Tourismus

Baden-Württemberg wirbt für Urlaub im eigenen Land

Christine Schönhuber (r.), Marketingleiterin der Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg, und Tourismusminister Guido Wolf (l.) vor einem Plakat der neuen Kampagne, das den Bodensee zeigt. (Bild: Thomas B. Jones)
Christine Schönhuber (r.), Marketingleiterin der Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg, und Tourismusminister Guido Wolf (l.) vor einem Plakat der neuen Kampagne, das den Bodensee zeigt.

Mit einer groß angelegten Kampagne wirbt Baden-Württemberg für Urlaub und Ausflüge im eigenen Land. Bildstarke Motive aus dem Schwarzwald, vom Bodensee und aus anderen Landesteilen sollen Nahziele als attraktive Urlaubsorte stärker ins Bewusstsein bringen.

Ungewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche Maßnahmen: Mit einer groß angelegten Kampagne wirbt Baden-Württemberg durch seine Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg (TMBW) in diesem Sommer für Urlaub im eigenen Land. In den Fokus der Marketingaktivitäten rücken die Baden-Württemberginnen und Baden-Württemberger selbst, die für Ausflüge und Kurzurlaube in Deutschlands Süden begeistert werden sollen. Mit einem Gesamtbudget von 750.000 Euro investieren die Beteiligten gemeinsam mit der TMBW mehr als jemals zuvor in Urlaubswerbung fürs eigene Land. Das Tourismusministerium stellt für diese Kampagne eine Förderung in Höhe von insgesamt 500.000 Euro zur Verfügung.

Urlaub im eigenen Land hat viele Vorzüge

Nach einer ersten Anzeigenkampagne und digitalen Werbemaßnahmen liefern inzwischen Plakate auf Großflächen und Litfaßsäulen an mehr als 2.300 Standorten in 22 Städten zwischen Mannheim und Friedrichshafen Inspirationen für einen Urlaub daheim. Tourismusminister Guido Wolf sagt: „Die Folgen der Corona-Pandemie haben den Tourismus in Baden-Württemberg zunächst mit voller Wucht getroffen. Aus Umfragen und Marktforschung wissen wir: Viele Menschen wollen in diesem Jahr Urlaub in Deutschland machen und ihre Ferien heimatnah verbringen. Baden-Württemberg bietet dafür alles: ideale Unterkünfte, aber auch sehenswerte Ziele für Kurz- und Tagesausflüge. Mit unserer Kampagne führen wir den Baden-Württembergerinnen und Baden-Württembergern die Vorzüge von Urlaub direkt vor ihrer Haustür vor Augen. Und wir weisen darauf hin, dass sich auch Reisen in für manche derzeit vielleicht noch weniger bekannte Regionen im Land lohnen.“

„In diesem ungewöhnlichen Reisesommer werden viele Deutsche ihren Urlaub im eigenen Land verbringen“, sagt TMBW-Marketingleiterin Christine Schönhuber zum Start der Plakatkampagne. „Mit den großflächigen und eindrucksvollen Landschaftsmotiven zeigen wir, dass einige der schönsten Urlaubsziele in Baden-Württemberg sehr nah liegen. Für einen Traumurlaub braucht man eben nicht unbedingt weit zu reisen, das ist die Botschaft unserer Kampagne.“

Bundesländer starten Initiative „Entdecke Deutschland“

Unter dem Motto „Sie haben Ihr Ziel erreicht“ setzt die Kampagne inhaltlich auf vertraute Urlaubsalternativen in einer von der Corona-Krise geprägten Sommersaison. Bildstarke Motive aus dem Schwarzwald, vom Bodensee und aus anderen Landesteilen sollen Nahziele als attraktive Urlaubsorte stärker ins Bewusstsein bringen. In den sozialen Medien rückt der Hashtag #Heimvorteil Reiseziele vor der Haustür in den Mittelpunkt. Die Kampagne ist Bestandteil diverser Restart-Maßnahmen, mit denen die TMBW die von der Corona-Krise schwer gebeutelte Tourismusbranche im Land wiederaufbauen möchte. Zuvor wurde bereits die von allen 16 Bundesländern gemeinsam getragene Initiative „Entdecke Deutschland“ ins Leben gerufen, die auch im Fokus einer nationalen Kampagne der Deutschen Bahn steht.

Die gemeinsame Kampagne ist zudem Beweis für die gute Zusammenarbeit zwischen den Tourismusmarketingorganisationen, wie sie in der Tourismuskonzeption des Landes als zentraler Erfolgsfaktor identifiziert wurde. Die Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg (TMBW) ist als Landesmarketingorganisation für die Vermarktung des Urlaubslandes Baden-Württemberg im In- und Ausland zuständig. Mit der Wort-Bild-Marke „Wir sind Süden“ wirbt sie für die touristischen Angebote des Bundeslandes und seiner Destinationen. Darüber hinaus versteht sie sich als Dienstleisterin der Touristiker und touristischen Leistungsträger in den Kommunen, Landkreisen und Regionen. Im Zentrum der Marketingaktivitäten stehen die vier Kernthemen Natur, Kultur, Genuss und Wohlsein.

