Verkehr

Erfolgsformel für die Sommerferien: Bahn und Rad

In den Sommerferien wird Bahnfahren im Land jetzt noch attraktiver. Pendlerinnen und Pendler im Nahverkehr profitieren von der Dankeschön-Aktion bwAboSommer. Jahres-Zeitkarten sind über Verbundgrenzen hinweg gültig. Mit Fahrradzügen lässt sich Urlaub „zu Hause“ planen.

Pünktlich zu den Sommerferien wird Bahnfahren in Baden-Württemberg jetzt noch attraktiver: Am 29. Juli geht die Dankeschön-Aktion bwAboSommer für Pendlerinnen und Pendler im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) in die zweite Runde. Bis zum 12. September sind alle Jahres-Zeitkarten über alle Verbundgrenzen hinweg in Baden-Württemberg gültig. Und auch die Radexpresszüge machen den Urlaub „zu Hause“ bequem. Nachdem im vergangenen Jahr die Kapazitäten für Radreisende deutlich erhöht wurden, wird das Niveau auch in diesem Jahr beibehalten und um eine neue Strecke erweitert.

Mit Fahrradzügen Urlaub „zu Hause“ planen

„Nachhaltiger Urlaub vor der eigenen Haustür ist ein guter Trend. Mit der Neuauflage des bwAboSommer machen wir für Abo-Kundinnen und -Kunden Reisen über die Verbundgrenzen hinaus kostenfrei. Mit unseren Ausflugszügen wollen wir Lust darauf machen, Baden-Württemberg mit dem öffentlichen Nahverkehr zu entdecken. Klimaschutz und Kurzurlaub schließen sich so auch nicht aus“, erklärte Verkehrsminister Winfried Hermann.

Die Fahrradmitnahme im Regionalverkehr in Baden-Württemberg ist am Wochenende ganztags kostenlos. Nur an Wochentagen ist die Fahrradmitnahme in der Regel zwischen 6 und 9 Uhr kostenpflichtig, wobei hier regionale Ausnahmen bestehen.

Ganz neu verbindet die „Biberbahn“ an Sonntagen dreimal täglich die Donau bei Mengen mit Stockach und Radolfzell am Bodensee. Nach der Eröffnung am 18. Juli 2021 müssen noch Hochwasserschäden beseitigt werden, doch ab Mitte August soll die Strecke Mengen – Meßkirch – Stockach mit Anschluss nach Radolfzell durchgehend befahrbar sein. Entlang der Strecke, die seit 1954 erstmals wieder durchgehend von Personenzügen befahren wird, bestehen zahlreiche Möglichkeiten für einen Ausflug ins Grüne. Fahrräder können in den Zügen im Rahmen der verfügbaren Kapazitäten mitgenommen werden.

Mehr Kapazität zwischen Ulm und Überlingen

Mehr Kapazität gibt es wieder auf der Südbahn an den Bodensee zwischen Ulm und Überlingen. Samstags und sonntags fährt von Ulm nach Überlingen und zurück ein zusätzlicher Radexpress an den Bodensee mit rund 40 Fahrradplätzen.

Vom tiefsten Punkt des Landes bis auf 739 Meter Höhe fährt der Radexpress „Murgtäler“ jeden Sonntag und an einigen ausgewählten Samstagen. Die Direktverbindung aus der Rhein-Neckar-Region von Ludwigshafen über Mannheim, Heidelberg, Bruchsal und Karlsruhe bringt Reisende direkt in den Schwarzwald nach Freudenstadt und in das attraktive Murgtal. Seit 2021 bringen neue Regiobuslinien Wanderer von den Bahnhöfen Forbach, Schönmünzach und Raumünzach stündlich weiter in den Nationalpark Schwarzwald.

Fahrradmitnahme trotz Schienenersatzverkehr im Donau- und Neckartal

Das beliebte Donautal zwischen Sigmaringen und Tuttlingen ist wegen einer Baustelle im Raum Sigmaringen erschwert erreichbar. Zwischen Sigmaringen und Hausen im Tal bzw. Fridingen müssen Reisende der Verbindung Ulm – Donaueschingen vom 24.07.2021 bis 22.08.2021 auf Ersatzbusse umsteigen. Hier hat das Land Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit der Regionalverkehr Alb-Bodensee GmbH (RAB) und dem SWEG-Verkehrsbetrieb Hohenzollerische Landesbahn aufgrund der hohen Nachfrage eine Fahrradmitnahme in den Ersatzbussen organisiert. „Wir bitten Reisende, ihre Verbindung vorab online zu prüfen. Um zu überprüfen, ob das Fahrrad mitgenommen werden kann, muss das entsprechende Kästchen für „Fahrradmitnahme“ angeklickt werden. So werden Ärgernisse vermieden und der Ausflug ein Erfolg“, weist Minister Hermann hin.

