Corona-Pandemie

Erster nachgewiesener Corona-Fall vor einem Jahr

Test auf Corona-Virus

Vor genau einem Jahr, am 25. Februar 2020, wurde in Baden-Württemberg der erste Corona-Fall nachgewiesen. Innenminister Thomas Strobl zieht ein Zwischenfazit.

Am 25. Februar 2021 jährt es sich zum ersten Mal, dass am 25. Februar des vergangenen Jahres der erste Corona-Fall in Baden-Württemberg aufgetreten ist. Hierzu erklärt der stellvertretende Ministerpräsident und Innenminister Thomas Strobl:

„Wir alle sind seit einem Jahr in einem Ausnahmezustand. Das gilt für jede einzelne Bürgerin, jeden einzelnen Bürger. Das Leben im Februar 2021 ist ein völlig anderes als im Februar 2020. Die Menschen nehmen im Kampf gegen die Pandemie tiefgreifende, schmerzhafte Einschränkungen auf sich – weil es gilt, die Schwachen zu beschützen, Leben zu schützen. Dafür bin ich den Menschen in unserem Land unendlich dankbar.

Auch unsere Landesregierung ist in einer Art Ausnahmezustand. Die Bekämpfung der Pandemie ist das alles überragende Thema. Als Stellvertretender Ministerpräsident, als für die Sicherheit zuständiger Innenminister versichere den Menschen in diesem Land: Alle Anstrengungen unserer Landesregierung richten sich darauf, die Auswirkungen der Corona-Pandemie für das Land Baden-Württemberg und seine Bürgerinnen und Bürger möglichst einzudämmen. Dafür arbeiten wir mit aller Kraft.

Wir können das Zwischenfazit ziehen: Freilich gibt es nichts, was man nicht noch besser machen könnte, aber die Strukturen des Krisenmanagements des Landes haben sich bewährt. Wir haben sehr frühzeitig auf die sich abzeichnende Covid-19-Lage reagiert und bereits vor Auftreten der ersten Infektionsfälle erste Maßnahmen im Rahmen eines vorsorgenden Krisenmanagements eingeleitet.  Auf dieser Grundlage war es möglich, bei Auftreten der ersten Infektionsfälle ab dem 25. Februar 2020 nahtlos in den Krisenmodus zu schalten. Die besondere Aufbauorganisation der Landesregierung Baden-Württemberg zur Bekämpfung der Covid-19-Pandemie – bestehend aus der Lenkungsgruppe, dem Interministeriellen Verwaltungsstab sowie Verwaltungsstäben der einzelnen Ministerien – hat sich im vergangenen Pandemiejahr bewährt. Die Erfahrungen aus der Corona-Pandemie werden das Land auch im Hinblick auf andere Krisensituationen stärken.

Die Verfügbarkeit des Impfstoffs, die noch zunehmen wird, und umfangreichere und unkompliziertere Testmöglichkeiten geben uns allen Hoffnung auf eine Rückkehr zu mehr Normalität. Bis dahin, das ist die traurige Wahrheit, wird es noch ein harter Weg. Möglicherweise stehen wir – weil die lange Zeit der Pandemie zermürbend ist und weil die Virusmutationen eine enorme Gefahr sind – vor der schwersten und schwierigsten Phase dieser Corona-Krise. Als Marathonläufer weiß ich, dass die letzten Kilometer die schwierigsten sind. Gemeinsam – mit Zusammenhalt auf Abstand – werden wir diese Kilometer aber auch meistern.“

Weitere Informationen zum Coronavirus in Baden-Württemberg

Mit unserem Messenger-Service bekommen Sie immer alle Änderungen und wichtige Informationen aktuell als Pushnachricht auf Ihr Mobiltelefon.

