Kunst

Armin Petras soll ab 2013 Schauspielintendant der Württembergischen Staatstheater werden

 

Armin Petras soll ab Sommer 2013 neuer Schauspielintendant der Württembergischen Staatstheater in Stuttgart werden. So lautet das einstimmige Votum der vom Verwaltungsrat des Theaters eingesetzten Findungskommission. Die endgültige Entscheidung trifft der Verwaltungsrat im November. Petras wäre dann Nachfolger von Hasko Weber, der Ende August 2013 auf eigenen Wunsch als Intendant ausscheidet.   

„Stadt, Land und Intendanz stehen einmütig hinter dem klaren Votum der Findungskommission. Wir sind sehr zuversichtlich, dass sich der Verwaltungsrat unserer Überzeugung anschließt, mit Armin Petras eine erstklassige Lösung für das Stuttgarter Schauspielhaus gefunden zu haben“. Dies sagten Staatssekretär Jürgen Walter, die Stuttgarter Kulturbürgermeisterin Susanne Eisenmann und der geschäftsführende Intendant der Württembergischen Staatstheater, Marc-Oliver Hendriks, am 10. Oktober 2011 in Stuttgart.
Armin Petras habe sich in einem hochwertigen Bewerberfeld durchgesetzt. Er habe das Maxim-Gorki-Theater in Berlin mit herausragenden Regie - und Schauspielerpersönlichkeiten zu großen Erfolgen geführt. Als regieführender Intendant und preisgekrönter Autor passe er als Künstler, aber auch als Persönlichkeit in idealer Weise zum Stuttgarter Modell. Seine Planungen für grenzüberschreitende Produktionen und für Schwerpunkte in der kulturellen Bildung, der Interkultur und der Kulturvermittlung seien überzeugend.

Informationen:

Armin Petras, geboren 1964 in Meschede/Sauerland, ist seit der Spielzeit 2006 / 2007 Intendant des Berliner Maxim-Gorki-Theaters. Von 1985 bis 1987 studierte er Regie an der Hochschule „Ernst Busch“ in Berlin. Es folgten Stationen als Regisseur in Frankfurt (Oder), Chemnitz und Leipzig. 1999 wurde er Schauspieldirektor am Staatstheater in Kassel, 2002 Hausregisseur am Schauspiel in Frankfurt. Armin Petras erhielt 2003 den Mühlheimer Dramatiker Preis, 2005 den Leipziger Theaterpreis, im selben Jahr den Lessing-Preis des Freistaates Sachsen und 2008 den Else-Lasker-Schüler-Dramatiker-Preis. Petras arbeitet nicht nur als Regisseur, sondern verfasst auch Theaterstücke.

Hasko Weber, Schauspielintendant der Württembergischen Staatstheater seit 2005, hat im Februar erklärt, er wolle seinen bis zum Ende der Spielzeit 2012/2013 laufenden Vertrag aus persönlichen Gründen nicht verlängern. Darauf hat der Verwaltungsrat eine Findungskommission eingesetzt, in der sowohl Mitglieder des Verwaltungsrates als auch externe Berater mitwirken.

 

Quelle:

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg
Frau in einem Labor zeigt Test für das neue Coronavirus
  • Coronavirus

Infektionen und Todesfälle in Baden-Württemberg

Apfelbäume stehen auf einer Streuobstwiese (Foto: dpa)
  • Biologische Vielfalt

Obstbauern fördern die Biodiversität im Land

Umweltministerium am Kernerplatz 9 in Stuttgart
  • Energieversorger

Kartellverfahren im badenova-Komplex beendet

Luftfiltersäulen stehen am Stuttgarter Neckartor am Straßenrand. (Bild: © picture alliance/Marijan Murat/dpa)
  • Luftreinhaltung

Wirksamkeit von Luftfiltersäulen bestätigt

Ein FLIRT-Triebwagen des Betreibers Go-Ahead Baden-Württemberg im Bahnhof Aalen (Bild: © Sebastian Berger).
  • Nahverkehr

