Städtebauförderung

Bronze-Plakette für Schloss in Ettlingen

Wirtschaftsstaatssekretärin Katrin Schütz

Staatssekretärin Katrin Schütz hat der Stadt Ettlingen eine Bronze-Plakette für das Ettlinger Schloss überreicht. Das Wirtschaftsministerium vergibt die Auszeichnung für besonders herausragende Sanierungsmaßnahmen in Stadterneuerungsgebieten.

Katrin Schütz, Staatssekretärin im Wirtschaftsministerium, übergab dem Oberbürgermeister von Ettlingen, Johannes Arnold, eine Bronze-Plakette für das Ettlinger Schloss. Das Wirtschaftsministerium förderte die Sanierung des Gebäudes mit rund 5,26 Millionen Euro Finanzhilfen – darunter rund 2,5 Millionen Euro vom Bund.

Imposantes Schloss erstrahlt in neuem Glanz

„Mit Hilfe der Städtebaufördermittel kann das imposante Schloss in neuem Glanz erstrahlen. Es ist architektonisch herausragend, strahlt in die ganze Stadt aus und steht der Bevölkerung für kulturelle und andere Veranstaltungen zur Verfügung“, so die Staatssekretärin. „Ich freue mich sehr, der Stadt Ettlingen für diese überaus gelungene Maßnahme heute unsere Bronze-Plakette übergeben zu dürfen.“ Die Bronze-Plaketten vergibt das Wirtschaftsministerium für besonders herausragende und gelungene Sanierungsmaßnahmen in Stadterneuerungsgebieten. „Durch die Städtebauförderung werden städtebauliche Missstände beseitigt, gewachsene bauliche Strukturen aufgewertet und an künftige Herausforderungen angepasst – Ettlingen ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie davon die Einwohnerinnen und Einwohner profitieren können“, erklärte die Staatssekretärin.

Im Rahmen der städtebaulichen Erneuerungsmaßnahme „Entwicklung Schloss“ wurden neben der Sanierung des Schlosses auch zahlreiche weitere Maßnahmen umgesetzt und mit Landesfinanzhilfen gefördert. Unter anderem wurden das Rathaus, das ehemalige Postgebäude, der ans Schloss angrenzende Rosengarten und der Kindergarten St. Theresia saniert. Mit „Ortskern Oberweier“ läuft in Ettlingen ein weiteres Sanierungsgebiet. Die Städtebauförderung bringt viele Vorteile für die Stadtentwicklung: Quartiere werden aufgewertet, Brachflächen neu genutzt und es kann dringend benötigter Wohnraum entstehen. Zudem löst jeder Fördereuro bis zu acht weitere Euro an Folgeinvestitionen aus, wovon ganz besonders das heimische Handwerk profitiert.

Das Ettlinger Schloss

Im Schloss sind das Museum und das Trauzimmer angesiedelt und es finden unter anderem die Schlossfestspiele und weitere kulturelle Veranstaltungen statt. Zudem können die stilvollen Räume für Veranstaltungen, Feiern etc. gemietet werden. Das Schloss, dessen Geschichte bis ins 13. Jahrhundert zurückreicht, wurde im 16. Jahrhundert zu einer Renaissance-Anlage umgebaut und erhielt unter der badischen Markgräfin Sibylla Augusta, die 1727 ihren Alterssitz nach Ettlingen verlegte, seine barocke Gestalt.

Stadt Ettlingen: Schloss Ettlingen

Wirtschaftsministerium: Städtebauförderung

Frau in einem Labor zeigt Test für das neue Coronavirus
  • Coronavirus

Infektionen und Todesfälle in Baden-Württemberg

Auf einem Tisch liegt ein Anschreiben zu den Rundfunkgebühren und ein Überweisungsschein.
  • Rundfunkbeitrag

Beschluss des Bundesverfassungsgerichts zum Rundfunkbeitrag

An einem Tisch großen Tisch in einer Kunstwerkstatt arbeiten Künstler an Bildern.
  • Kunst und Kultur

Mehr „FreiRäume“ für die Kultur

Eine Weiche an einem Gleis.
  • Schiene

Studie zur Reaktivierung von Nebenbahnen im Landkreis Göppingen

Freiwillige Helfer reinigen einen Innenhof der Boeselager-Realschule, die durch die Flutkatastrophe stark beschädigt wurde.
  • Flutkatastrophe

