Arbeitsbesuch

Delegation der Westschweizer Kantone zu Gesprächen in Stuttgart

„Es ist mir wichtig, dass wir zusätzlich zu den engen Kontakten mit den Schweizer Grenzkantonen auch in einem konstruktiven Austausch mit anderen Schweizer Kantonen stehen. Gerade mit der Westschweiz bieten sich attraktive Kooperationsmöglichkeiten für Baden-Württemberg“, sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann bei einem Arbeitsbesuch einer Delegation der frankophonen Westschweizer Kantone Bern, Freiburg, Jura und Neuenburg in Stuttgart.

„Im Bereich der Hochschulen oder auch der Innovations- und Clusterpolitik sehen wir Gemeinsamkeiten und Potentiale.“ Dr. Beat Vonlanthen, Präsident der Westschweizer Regierungskonferenz und Präsident des Staatrates des Kantons Freiburg, ergänzte: „Als wirtschaftlich dynamischste Region der Schweiz, ist die zweisprachige Westschweiz der ideale Partner für eine stärkere Zusammenarbeit mit Baden-Württemberg.“

Ein wichtiges Thema der Gespräche waren in diesem Zusammenhang auch die Auswirkungen der Schweizer Volksinitiative zur Begrenzung der Zuwanderung. Ministerpräsident Kretschmann hatte Ende März mit Bundesrat Schneider-Ammann bereits ein erstes Gespräch hierzu geführt. „Ich habe heute gegenüber den Kantonen nochmals bekräftigt, dass es für Baden-Württemberg von großer Bedeutung ist, dass die Freizügigkeit bestehen bleibt“, sagte Kretschmann. Für Baden-Württemberg als Grenzregion zur Schweiz sei der grenzüberschreitende Waren- und Dienstleistungsverkehr von enormer Bedeutung. „Die Schweiz ist einer unserer wichtigsten Handelspartner. 56.000 deutsche Grenzgänger pendeln in die Schweiz, um zu arbeiten und unsere deutschen Handwerksbetriebe sind auch in der Schweiz gefragte Dienstleister. Nicht nur Deutschland sondern auch die Schweiz hat hieran sicherlich auch zukünftig ein großes Interesse“, betonte Kretschmann.

Ebenso müsse beim Energiebinnenmarkt und der Energiewende nun diskutiert werden, wie im Dialog vernünftige und sachgerechte Lösungen entwickelt werden können. „Versorgungssicherheit und harmonisierte Sicherheitsstandards sind in beiderseitigem Interesse. Es ist erfreulich, dass die Schweiz sich bei der Anwendung der Freizügigkeit auf Kroatien zubewegt hat und mit dem Verhandlungsmandat für ein institutionelles Rahmenabkommen aus Brüssel nun auch der Weg frei ist für weitere Verhandlungen über ein Stromabkommen“, so Kretschmann. Wichtig sei es zudem, Wege zu finden, um im Bildungs- und Forschungsbereich weiterhin gemeinsam an einem Strang zu ziehen.

Mediathek: Bilder zum Download

  • Schule

Zuversicht nach Start ins neue Schuljahr

Eine Weiche an einem Gleis.
  • Schiene

Zimmer empfängt den „Connecting Europe Express“ in Karlsruhe

Radschnellweg zwischen Böblingen und Sindelfingen. (Bild: Christoph Schmidt / dpa)
  • Radverkehr

Austausch mit niederländischen Radverkehrsexperten

Logo der Kampagne Start-up BW. (Bild: Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg)
  • Gründerszene

Vorstellung des ersten Start-up Atlas im Land

  • Weltausstellung

Baden-Württemberg Haus auf der Expo 2020 Dubai

  • Haushalt

Baden-Württemberg robust aus der Krise bringen

DRUCK SACHE #16: Zurück in die Zukunft
  • Podcast zum Bundesrat

#16 DRUCK SACHE – „Zurück in die Zukunft“

  • Landesregierung

Bericht aus dem Kabinett vom 21. September 2021

Ein Kind füllt einen Eimer mit Wasser auf.
  • Entwicklungspolitik

Land stellt neue Schwerpunkte der Entwicklungspolitik vor

  • Ministerpräsident

„Mit einer Impfung schützen Sie sich und andere“

P und VP CSBW
  • Cybersicherheit

Führungsduo für Cybersicherheitsagentur ernannt

Ein Smartphone wird gehalten. (Bild: picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Gesellschaftlicher Zusammenhalt

Entschlossen gegen Hass und Hetze

Brennende Kerzen in der Dunkelheit.
  • Gedenken

Gedenken an den 11. September 2001

Prof. Iain Mattaj
  • Auszeichnung

Bundesverdienstkreuz für Iain Mattaj

Internationale Automobilausstellung IAA in München
  • Automobilwirtschaft

Hoffmeister-Kraut besucht Internationale Automobilausstellung

Ein Mann pflückt in einem Weinanbaugebiet Weintrauben von den Reben. (Bild: Christoph Schmidt / dpa)
  • Weinbau

Zunehmende Wetterextreme setzen Weinbau zu

Grundschule Schüler rechnen Aufgabe
  • Schule

Rechtsanspruch auf Ganztagesbetreuung in der Grundschule beschlossen

EU-Fahnen wehen vor der EU-Kommission in Brüssel. (Foto: © dpa)
  • Klimaschutz

Online-Veranstaltung zum „Fit for 55“-Paket der Europäischen Kommission

Blick auf den Rosengarten und die Villa Reitzenstein.
  • Kultur

Kulturveranstaltung im Park der Villa Reitzenstein am 18. September

Die Staufermedaille ist eine besondere, persönliche Auszeichnung des Ministerpräsidenten für Verdienste um das Land Baden-Württemberg.
  • Auszeichnung

Staufermedaille für Prof. Dr. Erwin Beck

Polizeiposten Rust
  • Polizei

Neuer Polizeiposten in Rust eingeweiht

Migrationsstaatssekretär Siegfried Lorek bei einem Interview
  • Migration

Lorek informiert über Aufnahme afghanischer Ortskräfte

Blick auf den Rosengarten und die Villa Reitzenstein.
  • Parköffnungen

Bürgerpark der Villa Reitzenstein öffnet wieder

Das Theater Baden-Baden (Foto: © dpa)
  • Denkmalschutz

Pop-Up-Ausstellung in Baden-Baden eröffnet

Nangolo Mbumba (l.), Vizepräsident von Namibia, und Katrina Hanse-Himarwa (M.), namibische Bildungs- und Kulturministerin, betrachten eine Peitsche, die dem verstorbenen Nationalhelden Hendrik Witbooi gehörte und durch das Land zurückgegeben wurde. (Bild: picture alliance/Johanna Absalom/XinHua/dpa)
  • Kunst und Kultur

Land treibt kulturellen Austausch mit Namibia voran