Bereits 14.000 Pendler entschädigt

Minister Winfried Hermann spricht zum Publikum
  • KLIMASCHUTZ

Beispielhafter Klimaschutz im Verkehr

Landwirtschaftsminister Peter Hauk spricht am 31.03.2017 während einer Pressekonferenz zum Ende der Agrarministerkonferenz in Hannover vor Medienvertretern. (Foto: dpa)
  • Bioökonomie

Intelligente Landnutzungssysteme der Zukunft

Euro-Banknoten (Foto: © dpa)
  • Steuern

Bilanz der Steuerverwaltung für 2019

Ein Polizist geht an einem Warndreieck mit der Aufschrift „Unfall“ vorbei. (Foto: © dpa)
  • Polizei

Beste Verkehrsunfallbilanz

  • Corona

Wo stehen wir in Sachen Corona?

Bescheidübergabe am 6. August 2020
  • Denkmalschutz

Land unterstützt Instandsetzung des Brahmshauses

Wir versorgen uns Land! (Bild: Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz)
  • Landwirtschaft

„Wir versorgen unser Land“ in Herdwangen-Schönach

Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut bei der ZORA gGmbH
  • Sommerreise

Aus- und Weiterbildung in Zeiten von Corona und der Digitalisierung

Gedenkstätte der Heimatvertriebenen in Bad Cannstatt.
  • Gedenkveranstaltung

70. Jahrestag der Charta der deutschen Heimatvertriebenen

*
  • Verkehrssicherheit

Geschwindigkeit senken rettet Leben

Ausschnitt der Landesflagge von Baden-Württemberg mit Wappen
  • Coronavirus

Änderung der Corona-Verordnung zum 6. August

Zwei Spaziergänger gehen durch den nördlichen Schwarzwald. (Foto: dpa)
  • Nationalpark

Corona beschert Nationalpark Besucherrekorde

Das neue Besucher- und Informationszentrums des Nationalparks Schwarzwald (Bild: bloomimages/dpa)
  • Nationalpark

Nationalparkzentrum Ruhestein öffnet stufenweise

Umweltminister Franz Untersteller im Gespräch. (Bild: Staatsministerium Baden-Württemberg)
  • Sommertour

Umweltminister Untersteller auf Sommertour

Frau am Computer. (Bild: Land Baden-Württemberg)
  • Informationstechnik

Sicherheitszentrum IT in der Finanzverwaltung vorgestellt

Alexander Pfisterer, Dozent an der Universität Mannheim, demonstriert in einem Hörsaal der Universität die Aufzeichnung einer digitalen Wirtschaftsvorlesung. (Bild: picture alliance/Uwe Anspach/dpa)
  • Hochschulen

Besuch auf dem Campus Horb der DHBW Stuttgart

Digitalisierungsminister Thomas Strobl besuchte die Geschäftsführung der Schwarz-Gruppe.
  • Digitalisierung

Strobl besucht Schwarz-Gruppe

Die 170 Quadratmeter große Photovoltaikanlage auf dem Dach der Landesvertretung Badem-Württemberg in Berlin (Bild: Lützow 7 Müller Wehberg Landschaftsarchitekten PartG mbB)
  • Landesvertretung

Klimafreundlicher Strom für die Landesvertretung in Berlin

Wirtschaftsstaatssekretärin Katrin Schütz besucht im Rahmen ihrer Ausbildungsreise die Firma Rolf Benzinger Spedition-Transporte GmBH im Tiefenbronn (Bild: Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg)
  • Ausbildung

Ausbildungsreise von Staatssekretärin Schütz

v.l.n.r.: Torsten Krenz (Konzernbevollmächtigter der DB AG für das Land Baden-Württemberg), Michael Groh (Regionalbereichsleiter Südwest der DB Station&Service) und Verkehrsminister Winfried Hermann stehen an einem provisorischen barrierefreien Bahngleis im Bahnhof Göppingen. (Bild: © picture alliance/Marijan Murat/dpa)
  • Bahn

Verbesserungen für viele Bahnhöfe im Land