Schulpsychologen aus dem Land helfen in Rheinland-Pfalz

Der Ideenwettbewerb „Gemeinsam:schaffen“ startet
  • Ländlicher Raum

Hauk besucht Projekt aus Ideenwettbewerb „Gemeinsam:Schaffen“

Mehrere Kinder stehen nebeneinander in einem Kindergarten. (Bild: © Christian Charisius/dpa)
  • Armutsbekämpfung

Land fördert weitere acht Präventionsnetzwerke gegen Kinderarmut

Besuch des Ferienbauernhof Lunzenhof in Oberharmersbach im Schwarzwald am 2. August 2021 im Rahmen der Tourismus-Sommerreise
  • Tourismus

Staatssekretär Rapp auf Tourismus-Sommerreise

Ein Fahrradfahrer fährt in der Nähe von Tübingen in Baden-Württemberg auf einem Feldweg. (Bild: dpa)
  • Flurneuordnung

Rund 588.000 Euro für Schwarzwaldverfahren Hinterzarten

Dunkle Wolken ziehen beim 174. Cannstatter Volksfest hinter einem Riesenrad vorbei. (Bild: picture alliance/Christoph Schmidt/dpa)
  • Corona-Hilfen

Tilgungszuschuss Corona II verlängert

Touristen steigen mit Fahrräder in eine Bahn.
  • Mobilität

Vier neue Mobilitätszentralen im Land

Porträtbild von Staatssekretär Dr. Patrick Rapp
  • Tourismus

Rapp auf Tourismus-Sommerreise auf der Schwäbischen Alb

Porträt Manne Lucha
  • Sommertour

Lucha auf Sommertour durch Baden-Württemberg

In Westen gekleidete Polizisten stehen in Reutlingen. (Bild: picture alliance/Silas Stein/dpa)
  • Polizei

Wochenendbilanz der Polizei

Eine Patientin wird in einem Krankenhaus in Stuttgart in einem Computertomographen (CT) untersucht (Bild: © dpa)
  • Innovation

Innovationscampus in der Rhein-Neckar-Region stellt sich vor

Ein Ausbilder im Garten- und Landschaftsbau (r.) erklärt einem angehenden Gärtner (l.) das Einpflanzen einer Dachbegrünung. (Foto: © dpa)
  • Ausbildung

Ausbildungsoffensive „Restart Ausbildung“

Ein kleines Mädchen sitzt an einem Holztisch und malt ein Bild. Neben ihr stehen Ernst Steinmann (links), Generalkonsul der Schweiz, und Elke Zimmer (rechts), Staatssekretärin im Ministerium für Verkehr, und zeigen einen Daumen hoch in die Kamera.
  • Bahn

Malwettbewerb für die längste rollende Galerie

  • Bevölkerungsschutz

Start der Nachwuchswerbekampagne für den Bevölkerungsschutz

Paragraphen-Symbole
  • Corona-Verordnungen

Aktuelle Änderungen der Corona-Verordnungen

Infografik mit Logo „DranbleibenBW“ und in die Höhe gestreckten Händen, die Impfpass oder Handy mit QR-Code halten
  • Corona-Impfung

Landesweite Impf-Aktionswoche sehr erfolgreich

Säue schauen durch die Absperrung eines Stalles auf einem Bauernhof. (Bild: © dpa)
  • Tiergesundheit

Biosicherheitsberatung für Schutz vor der Afrikanischen Schweinepest

Hochwasserrückhaltebecken in Reichenbach an der Fils
  • Hochwasserschutz

Land fördert Sanierung von Hochwasser-Rückhaltebecken

Ministerin Theresia Bauer
  • Hochschulen

Aufruf zur Rückkehr an die Hochschulstandorte

Ein Hauskaninchen wartet in seinem Stall in einem Gartengeschäft auf einen neuen Besitzer.
  • Tierschutz

Haustiere auch während des Urlaubs gut versorgen

Symbolbild: Künstliche Intelligenz – Ein humanoider Roboter (Bild: © Friso Gentsch/dpa)
  • Künstliche Intelligenz

Land fördert Weiterentwicklung bestehender Lernfabriken