Flächen z.B. Blumen, Gemüse, Kräuter und Obstbäume angebaut. (Bild: Andreas Arnold / dpa)
  • Klimaschutz

Investitionsprogramm Klimaschutz verabschiedet

v.l.n.r.: Philipp Weimann, Boris Wieczorek, Diensthundelehrwart Roman Schnetz, Justizminister Guido Wolf, Michael Geist und Florian Weiner
  • Justiz

Neue Spürhunde für den Justizvollzug

Mit dem einmaligen Pilotprojekt „Digitaler Knoten Stuttgart“ wird in der Region Stuttgart in Zukunft ein ganzer Schienenknoten über alle Zuggattungen hinweg digital gesteuert. (Bild: Verkehrsministerium Baden-Württemberg)
  • Bahnverkehr

Nächster Meilenstein für den „Digitalen Knoten Stuttgart“

Eine Frau unterwegs mit einem Elektrofahrrad (Foto: © dpa)
  • Radverkehr

Über 2.500 Beamte profitieren von JobBike BW

Eine Wildbiene sucht an Blüten des Mehlsalbeis nach Nektar. (Bild: © Uwe Anspach/dpa)
  • Artenschutz

Biologische Vielfalt stärken

Zwei Polizeibeamte bei einer Streife.
  • Polizei

Corona-Bilanz der Polizei vom Wochenende

Atommüll-Fässer (Foto: dpa)
  • Endlagersuche

Infoveranstaltungen zur Standortsuche für ein atomares Endlager

Ein Polizist geht an einem Warndreieck mit der Aufschrift „Unfall“ vorbei. (Foto: © dpa)
  • Verkehr

Weniger Stau dank digitaler Unfallaufnahme

Kommunale Wärmeplanung in einem Stadtplan
  • Klimaschutz

Land unterstützt kommunale Wärmeplanung

Ein Richter kommt in einen Sitzungssaal des Landgerichts Mannheim. (Foto: © dpa)
  • Justiz

Justiz setzt reduzierten Dienstbetrieb fort