Tourismus in Baden-Württemberg

Entdecke Deutschland: Entdecke Baden-Württemberg

Frau in einem Labor zeigt Test für das neue Coronavirus
  • Coronavirus

Infektionen und Todesfälle in Baden-Württemberg

Ein Zollbeamter stempelt in Konstanz einen Ausfuhrzettel ab. (Bild: picture alliance/Felix Kästle/dpa)
  • Marktüberwachung

Untersteller besucht Zollamt in Weil am Rhein

Radfahrer fahren auf dem neuen Radschnellweg zwischen Böblingen/Sindelfingen und Stuttgart (Bild: © picture alliance/Christoph Schmidt/dpa)
  • Radverkehr

2,3 Millionen Euro für die Planung weiterer Radschnellwege

Das Münster in Ulm spiegelt sich in einer Fensterscheibe wider. (Bild: dpa)
  • Denkmalförderung

Knapp zehn Millionen Euro für 131 Kulturdenkmale im Land

Polizeibeamte stehen an einer Haltestelle der Stuttgarter Straßenbahnen hinter einer Frau mit Mundschutz. (Bild: picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Coronavirus

Kontrollaktion zur Einhaltung der Maskenpflicht im Nahverkehr

Energiewende-Plakette: Hier wird die Energiewende gelebt. (Bild: © Umweltministerium Baden-Württemberg)
  • Energiewende

Renger Kunststoffspritzteile als „Ort voller Energie“ ausgezeichnet

Drei Fahrradfahrer fahren auf einen Radschnellweg (Bild © dpa).
  • Mobilität

Mobilitätspakt Aalen-Heidenheim nimmt wieder Fahrt auf

Herbstlich gefärbte Blätter umranken die Fenster eines historischen Hauses. (Bild: picture alliance/Felix Kästle/dpa)
  • Ländlicher Raum

1,7 Millionen Euro für 20 Projekte im Ländlichen Raum

Ein Startläufer einer 4x100m-Staffel hält einen Staffelstab in der Hand (Bild: © dpa)
  • Abitur

Fast 70 Jugendliche erhalten Landessportpreis

Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (l.) mit DEHOGA-Hauptgeschäftsführer Jürgen Kirchherr (M.) und dem Leiter der DEHOGA Akademie, Thomas Schwenck (r.) (Bild: Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg)
  • Weiterbildung

Land fördert Online-Qualifizierungsangebot im Gastgewerbe

Logo des Umweltpreises für Unternehmen 2020. (Bild: Umweltministerium Baden-Württemberg)
  • Umwelt- und Klimaschutz

17 Unternehmen für Umweltpreis nominiert

Eine Reiserückkehrerin, die in Polen war, lässt sich in einer Covid-19-Teststation am Hauptbahnhof von einem Arzt testen. Vor dem Hintergrund steigender Infektionszahlen baut Baden-Württemberg seine Teststationen für Urlaubsrückkehrer im Land aus.
  • Coronatests

Mehr Testmöglichkeiten für Reiserückkehrer

Mehrere Sonnenhungrige sitzen am sogenannten Malereck in Langenargen am Bodensee unter ihren Sonnenschirmen oder bräunen sich in der Sonne. (Bild: picture alliance/Felix Kästle/dpa)
  • Tourismus

Weniger Gäste und Übernachtungen im Land

Im Rahmen ihrer Sommerreise unter dem Titel „Einsatz und Nutzen der Schlüsseltechnologie KI In der Gesundheitswirtschaft“ hat Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut unter anderem das Universitätskrankenhaus Mannheim besucht. (Bild: Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg)
  • Sommerreise

Künstliche Intelligenz als Schlüsseltechnologie in der Gesundheitswirtschaft

Polizeibeamte stehen an einer Haltestelle der Stuttgarter Straßenbahnen hinter einer Frau mit Mundschutz. (Bild: picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Coronavirus

Polizei kontrolliert Masken­pflicht im Nahverkehr

Ein Professor hält eine Vorlesung. (Foto: © dpa)
  • Hochschulen

Hochschulen unterzeichnen Resolution gegen sexuelle Belästigung

Autos stehen in Stuttgart im Stau. (Bild: © dpa)
  • Verkehr

Vorgehen gegen GTS in zweiter Instanz bestätigt

Eine junge Frau bei einer Übung der freiwilligen Feuerwehr.
  • Ehrenamt

Ideenwettbewerb „Stärkung des Ehrenamts“ startet

Schülermedienpreis Preisträgerinnen 2020
  • Medienkompetenz

Kinder und Jugendliche für herausragende Medienproduktionen ausgezeichnet

Kläranlage Altheim
  • Abwasser

Millionenzuschuss für nachhaltigen Gewässerschutz

Polizeikräfte bei einem Einsatz im Fußballstadion.
  • Polizei

Positive Polizeibilanz zur Fußballsaison 2019/2020

Ministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut (Bild: © Martin Stollberg)
  • Wirtschaft

Land eröffnet Wirtschaftsrepräsentanz in Israel

Bei der virtuellen Preisverleihung an die KI-Champions Baden-Württemberg: Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut
  • Künstliche Intelligenz

„KI-Champions Baden-Württemberg“ ausgezeichnet

Kurhaus Baden-Baden
  • Tourismus

Ausgleichszahlungen für Baden-Baden

Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (r.) im Bosch Forschungscampus in Renningen (Bild: Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg)
  • Sommerreise

Zukunftstechnologien für ein innovationsstarkes Land