Staatliche Schlösser und Gärten

Adventssingen in der Grabkapelle auf dem Württemberg

Innenraum der Grabkapelle auf dem Württemberg

Die Grabkapelle auf dem Württemberg ist ein beliebtes Ausflugsziel in Stuttgart. Am 4. Advent hat dort ein gemeinsames Weihnachtsliedersingen stattgefunden.

Jörg Krauss, Ministerialdirektor im Ministerium für Finanzen, hat das gemeinsame Weihnachtsliedersingen in der Grabkapelle auf dem Württemberg eröffnet. Die Veranstaltung zum 4. Advent ist ein Zusatztermin, die offizielle Besuchssaison der Grabkapelle lief bis Ende November.

„Die Grabkapelle ist der schönste Ort für Weihnachtslieder“

„Die Grabkapelle ist der schönste Ort für Weihnachtslieder“, sagte der Ministerialdirektor. „Das Kleinod ist nicht nur in der Nachbarschaft tief verwurzelt. Viele Menschen besuchen das Jahr über diesen wunderbaren Ort und machen ihn so zu einer lebendigen Tradition unseres Landes.“

Die Besucherinnen und Besucher konnten beim gemeinsamen Weihnachtsliedersingen die besondere Akustik im Kuppelraum der Grabkapelle genießen. Im Priesterhaus gab es anschließend Weihnachtsgeschichten für Kinder und Erwachsene. Weihnachtliche Leckereien bot der Kindergarten Kapellenzwerge aus der Nachbarschaft an.

An Weihnachten rückt auch die Bewunderung für Königin Katharina stärker in den Fokus. „Bis heute gibt es die sozialen Einrichtungen wie Wohlfahrtswerk, Katharinenstift oder Katharinenhospital in Stuttgart, die auf das große soziale Engagement Königin Katharinas zurückgehen,“ so Krauss.

Grabkapelle auf dem Württemberg

Die Grabkapelle auf dem Württemberg ist eines der beliebtesten Ausflugsziele in der Region Stuttgart. Mit ihrer Lage über den Weinbergen des Neckartals zieht sie viele Gäste an: 2018 besuchten über 40.000 Menschen das Kleinod. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg bieten im klassizistischen Mausoleum viele Führungen und Veranstaltungen an.

In der Adventszeit ist die Grabkapelle zusammen mit weiteren regionalen Sehenswürdigkeiten als Leuchtmodell auf dem Schlossplatz in Stuttgart zu sehen.

Die Grabkapelle auf dem Württemberg ließ König Wilhelm I. von Württemberg anlässlich des frühen Todes seiner Frau Katharina Pawlowna errichten. Ihr starkes soziales Engagement ließ sie zu einer der populärsten Herrscherfiguren des Landes werden.

Grabkapelle auf dem Württemberg

Die Marketingkampagne des „Keltenlandes Baden-Württemberg“
  • Kunst und Kultur

Fünf Hotspots der Keltenkonzeption stehen fest

Als Stammkunde im Sommer durchs ganze Land (Bild: Verkehrsministerium Baden-Württemberg)
  • Nahverkehr

Kostenlos im Sommer durchs ganze Land

Wanderer gehen bei Reichelsheim durch den herbstlichen Odenwald (Hessen).
  • Geodaten

Neue Wanderkarten für den Odenwald vorgestellt

Städtebauförderung Weil der Stadt
  • STÄDTEBAUSANIERUNG

Sanierung in Weil der Stadt erfolgreich abgeschlossen

Wächterhaus der Großherzoglichen Grabkapelle in Karlsruhe
  • Staatliche Schlösser und Gärten

Besuchszentrum im sanierten Wächterhaus in Karlsruhe eröffnet

Christine Schönhuber (r.), Marketingleiterin der Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg, und Tourismusminister Guido Wolf (l.) vor einem Plakat der neuen Kampagne, das den Bodensee zeigt. (Bild: Thomas B. Jones)
  • Tourismus

Baden-Württemberg wirbt für Urlaub im eigenen Land

Schloss Mannheim (Bild: Achim Mende / Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg)
  • Vermögen und Hochbau

300. Jahrestag der Grundsteinlegung von Schloss Mannheim

Im Botanischen Garten in Karlsruhe spiegelt sich die Umgebung im Wasser eines Brunnens wieder.  (Bild: dpa)
  • Staatliche Schlösser und Gärten

Bio-Zertifizierung der Schlossgärtnerei im Schlossgarten Karlsruhe

Eine Frau betrachtet in einer Ausstellung ein Stahlgitter im Kunstverein in Heidelberg. (Foto: © dpa)
  • Kunst und Kultur

Förderprogramm „Kultur Sommer 2020“ geht in die zweite Runde

John Cranko Schule, Ansicht von der Werastraße
  • Hochbau

Neubau der John Cranko Schule ist fertig gestellt

Das Völkerkundemuseum Linden-Museum in Stuttgart. (Bild: picture alliance/Sina Schuldt/dpa)
  • Kunst und Kultur

Mehr Schutz für Landes­museen vor Einbruch und Diebstahl

Ausschnitt der Landesflagge von Baden-Württemberg mit Wappen
  • Corona-Maßnahmen

Viele Beschränkungen entfallen, viele Einzelverordnungen auch

Ein Kind spielt eine Flöte. (Foto: © dpa)
  • Coronavirus

Neue Verordnung für Musik-, Kunst- und Jugendkunstschulen

Jugendfußballmanschaft
  • Coronavirus

Neue Corona-Verordnung Sport

Eine Besucherin der Ausstellung mit dem Titel: „Kunst & Textil“ sieht sich am 20. März 2014 in der Staatsgalerie in Stuttgartdie Skulptur „Foud Farie“ aus dem Jahr 2011 von Yinka Shonibare an. (Symbolbild: © dpa).
  • Coronahilfe

Weitere Corona-Hilfen für Kunst und Kultur

Ausschnitt der Landesflagge von Baden-Württemberg mit Wappen
  • Corona-Verordnung

Landesregierung fasst Corona-Verordnung komplett neu

Gläserner Saal
  • Staatliche Schlösser und Gärten

Feierliche Übergabe des Gläsernen Saalbaus im Schloss Heidelberg

Monumente der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg
  • Staatliche Schlösser und Gärten

Staatliche Schlösser und Gärten mit „German Brand Award“ ausgezeichnet

  • Denkmalschutz

Besuch der Kilianskirche in Mundelsheim

Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat den „Theaterparcours“ von Staatsoper Stuttgart, Stuttgarter Ballett und Schauspiel Stuttgart besucht
  • Kunst und Kultur

Kretschmann besucht Stuttgarter „Theaterparcours“

Baden-Württemberg, Stuttgart: Ein Künstlerin betrachtet in der «Container-City» des Kunstvereins Wagenhalle e.V. einen Plan. (Bild: Marijan Murat/dpa)
  • Kunst und Kultur

Erste Fördertranche für den „Kultur Sommer 2020“ freigegeben

Grenzübergang zwischen der Schweiz und Deutschland (Bild: © dpa) .
  • Coronavirus

Europaminister Wolf zum Ende der Grenzkontrollen

Das Radon-Heilbad in Sankt Blasien-Menzenschwand. (Bild: dpa - Bildfunk)
  • Coronavirus

Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Staatsbäder

Das mobile Testlabor CoVLAB (Bild: © BW Stiftung)
  • Corona-Hilfe

BW Stiftung investiert 3,6 Millionen Euro in Projekte im Land

  • Kunst und Kultur

Dritter #CooltourTalk im Netz zur Corona-Pandemie