Informationen zur Fahrradmitnahme erhalten Sie in den gängigen Auskunftsmedien durch Anklicken des Hakens bei „Fahrradmitnahme“. Da in den Sommerferien 2021 auch auf weiteren Strecken umfangreiche Bauarbeiten stattfinden, sollten sich Reisende vor jeder Fahrt informieren.

bwegt: Fahrradmitnahme

bwegt: bwAboSommer

Ein Schwan fliegt in einem Feuchtgebiet
  • Naturschutz

Am 2. Februar ist Welttag der Feuchtgebiete

Ein E-Auto tankt in einem Parkhaus an einer Ladesäule Strom
  • Elektromobilität

Mehr Ladesäulen dank spezieller Parkhäuser und Quartiere

Waldstretegie BW
  • Forst

Waldstrategie des Landes ist waldpolitischer Kompass der kommenden Jahre

Straßenbauverwaltung Baden-Württemberg
  • Strasse

Asphalttrümmer hochwertig und umweltverträglich verwerten

Ein Prüfstandshandwerker begutachtet am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt ein Raketen-Triebwerk
  • Innovation

Land fördert Aufbau eines Testzentrums beim DLR

Ein Student für Bildhauerei arbeitet in einem Atelier an einer Holzskulptur. (Foto: © dpa)
  • Kunst und Kultur

Nochmals mehr als 1.500 Corona-Stipendien für freischaffende Künstler

Das Logo von Invest BW
  • Innovationen

Unternehmensförderung für innovativen Klimaschutz startet

Symbolbild: Beim Urban Gardening (städtischer Gartenbau) werden durch die gärtnerische Nutzung auf innerstädtischen Flächen z.B. Blumen, Gemüse, Kräuter und Obstbäume angebaut. (Bild: Andreas Arnold / dpa)
  • Hochschulen

Klimaschutzmanagerinnen und -manager für Hochschulen im Land

Erste Sitzung des Kabinetts nach der Regierungsbildung im Mai 2021.
  • Landesregierung

Bericht aus dem Kabinett vom 18. Januar 2022

  • Tourismus

Tourismustag 2022 als Online-Konferenz

Paragraphen-Symbole
  • Corona-Verordnungen

Aktuelle Änderungen der Corona-Verordnungen

Porträt von Ministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut
  • Automobilwirtschaft

Wirtschaftsministerin zur Rolle von synthetischen Kraftstoffen bei Pkws

Die Akteurinnen und Akteure der Heimattage Baden-Württemberg 2022 bei der hybriden Auftakt-Pressekonferenz stehen auf einer Bühne beziehungsweise sind auf einer Leinwand zugeschaltet.
  • Heimattage

Vorstellung der Heimattage 2022

Eine Solaranlage steht über einem Feld, auf dem Getreide und Gemüse angebaut wird.
  • Energiewende

Land fördert fünf Modellanlagen zur Agri-Photovoltaik

Das Atomkraftwerk Neckarwestheim. (Bild: Patrick Seeger / dpa)
  • Atomenergie

Land informiert über Zwischenlagerung radioaktiver Abfälle

Ministerin Thekla Walker, MdL
  • Klimaschutz

Rückenwind für Baden-Württemberg

Vergleich der Stickstoffdioxid-Jahresmittelwerte an den Messstationen in Baden-Württemberg von 2018 und 2021
  • Luftreinhaltung

Luftqualität im ganzen Land deutlich besser

Kuhstall
  • Landwirtschaft

Neue Förderangebote für Investitionen in Tierwohl, Umwelt- und Klimaschutz

  • Staatspreis

Wettbewerb zur Landesausstellung Kunsthandwerk 2022 startet

Baden-Württemberg, Stuttgart: Eine Biene zieht Nektar aus einer gelben Wiesenblume. (Bild: picture alliance/Fabian Sommer/dpa)
  • Biodiversität

Sonderprogramm zur Stärkung der biologischen Vielfalt

Ein Kind spielt eine Flöte.
  • Kunst und Kultur

Musikakademien erhalten fast 480.000 Euro aus Corona-Nothilfefonds

Gedenkstätte der Heimatvertriebenen in Bad Cannstatt.
  • Kulturerbe

Jahresbilanz des Landesbeauftragten für Vertriebene und Spätaussiedler

Der Saxophonist Joshua Redman (l.) und sein Kontrabassist Reuben Rogers (r.) spielen im Stuttgarter Jazz-Club Bix. (Foto: © dpa)
  • Kunst und Kultur

Land fördert auch 2022 Jazzmusik

Zwei Kinder erkunden die Experimenta in Heilbronn (Bild: © Experimenta Heilbronn).
  • Bildung

Bildungsprojekte für eine nachhaltige Entwicklung

Ein Verkehrsschild mit Tempo 30 und darunter dem Hinweis: „22 bis 6 h Lärmschutz“
  • Lärmschutz

Bericht über den Stand der Lärmaktionsplanung