Energiewende

Erneuerbare Energien auch 2012 weiter auf dem Vormarsch

Zwei Monteure einer Firma für Solartechnik installieren auf einem Dach in Frittlingen (Zollernalbkreis) Solarpanele. (Bild: dpa)

Die Energiewende im Land kommt voran. „Die Zahlen für das Jahr 2012 bestätigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind und auch im richtigen Tempo vorankommen“, sagte Umweltminister Franz Untersteller.

Das baden-württembergische Umweltministerium hat gemeinsam mit dem Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung (ZSW) eine erste Abschätzung der Entwicklung der erneuerbaren Energien in Baden-Württemberg für das Jahr 2012 vorgelegt.

Demnach ist die Strom- und Wärmeerzeugung mit Hilfe erneuerbarer Energien auch im vergangenen Jahr weiter gestiegen. Umweltminister Franz Untersteller: „Die Energiewende kommt in Baden-Württemberg durchaus voran. Bei der Bruttostromerzeugung haben die Erneuerbaren aktuell einen Anteil von fast 23 Prozent. Wir sind auf einem guten Weg, unser 38 Prozent-Ziel bis 2020 zu erreichen.“ 

Mit Wind, Sonne, Biomasse und Wasser sind vergangenes Jahr 13,3 Terrawattstunden Strom erzeugt worden und damit fast zwei Terrawattstunden mehr als 2011. Der Endenergieverbrauch zur Wärmeerzeugung mit erneuerbaren Energien ist von 16,9 auf 17,6 Terrawattstunden etwas weniger gestiegen. Mit 11 Prozent ist der Anteil an der Wärmeerzeugung insgesamt auf gleichem Niveau wie 2011, trotz eines witterungsbedingt um 4,6 Prozent höheren Energieverbrauchs. Ein nennenswerter Zubau erfolgte mit 166 Megawatt im Bereich der solarthermischen Wärmeerzeugung. Im Jahresvergleich zurückgegangen ist die Nutzung erneuerbarer Kraftstoffe (etwa um 4,5 Prozent), die jetzt noch einen Anteil von 5,3 Prozent am Endenergieverbrauch des Verkehrs haben. 

Photovoltaik als Zugpferd 

Beim Strom hat die Photovoltaik den größten Sprung gemacht, um rund 30 Prozent auf jetzt etwa 4,3 erzeugte Gigawattstunden. Bei der Wärmebereitstellung spielen mit weitem Abstand feste biogene Brennstoffe die größte Rolle, sowohl im traditionellen Bereich bei Kachelöfen und Kaminen, als auch im modernen Bereich bei Zentralheizungsanlagen oder Heizkraftwerken (zusammen etwa 14.000 Gigawattstunden). 

Umweltminister Franz Untersteller zeigte sich insgesamt zufrieden mit der Entwicklung der erneuerbaren Energien in Baden-Württemberg. Er verwies aber auch auf den langen Weg, der noch zu gehen sei: „Neben dem Ausbau der Erneuerbaren müssen wir uns verstärkt dem Thema Energieeffizienz und Energieeinsparung widmen. Wir tun das mit Initiativen zur Erforschung und Anwendung neuer Umwelttechnologien und wir werden verstärkt in die Energieberatung besonders im Bereich der privaten Haushalte einsteigen. Das Potenzial in den Bereichen Effizienz und Einsparung ist enorm.“ 

Abschätzung „Erneuerbare Energien in Baden-Württemberg 2012“

 

Schwimmende PV-Anlage im Kieswerk Maiwald in Renchen
  • Energiewende

Bund beschließt eigene Fördermenge für innovative Photovoltaikanlagen

Symbolbild: Schafe grasen neben einem großen Feld mit Solaranlagen. (Bild: Julian Stratenschulte / dpa)
  • Energiewende

Erneuerbare Energien auch 2020 weiter auf dem Vormarsch

Autos fahren über eine Kreuzung in Reutlingen. (Bild: picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Strasse

Projekt zur digitalen Verkehrszählung an der B 27

Kernkraftwerk Obrigheim (Foto: Daniel Maier-Gerber)
  • Kernkraft

Meldepflichtiges Ereignis im stillgelegten Kernkraftwerk Obrigheim

Solar-Carport mit Ladeinfrastruktur in Rheinfelden der Fa. Energiedienst AG, Förderprojekt INPUT
  • Klimaschutz

