Forst

Baden-Württembergische Waldtage 2022

Nadelbäume ragen bei Seebach am Ruhestein in den Himmel. (Bild: picture alliance/Uli Deck/dpa)

Im Rahmen der diesjährigen Baden-Württembergischen Waldtage gab es viele Waldführungen und Aktionen. Forstminister Peter Hauk betonte die wichtige Rolle der Wälder im Natur- und Artenschutz und die Bedeutung der biologischen Vielfalt für einen klimastabilen Wald.

„Unsere Wälder in Baden-Württemberg stehen vor enormen Herausforderungen. Denn die Folgen des Klimawandels mit extremen Wetterereignissen wie Hitze, Trockenheit, Unwettern oder Stürme bekommen insbesondere auch unsere Wälder zu spüren. Die Steigerung der Biodiversität im Wald ist daher ein Schlüssel für mehr Vitalität und Stabilität. Besonders im Hinblick auf die Waldschäden in Folge des Klimawandels, ist die biologische Vielfalt ist ein wichtiger Baustein für einen klimastabilen Wald. Um die Bedeutung der vielfältigen Funktionen des Waldes aufzuzeigen, begehen wir in diesem Jahr erstmals auch die Baden-Württembergischen Waldtage, die ganz im Zeichen unserer Infokampagne ‚Das Blatt wenden – Gemeinsam für die Zukunft unserer Wälder‘ stehen. Diese schließen sich an die bundesweiten Deutschen Waldtage an, die unter dem Motto ‚Biologische Vielfalt erleben!‘ stattfinden. Wir wollen landesweit mit den Menschen über klimabedingte Waldschäden und die Zukunft des Waldes in Baden-Württemberg ins Gespräch kommen und für die Bedeutung unserer Wälder sensibilisieren“, sagte der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk, am Sonntag 18. September 2022 im Naturpark Stromberg-Heuchelberg anlässlich der zentralen Veranstaltung Baden-Württembergischen Waldtage.

Dialog zwischen Forstleuten und Bürgern im Fokus

Der Dialog zwischen den Forstleuten und den Bürgerinnen und Bürger steht an diesem Wochenende im Fokus. Das Naturparkzentrum Stromberg-Heuchelberg bietet mit zahlreichen Ständen, Informationen und Mitmachaktionen ein vielfältiges Angebot die ganze Familie. „Wir wollen mit der Etablierung der Baden-Württembergischen Waldtage die Bürgerinnen und Bürger in Baden-Württemberg mitnehmen und zeigen, was die Waldbesitzer und Forstleute im Land unternehmen, um den Wald mit seinen vielfältigen Funktionen für die Gesellschaft zu erhalten. Ebenso wollen wir informieren, was jede und jeder selbst tun kann, um das Klima und die Wälder zu schützen“, so Minister Peter Hauk.

Die Forstwirtschaft in Baden-Württemberg hat bereits viele Instrumente zum Schutz, der Erhaltung und der Entwicklung der Biodiversität entwickelt und erfolgreich umgesetzt. Neben der Naturnahen Waldwirtschaft sind das im Staatswald verbindliche Alt- und Totholzkonzept und die Gesamtkonzeption Waldnaturschutz die wohl bekanntesten Programme, die auch für andere Forstbetriebe in Deutschland Vorbildfunktion haben.

Die Pflege und Gestaltung strukturreicher, stabiler Lebensräume fördert die Widerstandsfähigkeit der Wälder und schafft hochwertige Lebensräume, von denen eine Vielzahl von Tier- und Pflanzenarten profitieren – nicht zuletzt die Wildkatze am Stromberg. „Die Wildkatze hat sich in Baden-Württemberg gut angesiedelt und ist für uns eine sogenannte Wald-Zielart. Dies bestätigt auch der neueste Forschungsstand der Wildkatzen-Forschung der Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg. Mit seinen naturnahen Wäldern und den eng vernetzten Streuobstwiesen und Weinbergen bietet der Naturpark Stromberg-Heuchelberg ideale Rahmenbedigugen für eine große biologische Vielfalt“, betonte Minister Peter Hauk.

Die Baden-Württembergische Waldtage

Die Baden-Württembergische Waldtage werden ab diesem Jahr immer am dritten Septemberwochenende im Rahmen der Deutschen Waldtage stattfinden.

An diesem Wochenende, vom 16. bis 18. September 2022, fanden und finden in ganz Baden-Württemberg an den Forstämtern und in den Forstbezirken viele Waldführungen und Aktionen statt.

Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz: „Das Blatt wenden“

Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz: Wald und Naturerlebnis

Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz: Naturpark Stromberg-Heuchelberg
Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz: Deutsche Waldtage

Eine Maske liegt auf einem Schulmäppchen neben einer Karte mit einer gemalten Gewitterwolke.
  • Coronavirus

Änderung zum Freitesten für Jugendliche und Kinder

Das beschauliche Dorf Hiltensweiler, ein Teilort von Tettnang, wird von der Abendsonne angestrahlt. Im Hintergrund sind der Bodensee und die Alpen zu sehen. (Bild: picture alliance/Felix Kästle/dpa)
  • Schule

Innovative Beiträge zum Thema „Stärkung des Ländlichen Raums“

Kernkraftwerk Neckarwestheim (Foto: ENBW/Daniel Meier-Gerber)
  • Kernenergie

Konzept zum möglichen längeren Betrieb des GKN II liegt vor

Ein Mähdrescher erntet in Langenenslingen-Andelfingen ein Getreidefeld mit Wintergerste ab. (Bild: picture alliance/Thomas Warnack/dpa)
  • Landwirtschaft

Weiterentwicklung der Landwirtschaft im Sinne des Green Deals

Logo der Zentren für Psychiatrie Baden-Württemberg
  • Justiz

24 neue Betten im Maßregelvollzug

Frau in einem Labor zeigt Test für das neue Coronavirus
  • Coronavirus

Die aktuellen Corona-Zahlen für Baden-Württemberg

  • Bioökonomie

Vierter Bioökonomie-Kongress in Stuttgart

Ein Testzug der Deutschen Bahn (vierteilige ICE 1 Garnitur) fährt auf der Neubaustrecke Wendlingen Ulm.
  • Bahn

Neubaustrecke Wendlingen-Ulm ab Dezember 2022 in Betrieb

Eine Hand wirft Geld in einen Spielautomaten in einer Spielhalle.
  • Prävention

Bundesweiter Aktionstag gegen Glücksspielsucht

Erwin Moser (Mitte) mit Ehefrau Anette Moser (rechts von Erwin Moser); Ministerin der Justiz und für Migration Marion Gentges (links von Erwin Moser); Staatssekretärin Sanda Boser (rechts von Anette Moser), Bürgermeister Wolfgang Hermann (ganz rechts im Bild); weitere Personen: Burgwache, Trachtenträger und Burgfrauen.
  • Auszeichnung

Staufermedaille für Erwin Moser

Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland. (Bild: dpa)
  • Auszeichnung

Bundesverdienstkreuz für Michael Lindner

Energiewendetage 2020
  • Klima und Energie

Nachhaltigkeits- und Energiewendetage vom 23. bis 26. September

Mitarbeiterinnen des Malteser Hilfsdienstes stehen mit Lebensmitteln vor einer Haustür.
  • Engagement

Ehrenamts-Tour durch Baden-Württemberg

Die 140. Bauministerkonferenz fand am 22. und 23. September 2022 in Stuttgart statt.
  • Bauen und Wohnen

Ergebnisse der 140. Bauministerkonferenz

Begrüßung und Eröffnung durch Ministerpräsident Winfried Kretschmann
  • Landwirtschaft

Auftakt des Strategiedialogs Landwirtschaft

Paragraphen-Symbole
  • Corona-Verordnungen

Aktuelle Änderungen der Corona-Verordnungen

Mohn- und Kornblumen blühen in einem Getreidefeld (Bild: dpa).
  • Gartenschau Eppingen

Zwei Ausstellungen auf der Gartenschau in Eppingen

Ein Mädchen beim Klavierunterricht
  • Kultur

Neue musikalische Dauerkooperationen zwischen Schulen und Vereinen

Landwirtschaftliches Hauptfest
  • Landwirtschaft

101. Landwirtschaftliches Hauptfest

Ein Nahverkehrszug der Schweizerischen Bundesbahnen (Symbolbild).
  • Nahverkehr

Vertrag für Regionalbahn Singen-Schaffhausen unterzeichnet

Kernkraftwerk Philippsburg ohne Türme (Aufnahme vom 03.06.2020)
  • Kernkraft

Meldepflichtiges Ereignis im Kernkraftwerk Philippsburg

Nicole Hoffmeister-Kraut
  • Automobilindustrie

Hoffmeister-Kraut besucht IAA Transportation 2022

Gerhard Greiter, Winfried Hermann und Volker M. Heepen stehen vor dem neuen Mireo Zug von Siemens und halten jeweils ein Schild "Welcome to the Länd" in der Hand.
  • Nahverkehr

Baden-Württemberg setzt auf nachhaltige Zugantriebe

Kreisdiagramm mit drei Feldern Verbundenheit, soziale Beziehungen und Gemeinwohlorientierung
  • Zusammenhalt

Gesellschaftlicher Zusammenhalt hat unter Corona-Pandemie gelitten

Ein Hauskaninchen wartet in seinem Stall in einem Gartengeschäft auf einen neuen Besitzer.
  • Tierschutz

Gemeinsame Tierschutz-Fortbildung für Amtstierärzte und Juristen