Hochschulen

Duale Hochschule setzt Dialogreihe fort

Wissenschaftsministerin Theresia Bauer bei der Regierungspressekonferenz (Bild: Staatsministerium Baden-Württemberg)
Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Archivbild)

Die Duale Hochschule Baden-Württemberg feiert ihr zehnjähriges Bestehen. Zur Weiterentwicklung der Einrichtung hat Wissenschaftsministerin Theresia Bauer eine Dialogreihe gestartet. Die nächste Veranstaltung ist in Lörrach.

Die anlässlich des zehnjährigen Bestehens der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) von Wissenschaftsministerin Theresia Bauer initiierte Dialogreihe wird auch im neuen Jahr fortgesetzt. Die nächste Veranstaltung ist an diesem Donnerstag, 23. Januar 2020, diesmal im südbadischen Lörrach.

Erfolgsmodell DHBW gemeinsam weiterzuentwickeln

„Ich freue mich, mit der Veranstaltung in Lörrach den Dialog innerhalb der Dualen Hochschule Baden-Württemberg fortzusetzen. Unser Wunsch ist es, diese einzigartige Einrichtung gemeinsam mit allen Hochschulmitgliedern weiterzuentwickeln“, betonte Theresia Bauer in ihrer Funktion als Aufsichtsratsvorsitzende der Dualen Hochschule Baden-Württemberg.

Mit der Dialogreihe an verschiedenen Standorten möchte die Ministerin auf möglichst breiter Ebene mit den Mitgliedern der Hochschule an verschiedenen Standorten den Austausch über die Zukunft der DHBW weiter vertiefen.

„Die Vielfalt der Hochschullandschaft macht Baden-Württemberg so leistungsstark und erfolgreich. Nirgendwo gibt es eine derart auf die spezifischen Bedarfe in den Regionen ausgerichtete Hochschullandschaft, die sehr eng mit der regionalen Wirtschaft, aber auch einschlägigen Sozial- und Gesundheitseinrichtungen abgestimmt ist“, sagte Bauer weiter.

Ihr sei es wichtig, die Standorte in ihrer regionalen Verwurzelung zu erleben. „Gerade die DHBW Lörrach im Dreiländereck von Deutschland, der Schweiz und Frankreich ist ein Beleg für die erfolgreiche Gestaltung dieser Vielfalt. Seine geografische Lage nutzt der Standort Lörrach auf perfekte Weise und gestaltet mit seinen trinationalen Studiengängen den europäischen Campus der DHBW nachhaltig“, betonte die Wissenschaftsministerin.

Die Veranstaltungsreihe wird in den nächsten Monaten in Friedrichshafen, Mosbach und Heidenheim fortgeführt.

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) ist die erste staatliche duale, d.h. praxisintegrierende Hochschule in Deutschland. Sie wurde am 1. März 2009 gegründet und führt das seit 45 Jahren erfolgreiche duale Modell der früheren Berufsakademie Baden-Württemberg fort. Bundesweit einzigartig ist die Organisationsstruktur der DHBW mit zentraler und dezentraler Ebene.

Die DHBW bietet in Kooperation mit rund 9.000 Unternehmen und sozialen Einrichtungen eine Vielzahl von national und international akkreditierten Bachelor-Studiengängen in den Bereichen Wirtschaft, Technik, Sozial- und Gesundheitswesen an. Auch berufsintegrierende und berufsbegleitende Masterstudiengänge gehören zum Angebot der DHBW. Mit rund 35.000 Studierenden und über 170.000 Alumni ist die DHBW die größte Hochschule in Baden-Württemberg.

Weitere Termine der Dialogreihe

  • Friedrichshafen, 19. März 2020
  • Mosbach, 26. Juni 2020
  • Heidenheim, 1. Oktober 2020

Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW)

Schülerinnen und Schüler der fünften Klasse einer Realschule sitzen während des Unterrichts in ihrem Klassenzimmer.
  • Schule

Unterrichtsqualität beobachtbar und beschreibbar machen

Ein Mund- und Nasenschutz hängt am ersten Schultag des neuen Schuljahres in einer Grundschule in Hemmingen an einem Haken. (Bild: picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Bildung

Lockerung der Maskenpflicht an den Schulen

Ein Smartphone wird gehalten. (Bild: picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Schülerwettbewerb

Schülerfirma „Kill d’Bazill“ Zweiter beim JUNIOR-Bundeswettbewerb

Eine Lehrerin mit Mundschutz gibt zwei Schülern einer Grundschule im Rahmen der sogenannten "Lernbrücken" Nachhilfe.
  • Schule