Pilotvorhaben zur Kopplung von Solarenergie und E-Mobilität auf Parkflächen

Kameras stehen in einem Studio für die Übertragung der digitalen Version der Hannover Messe.
  • Wirtschaft

Baden-Württemberg-Auftritt auf digitaler Hannover Messe eröffnet

Eine Mitarbeiterin befestigt ein Energielabel an einer Pumpe. (Foto: Bernd Thissen dpa/lnw)
  • Energieeffizienz

Broschüre informiert über sparsame Haushaltsgeräte

Ökostromlogo mit weißer Schrift aufm blauem Hintergrund, mit den Worten nachhaltig bwegt mit Ökostrom.
  • Bahn

Nahverkehrszüge fahren mit Ökostrom

Schaubild Wasserstoff-Roadmap Baden-Württemberg
  • Energiewende

Zukunftsprogramm Wasserstoff startet

Energiewende-Plakette: Hier wird die Energiewende gelebt
  • Energiewende

„Orte voller Energie“ im Landkreis Biberach ausgezeichnet

Illustration Zeichenfläche Modellregion Grüner Wasserstoff
  • Wasserstoff

35 Millionen Euro im Förderprogramm „Modellregion Grüner Wasserstoff“

Der Rotor einer Windkraftanlage wird montiert (Foto: © dpa)
  • Erneuerbare Energien

Umweltministerium fördert „Servicestelle Föderale Energiewende“

Erstes Brennstoffzellen Müllfahrzeug in Süddeutschland
  • Klimaschutz

Erstes Müllsammelfahrzeug mit Brennstoffzelle Süddeutschlands

Anlage zur industriellen Produktion von Methangas
  • Klimaschutz

Land unterstützt Vorhaben zu Produktion und Transport alternativer Kraftstoffe

Symbolbild: Beim Urban Gardening (städtischer Gartenbau) werden durch die gärtnerische Nutzung auf innerstädtischen Flächen z.B. Blumen, Gemüse, Kräuter und Obstbäume angebaut. (Bild: Andreas Arnold / dpa)
  • Nachhaltigkeit

Baden-Württemberg belegt Spitzenplatz in Nachhaltigkeitsrating

Ein Mann hält in Stuttgart den Zapfhahn einer Wasserstofftankstelle an den Stutzen eines Wasserstoffautos. (Bild: picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Technologie

Weitere 26 Millionen Euro für Wasserstoff-Projekte

Außenaufnahme des Zwischenlagers für Atommüll am Kernkraftwerk Philippsburg (Kreis Karlsruhe).
  • Kernenergie

Reststoffbearbeitungszentrum am Kernkraftwerk Philippsburg in Betrieb

Sprengung der Kuehltuerme des Kernkraftwerk Philippsburg (KKP)
  • Kernenergie

Atomausstieg im Land weit fortgeschritten

Baden-Württemberg, Neckarwestheim: Dampf kommt aus dem Kühlturm von Block 2 des Kernkraftwerks Neckarwestheim. (Bild: Marijan Murat)
  • Kernenergie

Atomkraftwerk Neckarwestheim kann sicher betrieben werden

Das Atomkraftwerk Neckarwestheim. (Bild: Patrick Seeger / dpa)
  • Kernkraft

Meldepflichtiges Ereignis im Kernkraftwerk Neckarwestheim

Ein Tablet-Computer zeigt die durch die Sonnenenergie erzeugte Leistung einer Photovoltaik-Anlage. (Foto: © dpa)
  • Energiewende

Land fördert netzdienliche Photovoltaik-Batteriespeicher

Energiewende-Plakette: Hier wird die Energiewende gelebt
  • Energiewende

„Ort voller Energie“ in Hardt ausgezeichnet

Ein Tablet-Computer zeigt die durch die Sonnenenergie erzeugte Leistung einer Photovoltaik-Anlage. (Foto: © dpa)
  • Erneuerbare Energien

Steuertipps zur Energieerzeugung

Ein mit Solarzellen ausgerüstetes Einfamilienhaus.
  • Energiewende

Solaroffensive im Land wirkt

Ein Tablet-Computer zeigt die durch die Sonnenenergie erzeugte Leistung einer Photovoltaik-Anlage. (Foto: © dpa)
  • Energieeffizienz

Wohnraumförderung ist ökologischer geworden