Frau in einem Labor zeigt Test für das neue Coronavirus
  • Coronavirus

Infektionen und Todesfälle in Baden-Württemberg

Wissenschaftsministerin Theresia Bauer zusammen mit der Mitbegründerin der „Selbsthilfegruppe für Lungenkrebskranke und ihre Angehörigen der Metropolregion Rhein-Neckar", Annette Hans (rechts), bei der Verleihung des Verdienstkreuzes am Bande der Bundesrepublik Deutschland für Annette Hans. Quelle: Universitätsklinikum Heidelberg
  • Hochschulen und Forschung

Bundesverdienstkreuz für Annette Hans

Paragraphen-Symbole
  • Corona-Verordnungen

Aktuelle Änderungen der Corona-Verordnungen

Eine Mitarbeiterin eines mobilen Testbusses für Corona-Schnelltests hält einen negativen Antigentest in der Hand.
  • Coronavirus

Schnelltests in Kitas und Kindergärten

Schnelltests liegen in einer Schnellteststation auf einem Parkplatz auf einem Tisch.
  • Coronavirus

Erweiterte Teststrategie an Schulen

Kunstwerk im Gemeindezentrum der Israelitische Religionsgemeinschaft Württemberg in Stuttgart.
  • Gedenken

Gedenken an die ermordeten europäischen Juden

Rathaus Ölbronn-Dürrn
  • Städtebauförderung

Städtebauliche Erneuerung in Dürrn erfolgreich abgeschlossen

Der Arzt führt das Aufklärungsgespräch vor der Impfung mit der alten Dame
  • Corona-Impfung

Land bringt Impfungen von älteren Menschen voran

Masterplan Kultur
  • Kunst und Kultur

Land fördert Kulturveranstaltungen im Freien

Brunnen Stadt Winnenden
  • Städtebauförderung

Städtebauliche Erneuerung in Birkmannsweiler erfolgreich abgeschlossen

©Health Team Vienna
  • Hochbau

Kunstwettbewerb für Neubau der Kinder- und Jugendklinik Freiburg entschieden

Polizeistreife im Stuttgarter Schlossgarten
  • Polizei

Zahlreiche Demonstrationen am Osterwochenende

Eine Dame wird geimpft.
  • Coronavirus

Impfstart in den Hausarztpraxen nach Ostern

Schülerinnen und Schüler der fünften Klasse einer Realschule sitzen während des Unterrichts in ihrem Klassenzimmer.
  • Coronavirus

Schulbetrieb nach den Osterferien

Ein Senior wird von einer medizinischen Fachkraft mit dem Pfizer-BioNTech-COVID-19-Impfstoff im Kreisimpfzentrum geimpft.
  • Coronavirus

Impfen bei Menschen über 80 Jahre läuft erfolgreich

In Westen gekleidete Polizisten stehen in Reutlingen. (Bild: picture alliance/Silas Stein/dpa)
  • Polizei

Polizei bereitet sich auf Osterwochenende vor

Eine betagte Dame wird gegen Covid-19 geimpft
  • Corona-Impfung

Vor-Ort-Impfungen in Kommunen für über 80-Jährige

Einige Menschen stehen in einer Schlange, um sich für einen Schnelltest in der Tübinger Innenstadt anzumelden.
  • Coronavirus

Vorerst keine weiteren Modellprojekte im Land

Urban Gardening (Bild: © dpa)
  • Städtebauförderung

Förderprogramm für nichtinvestive Städtebauprojekte 2021 ausgeschrieben

Ein Helfer sticht Spargel. (Foto: Patrick Seeger / dpa)
  • Landwirtschaft

Zeitraum für kurzfristige Beschäftigung wird ausgeweitet

Ministerpräsident Markus Söder (l) und Ministerpräsident Winfried Kretschmann (r) bei einer gemeinsamen Pressekonferenz im April 2020.
  • Corona-Massnahmen

Söder und Kretschmann fordern konsequente Umsetzung der Notbremse

Ein Student für Bildhauerei arbeitet in einem Atelier an einer Holzskulptur. (Foto: © dpa)
  • Kunst und Kultur

Corona-Stipendien für Künstlerinnen und Künstler

Im regionalen Impfzentrum wird eine Spritze mit dem Corona-Impfstoff von AstraZeneca aufgezogen.
  • Corona-Impfung

AstraZeneca für Impfberechtigte über 60 Jahre und als Angebot für Jüngere

Eine Monteurin arbeitet im Werk zwei des Automobilzulieferers ZF Friedrichshafen an einem Getriebe für Lastwagen, das ZF Traxon heißt. (Bild: © picture alliance/Felix Kästle/dpa)
  • Wirtschaft

Wirtschaftsleistung im Land 2020 zurückgegangen

Stadt Korntal-Münchingen
  • Städtebauförderung

Städtebauliche Erneuerungsmaßnahme „Korntal-Stadtmitte II“ in Korntal-Münchingen erfolgreich abgeschlossen