Schule

Anmeldezahlen der 44 Modellschulen G9 bleiben hoch

Ein Lehrer erklärt einem Schüler etwas (Bild: © Ministerium für Kultus, Jugend und Sport BW).

Eine Sondererhebung zu den Anmeldungen für die 5. Klassen der 44 G9-Modellschulen hat gezeigt, dass die Schülerinnen und Schüler mit großer Mehrheit für die G9-Züge angemeldet wurden.

An den 44 Gymnasien wurden an den Anmeldetagen am 26./27. März insgesamt 5.738 Schülerinnen und Schüler angemeldet, davon 5. 261 für einen neunjährigen Zug (92 Prozent) und 477 für einen achtjährigen Zug (8 Prozent). Damit hat der Anteil der Eltern, die ihre Kinder für G9 angemeldet haben, nochmals zugenommen. 2013 betrug er 90 Prozent bei 5.937 Schülerinnen und Schülern. 5.334 wurden damals für G9 angemeldet, 603 für G8. In bestimmten Städten wie Pforzheim ist eine Entspannung eingetreten.

Zum jetzigen Zeitpunkt steht noch nicht fest, wie viele G9- und G8-Klassen letztlich jeweils an den 44 Modellschulen im kommenden Schuljahr eingerichtet werden. Die Gymnasien prüfen nun gemeinsam mit der Schulverwaltung, welche Möglichkeiten bestehen. Es zeichnet sich jedoch ab, dass erneut einige Standorte komplett auf G9 umstellen werden, was kein Problem darstellt. Bei anderen Gymnasien, bei denen es sehr wenige Anmeldungen für G8 gab, ist noch nicht entschieden, ob sie im kommenden Schuljahr für die 5. Klasse nur G9 anbieten oder ob sie auch eine G8-Klasse einrichten werden. Die Schulverwaltung wird wie in den vergangenen beiden Jahren alle Anstrengungen unternehmen, um für jedes Kind eine gute Lösung zu finden.

Die für die Einrichtung von G9-Zügen benötigten Ressourcen bewegen sich in dem vom Kultusministerium eingeplanten Rahmen. Für den gesamten Schulversuch an 44 Versuchsschulen sind 133 Deputate veranschlagt. Die Kosten belaufen sich damit auf rund acht Millionen Euro. 

Ein Mann trainiert auf einem Laufband in einem Fitnessstudio.
  • Corona-Verordnung

Mehr Bereiche profitieren von Lockerungen

Eine Schülerin einer zweiten Klasse schreibt in einer Schule das ABC an die Tafel. (Foto: dpa)
  • Coronavirus

Notbetreuung an Schulen auch in den Pfingstferien möglich

  • Corona-Hilfen

1,5 Milliarden Euro für weitere Corona-Hilfen

Schüler sitzen während der Deutsch-Abitursprüfung in einer Sporthalle. (Bild: © picture alliance/Felix Kästle/dpa)
  • Schule

Abiturprüfungen im Fach Deutsch

Schüler einer 10. Klasse sitzen in einem Klassenraum einer Gemeinschaftsschule und warten darauf, dass ihre Abschlussprüfung im Fach Deutsch startet. (Bild: © picture alliance/Christoph Schmidt/dpa)
  • Schule

Abschlussprüfungen an Real- und Werkrealschulen starten

In einem Stuttgarter Kindergarten gibt es Lasagne zum Mittagessen. (Bild: dpa)
  • Ernährung

Tipps zur Hygiene bei Kita- und Schulverpflegung

Abiturienten lesen sich kurz vor Beginn der Prüfung die Abituraufgaben im Fach Deutsch durch. (Foto: © picture alliance/Felix Kästle/dpa)
  • Schule

Abitur 2020 startet am 18. Mai

Studierende verfolgen eine Vorlesung im Hörsaal. (Bild: © dpa)
  • Hochschulen

Bewerbungsfrist für Wintersemester verschoben

Ein Tabletcomputer ragt in einem Klassenzimmer aus der Tasche einer Schülerin. (Foto: © dpa)
  • Schule

300.000 digitale Endgeräte für Schüler

Eine Frau mit Mundschutz steht an einer Haltestelle der Stuttgarter Straßenbahnen (SSB). (Bild: picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • CORONAVIRUS

Land entlastet Eltern bei Schüler-Abos

Schüler während des Physikunterrichts im Klassenraum (Bild: dpa)
  • Coronavirus

Unterstützung für Schulen in freier Trägerschaft gefordert

Schüler an Haltestelle
  • Coronavirus

Land ersetzt Elternanteil an nicht genutzten Schülertickets

Angehende Konditorenmeister und Konditormeisterinnen nehmen am Unterricht in der Gewerblichen Schule Im Hoppenlau teil. (Bild: © picture alliance/Marijan Murat/dpa)
  • Bildung

Fahrplan für weitere Öffnung des Schul- und Kitabetriebs

Ministerpräsident Winfried Kretschmann spricht im Landtag (Bild: © picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Regierungserklärung

„Verantwortung in der Krise“

Eine Frau mit Mundschutz steht an einer Haltestelle der Stuttgarter Straßenbahnen (SSB). (Bild: picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Coronavirus

Schrittweise zurück zu einem anderen Normalbetrieb im Nahverkehr

Ein Smartphone wird bedient. (Foto: dpa)
  • Digitalisierung

Threema erster Baustein der Digitalen Bildungsplattform

  • Coronavirus

Landesregierung beschließt Maskenpflicht

Stühle stehen in einem Klassenraum der Uhlandschule in Mannheim, einer Grund- und Werkrealschule. (Bild: picture alliance/Uwe Anspach/dpa)
  • Coronavirus

Eingeschränkter Start des Schulbetriebs

Eine Schülerin einer zweiten Klasse schreibt in einer Schule das ABC an die Tafel. (Foto: dpa)
  • Coronavirus

Notbetreuung wird vom 27. April an erweitert

Ausschnitt der Landesflagge von Baden-Württemberg mit Wappen
  • Corona

Vorsichtige Lockerungen der Corona-Verordnung

  • Coronavirus

Fahrplan für Lockerungen der Corona-Beschränkungen

  • Coronavirus

Schule stellt Gesichtsschilder mit 3D-Drucker her

Auch in Baden-Württemberg werden ab Dienstag, 17. März 2020, Schulen und Kindertagesstätten geschlossen werden. (Bild: picture alliance/Armin Weigel/dpa)
  • Coronavirus

Wiedereinstieg in den Schulbetrieb nicht auf Knopfdruck

Susanne Eisenmann, Ministerin für Kultus, Jugend und Sport (Bild: © Kultusministerium Baden-Württemberg).
  • Schule

Kultusministerin wünscht frohe und gesunde Osterferien

Mach mit – bleib fit! Digitale Sportstunden starten