Schule

Abitur 2022 startet am 25. April

Abiturienten lesen sich kurz vor Beginn der Prüfung die Abituraufgaben im Fach Deutsch durch. (Foto: © picture alliance/Felix Kästle/dpa)

Am 25. April 2022 startet das Abitur an den allgemeinbildenden und beruflichen Gymnasien sowie an den Gemeinschaftsschulen mit gymnasialer Oberstufe. Es wurden Anpassungen an den Rahmenbedingungen vorgenommen, um die coronabedingten Umstände angemessen zu berücksichtigen.

Am 25. April 2022 geht es los: Dann starten in Baden-Württemberg die Abiturprüfungen. Insgesamt etwa 47.400 Schülerinnen und Schüler nehmen an den Prüfungen teil, davon 31.600 an den allgemeinbildenden Schulen und 15.800 an den beruflichen Gymnasien. Wie auch in den letzten beiden Jahren gibt es beim Abitur Anpassungen bei den Rahmenbedingungen – das Niveau und die Anforderungen bleiben aber unverändert. Die Schulzeit der Schülerinnen und Schüler, die nun ihr Abitur ablegen, war in den vergangenen zwei Jahren durch die Corona-Pandemie geprägt.

Das wird auch bei der diesjährigen Abiturprüfung berücksichtigt, so wird die Arbeitszeit in allen schriftlichen Prüfungsfächern um 30 Minuten verlängert. Zusätzlich werden den Lehrkräften wie auch im letzten Jahr, für die schriftliche Prüfung weitere Aufgaben zur Vorauswahl zur Verfügung gestellt. So können sie jeweils diejenigen Aufgaben für ihre Prüflinge auswählen, die am besten zum erteilten Unterricht passen. In den Fächern, in denen auch unter normalen Umständen eine Schülerwahl von Aufgaben vorgesehen ist, bleibt diese in vollem Umfang erhalten. In den berufsbezogenen Fächern der beruflichen Gymnasien wurden zusätzlich zur Verlängerung der Prüfungszeit angemessene inhaltliche Schwerpunkte für die Prüfung gesetzt.

Faires Abitur durch Anpassung der Rahmenbedingungen

„Allen Prüflingen, die sich in den vergangenen Jahren und auch in diesem Jahr unter besonderen Bedingungen auf das Abitur 2022 vorbereitet haben, wünsche ich viel Glück und Erfolg! Wir haben Anpassungen an den Rahmenbedingungen vorgenommen, um die Umstände angemessen zu berücksichtigen und um Ihnen ein faires Abitur zu ermöglichen”, sagt Kultusministerin Theresa Schopper, die ihre Wünsche auch in einem Brief an die Abiturientinnen und Abiturienten übermittelt hat. Die Ministerin dankt auch den Schulleiterinnen und Schulleitern für die Vorbereitung der Prüfungen, die ja schon weit vor dem Abitur beginnt.

„Die Schulleitungen und die Lehrkräfte haben die Schülerinnen und Schüler gut durch die vergangenen Pandemiejahre geführt und ihnen eine gute Vorbereitung, auch unter den widrigen Umständen, ermöglicht. Ich habe großen Respekt vor dem, was Schulleitungen und ihr gesamtes Team vor Ort stemmen und nun noch einmal organisieren, um einen reibungslosen Ablauf der Abiturprüfungen zu ermöglichen. Dafür danke ich allen Beteiligten herzlich”, sagt die Kultusministerin.

Allgemeinbildende Schulen beginnen mit unterschiedlichen Fächern

Die Prüfungen starten am 25. April 2022 an den allgemeinbildenden Gymnasien und den Gemeinschaftsschulen mit den Fächern Italienisch, Portugiesisch und Spanisch. Der Prüfungszeitraum (Haupttermin) endet mit der Prüfung im Fach Geschichte bilingual Französisch am 10. Mai 2022: Alle Schülerinnen und Schüler legen in ihren drei gewählten Leistungsfächern jeweils eine schriftliche Prüfung ab. Gemäß der Abiturverordnung Gymnasien der Normalform (AGVO) wählen die Prüflinge zwei ihrer drei Leistungsfächer aus Deutsch, Mathematik, den Fremdsprachen und den Naturwissenschaften (Physik, Chemie, Biologie) aus. Das dritte Leistungsfach ist ein weiteres Fach aus dem Pflichtbereich.

