Forst

Deutsche Waldtage unter dem Motto ‚Wald bewegt‘

Ein Mischwald (Foto: © ForstBW)

Unter dem Motto ‚Wald bewegt‘ finden vom 13. bis 16. September die Deutschen Waldtage statt. Die moderne Waldwirtschaft erfülle vielfältige Aufgaben, so Forstminister Peter Hauk, sie diene auch der erholungsuchenden Bevölkerung.

„An 365 Tagen im Jahr laden die rund 1,4 Millionen Hektar Wald in Baden-Württemberg die Menschen zu Sport und Erholung ein. Rund zwei Millionen Bürger kommen dieser Einladung im Schnitt täglich nach. Die Forstverwaltung, die Städte und Gemeinden und die Privatwaldbesitzer sorgen mit ihrer nachhaltigen Waldbewirtschaftung dafür, dass die Strukturen passen“, sagte der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk, mit Blick auf die Deutschen Waldtage, die vom 13. bis 16. September durch das Bundeslandwirtschaftsministerium veranstaltet werden.

Moderne Waldwirtschaft erfülle vielfältige Aufgaben

So gebe es alleine in Baden-Württemberg rund 80.000 Kilometer gut ausgebaute Waldwege, die überwiegend der Waldbewirtschaftung dienen und auch durch die erholungsuchende Bevölkerung genutzt werden. Gepflegte und durch Wege erschlossene Wälder seien eine Grundvoraussetzung für die Erholung im Wald und keine Selbstverständlichkeit.

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) veranstaltet vom 13. bis 16. September 2018 die Deutschen Waldtage 2018. Unter dem Motto ‚Wald bewegt‘ stehen Sport, Erholung und Gesundheit im Mittelpunkt.

Deutsche Waldtage

Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz: Wald und Naturerlebnis

ForstBW