Badisches Staatstheater

Vertrag mit Peter Spuhler verlängert

Peter Spuhler hat mit großer Energie und Kreativität wichtige Impulse gesetzt. Damit ist es ihm gemeinsam mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gelungen, das Badische Staatstheater mit vielfältigen Aktivitäten noch stärker für die Gesellschaft zu öffnen und dessen überregionale Anerkennung weiter zu steigern. Die Vertragsverlängerung schafft die notwendige Planungssicherheit, um die außerordentlich erfolgreiche Entwicklung weiter voranzutreiben.

Peter Spuhler bleibt über das Jahr 2016 hinaus Generalintendant am Badischen Staatstheater. Der Verwaltungsrat hat in seiner heutigen Sitzung unter dem Vorsitz von Ministerin Theresia Bauer einstimmig beschlossen, seinen laufenden Vertrag um weitere fünf Jahre bis August 2021 zu verlängern.

„Das Badische Staatstheater hat unter der Leitung von Peter Spuhler eine ausgesprochen positive Entwicklung genommen. Dies zeigt sich sowohl an der außergewöhnlichen Steigerung der Publikumsresonanz als auch an der erfolgreichen Positionierung des Theaters in der Kulturszene vor Ort und weit darüber hinaus“, sagte Kunstministerin Theresia Bauer zu der Entscheidung. Die frühzeitige Vertragsverlängerung sei Ausdruck der Anerkennung dieses großen Engagements zugunsten des Theaters. Darüber hinaus werde auch die notwendige Kontinuität sichergestellt, wie sie zur Bewältigung der in den kommenden Jahren anstehenden Sanierungsmaßnahmen notwendig sei.

Auch der Karlsruher Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup begrüßt die Vertragsverlängerung: „Wir alle konnten seit Beginn der Intendanz Spuhler neben einer erfreulichen Intensivierung der künstlerischen Arbeit vor allem eine Öffnung des Theaters in alle Bereiche unserer Stadtgesellschaft wahrnehmen, die dem Badischen Staatstheater auch neue Besucher erschloss. Wir freuen uns deshalb, dass Peter Spuhler seine Arbeit in Karlsruhe fortsetzen wird".

Peter Spuhler ist seit September 2011 Generalintendant des Badischen Staatstheaters in Karlsruhe. Zuvor war er nach Stationen an Theatern in Stendal, Rostock und Tübingen sechs Jahre lang Intendant des Theaters und Orchesters Heidelberg. Rechtsträger des Badischen Staatstheaters ist das Land. Auf der Grundlage eines Staatsvertrages wird das Theater hälftig durch die Stadt Karlsruhe mitfinanziert. Zum 1. September 2014 wird das Badische Staatstheater in einen Landesbetrieb umgewandelt.

Badisches Staatstheater

Kunststaatssekretärin Petra Olschowski übergibt dem Staatssekretär und Präsidenten des Bundes Deutscher Blasmusikverbände Dr. Patrick Rapp den Förderbescheid zum Neubau der Musikakademie des Bundes Deutscher Blasmusikverbände.
  • Kunst und Kultur

Neun Millionen Euro für neue Blasmusikakademie in Staufen

Ein Kind spielt eine Flöte.
  • Corona

Corona-Verordnungen für Sport, Musik und Kunst angepasst

Arno Kohlem
  • Kunst und Kultur

Öffnung der Kultureinrichtungen in Karlsruhe und Stuttgart

Erdgeschoss Dürnitzhalle
  • Vermögen und Hochbau

Umbau der Dürnitzhalle im Landesmuseum Württemberg abgeschlossen

Ein Student für Bildhauerei arbeitet in einem Atelier an einer Holzskulptur. (Foto: © dpa)
  • Kunst und Kultur

Stipendienprogramm für Künstlerinnen und Künstler geht in die nächste Runde

Kleinkunstpreis
  • Kunst und Kultur

Land schreibt Kleinkunstpreis 2022 aus

Landesfesttage 2021 Radolfzell
  • Heimattage

Besuch der Landesfesttage 2021 in Radolfzell

Energiewendetage 2020
  • Energiewende

Nachhaltigkeits- und Energiewendetage vom 17. bis 20. September

Ministerin Razavi besichtigt das Münster "Unserer Lieben Frau" in Radolfzell
  • Denkmalschutz

Razavi auf Denkmalreise durch Baden-Württemberg

Haus der Wirtschaft
  • Haus der Wirtschaft

125 Jahre Haus der Wirtschaft Baden-Württemberg

Schloss Schwetzingen
  • Schlösser und Gärten

Nachhaltige Bodensanierung im Schlossgarten Schwetzingen startet

Drei Schüler:innen sitzen mit einer medizinischen Maske im Unterricht.
  • Schule

Sommerschulbesuche der Amtsspitze des Kultusministeriums

Moderatorin im Sendestudio von SWR 1 in Stuttgart (Bild: © dpa).
  • Hochschulen

SWR bietet Solistenklassen der Musikhochschulen im Land eine akustische Bühne

Schmetterling
  • Biodiversität

Sonderprogramm zur Stärkung der biologischen Vielfalt stärkt Biodiversität

Blick auf den Rosengarten und die Villa Reitzenstein.
  • Kultur

Kulturveranstaltung im Park der Villa Reitzenstein am 18. September

Ein Kind spielt eine Flöte.
  • Kunst und Kultur

Olschowski eröffnet Musikzentrum Baden-Württemberg

Steinpilz im Wald
  • Forst

Für Pilzsammler beginnt mit der Herbstzeit die Pilzsaison

Limestor
  • Denkmalschutz

Tipps für Ausflüge zu Denkmalen in Baden-Württemberg

Eine Familie mit zwei Kindern schaut sich Blumen auf dem Gelände der Landesgartenschau in Überlingen an.
  • Mobilität

Ausstellung zum Thema „Mobilität“ auf der Landesgartenschau

20210831_Kooperation_LPO-LMV
  • Polizei

Landespolizeiorchester und Landesmusikverband kooperieren

Muster für die AzubiCard Baden-Württemberg
  • Ausbildung

AzubiCard Baden-Württemberg startet zum neuen Ausbildungsjahr

Blick auf den Rosengarten und die Villa Reitzenstein.
  • Parköffnungen

Bürgerpark der Villa Reitzenstein öffnet wieder

Das Theater Baden-Baden (Foto: © dpa)
  • Denkmalschutz

Pop-Up-Ausstellung in Baden-Baden eröffnet

Residenzschloss Bad Urach
  • Sommertour

Schlösserreise in Bad Urach und im Stauferland

Eltern und Kinder turnen in einer Sporthalle in Berlin.
  • Corona-Regelungen

Neue Corona-Verordnungen für Sport, Musik und Kunst