Pilotprojekt „Überbrücke die Lücke“ beginnt

Erste Sitzung des Kabinetts nach der Regierungsbildung im Mai 2021.
  • Kabinett

Bericht aus dem Kabinett vom 15. Juni 2021

Der europaweit erste kommerziell genutzte Quantencomputer in Ehningen.
  • Informationstechnologie

Quantencomputer in Ehningen eingeweiht

Eine Lehrerin mit Mundschutz gibt einem Schüler einer Grundschule im Rahmen der sogenannten "Lernbrücken" Nachhilfe.
  • Schule

Mit Lernbrücken gegen Lernlücken

Auszubildende in einer Berufsschule (Foto: © dpa)
  • Schule

Fachtag Jugendbegleiter-Programm eröffnet

Nadelbäume ragen bei Seebach am Ruhestein in den Himmel. (Bild: picture alliance/Uli Deck/dpa)
  • Forst

„Waldwirtschaft 4.0“ für Digitalisierung im Forstbereich

Ein Krebsforscher arbeitet in einem Labor des Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen in Heidelberg mit einer Pipette. (Bild: picture alliance/picture alliance / dpa)
  • Forschung

Land fördert Erforschung von Corona-Folgeerkrankungen

Ein 13 Jahre alter Schüler arbeitet an einem iPad mit der Lernplattform Moodle.
  • Schule

Weiterer Baustein für Digitale Bildungsplattform

Ein Eckefahne steht auf dem leeren Fußballplatz.
  • Sportstättenbau

Über 13 Millionen Euro für 84 kommunale Sportstätten

Logo des Beirats Nachhaltige Biooekonomie Baden-Württemberg (Symbolbild)
  • Bioökonomie

Bioökonomiebeirat Baden-Württemberg

Ein Demonstrant vor den Houses of Parliament, dem Westminster-Palast, schwenkt eine EU-Flagge und eine britische Flagge. (Bild: © dpa)
  • Europa

Kretschmann spricht mit britischem Handelsminister

Neue Sport- und Schwimmhalle für die Pädagogische Hochschule Ludwigsburg
  • Vermögen und Hochbau

Neue Sport- und Schwimmhalle für die PH Ludwigsburg

Eine Lehrerin mit Mundschutz gibt zwei Schülern einer Grundschule im Rahmen der sogenannten "Lernbrücken" Nachhilfe.
  • Schule

Lernrückstände zügig aufholen

Ein Mann sitzt mit einem Tablet im Wohnzimmer (Bild: © StockRocket - stock.adobe.com)
  • Verbraucherschutz

Forum informiert über neuen Ansatz in der Verbraucherpolitik

Eine Erzieherin spielt auf einem Spielplatz mit einem Kind.
  • Frühkindliche Bildung

Land fördert Ausbildung zur sozialpädagogischen Assistenz

Eine Lehrerin mit FFP2-Maske unterrichtet in einer ersten Klasse an einer Grundschule mit Wechselunterricht.
  • Schule

Schulstart unter bekannten Regelungen

Schüler einer 10. Klasse sitzen in einem Klassenraum einer Gemeinschaftsschule und warten darauf, dass ihre Abschlussprüfung im Fach Deutsch startet. (Bild: © picture alliance/Christoph Schmidt/dpa)
  • Schule

Abschlussprüfungen an Haupt-, Werkreal- und Realschulen starten

Schüler steigen in einen Bus (Bild: © picture alliance/Swen Pförtner/dpa)
  • Schülerverkehr

Corona-Sonderprogramm für mehr Busse im Schülerverkehr verlängert

Eine Monteurin arbeitet im Werk zwei des Automobilzulieferers ZF Friedrichshafen an einem Getriebe für Lastwagen, das ZF Traxon heißt. (Bild: © picture alliance/Felix Kästle/dpa)
  • Arbeitsmarkt

Arbeitsmarkt im Land lebt weiter auf

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. (Foto: © dpa)
  • Rettungsdienst

Innenministerium fördert Forschungsprojekt

Cybersichere Berufsaussichten
  • Digitalisierung

Duales Studium mit Vertiefung Cybersicherheit

Symbolbild: Beim Urban Gardening (städtischer Gartenbau) werden durch die gärtnerische Nutzung auf innerstädtischen Flächen z.B. Blumen, Gemüse, Kräuter und Obstbäume angebaut. (Bild: Andreas Arnold / dpa)
  • Forschung

Projekte und Strategien zur Reduzierung von CO2-Emissionen