Staatliche Schlösser und Gärten

Adventssingen in der Grabkapelle auf dem Württemberg

Innenraum der Grabkapelle auf dem Württemberg

Die Grabkapelle auf dem Württemberg ist ein beliebtes Ausflugsziel in Stuttgart. Am 4. Advent hat dort ein gemeinsames Weihnachtsliedersingen stattgefunden.

Jörg Krauss, Ministerialdirektor im Ministerium für Finanzen, hat das gemeinsame Weihnachtsliedersingen in der Grabkapelle auf dem Württemberg eröffnet. Die Veranstaltung zum 4. Advent ist ein Zusatztermin, die offizielle Besuchssaison der Grabkapelle lief bis Ende November.

„Die Grabkapelle ist der schönste Ort für Weihnachtslieder“

„Die Grabkapelle ist der schönste Ort für Weihnachtslieder“, sagte der Ministerialdirektor. „Das Kleinod ist nicht nur in der Nachbarschaft tief verwurzelt. Viele Menschen besuchen das Jahr über diesen wunderbaren Ort und machen ihn so zu einer lebendigen Tradition unseres Landes.“

Die Besucherinnen und Besucher konnten beim gemeinsamen Weihnachtsliedersingen die besondere Akustik im Kuppelraum der Grabkapelle genießen. Im Priesterhaus gab es anschließend Weihnachtsgeschichten für Kinder und Erwachsene. Weihnachtliche Leckereien bot der Kindergarten Kapellenzwerge aus der Nachbarschaft an.

An Weihnachten rückt auch die Bewunderung für Königin Katharina stärker in den Fokus. „Bis heute gibt es die sozialen Einrichtungen wie Wohlfahrtswerk, Katharinenstift oder Katharinenhospital in Stuttgart, die auf das große soziale Engagement Königin Katharinas zurückgehen,“ so Krauss.

Grabkapelle auf dem Württemberg

Die Grabkapelle auf dem Württemberg ist eines der beliebtesten Ausflugsziele in der Region Stuttgart. Mit ihrer Lage über den Weinbergen des Neckartals zieht sie viele Gäste an: 2018 besuchten über 40.000 Menschen das Kleinod. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg bieten im klassizistischen Mausoleum viele Führungen und Veranstaltungen an.

In der Adventszeit ist die Grabkapelle zusammen mit weiteren regionalen Sehenswürdigkeiten als Leuchtmodell auf dem Schlossplatz in Stuttgart zu sehen.

Die Grabkapelle auf dem Württemberg ließ König Wilhelm I. von Württemberg anlässlich des frühen Todes seiner Frau Katharina Pawlowna errichten. Ihr starkes soziales Engagement ließ sie zu einer der populärsten Herrscherfiguren des Landes werden.

Grabkapelle auf dem Württemberg