An zahlreichen der 376 öffentlichen allgemeinbildenden Gymnasien in Baden-Württemberg können Schülerinnen und Schüler besondere Abschlüsse erlangen: An 17 allgemeinbildenden Gymnasien gibt es die Möglichkeit, neben dem Abitur das französische Baccalauréat (Abibac) zu erwerben. An einem Gymnasium, dem Königin-Katharina-Stift Gymnasium in Stuttgart, kann das deutsch-italienische Abitur (AbiStat) erworben werden. Des Weiteren gibt es allgemeinbildende Gymnasien mit bilingualer deutsch-englischer Abteilung, an denen Schülerinnen und Schüler das Internationale Abitur Baden-Württemberg ablegen können. An mehr als 50 Standorten kann die schriftliche Prüfung in Biologie, Geschichte oder Geographie in englischer Sprache absolviert werden. Zudem gibt es Schulen mit einem besonders breit gefächerten Angebot im Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik: So können Schülerinnen und Schüler Im Rahmen eines Schulversuchs eine schriftliche Abiturprüfung im Fach Informatik oder im Fach Naturwissenschaft und Technik (NwT) ablegen.

Die mündlichen Prüfungen finden in der Zeit vom 27. Juni bis 8. Juli 2022 statt. Dabei absolviert jede Abiturientin und jeder Abiturient in der Regel zwei mündliche Prüfungen.

Berufliche Gymnasien starten mit dem Fach Spanisch

In diesem Schuljahr legen etwa 15.800 Schülerinnen und Schüler ihre Abiturprüfungen an einem beruflichen Gymnasium in Baden-Württemberg ab. Den Auftakt der Prüfungen bildet am Montag, 25. April 2022, das Fach Spanisch. Am Tag darauf, am 26. April, findet die Prüfung in den für die beruflichen Gymnasien wesentlichen berufsbezogenen Profilfächern statt. In diesem Schuljahr endet der Prüfungszeitraum der schriftlichen Abiturprüfungen (Haupttermin) mit den vier- und zweistündigen Fächern am 6. Mai.

Die schriftliche Abiturprüfung wird an den beruflichen Gymnasien in vier Fächern abgelegt. Neben den sechsstündigen Profilfächern, befinden sich darunter die vierstündigen Kernfächer Mathematik, Deutsch oder eine Fremdsprache sowie ein von den Schülerinnen und Schülern gewähltes viertes schriftliches Prüfungsfach. Hinzu kommt verpflichtend eine mündliche Prüfung in einem weiteren Fach, welche sich aus einem Präsentationsteil und einem sich anschließenden Prüfungsgespräch zusammensetzt. Die mündlichen Prüfungen finden dieses Jahr an den beruflichen Gymnasien im Zeitraum vom 28. Juni bis 8. Juli 2022 statt.

An beruflichen Schulen werden die meisten Schulabschlüsse vergeben

In Baden-Württemberg gibt es an den insgesamt 222 öffentlichen beruflichen Gymnasien einige besondere Angebote: So können beispielsweise die Schülerinnen und Schüler an den Wirtschaftsgymnasien mit dem Profil „Internationale Wirtschaft” das „Internationale Abitur Baden-Württemberg (Richtung Wirtschaft)” erwerben. Die Abiturprüfung im Profilfach „Internationale Volks- und Betriebswirtschaftslehre” erfolgt bilingual auf Deutsch und Englisch. Darüber hinaus wird an allen beruflichen Gymnasien dem Fach Informatik ein besonderes Gewicht verliehen. So kann seit letztem Jahr auch in diesem Fach eine schriftliche Prüfung abgelegt werden.

An beruflichen Schulen werden die meisten Schulabschlüsse vergeben, was diese bei der Organisation und Durchführung der Prüfungen vor besondere Herausforderungen stellt. Hier ist nicht nur großes Organisationstalent gefragt, sondern auch Flexibilität, Engagement und besonderer Einsatz von Seiten der gesamten Lehrerschaft sind vonnöten. Auch dieses Jahr meistern die Schulen zudem den Umgang mit der Pandemie mit Bravour, sodass auch die Prüflinge hier gut auf ihre Abschlussprüfungen vorbereitet sind.

Reihenfolge der Prüfungen an den allgemeinbildenden Schulen

Termin Prüfungsfach Dauer
25. April 2022 Italienisch, Portugiesisch, Spanisch 9:00 bis 13:30 Uhr*
26. April 2022

Bildende Kunst, Informatik, Sport

9:00 bis 13:30 Uhr

  Ethik, Gemeinschaftskunde,
Geographie, Geographie bilingual
englisch, Geschichte, Geschichte
bilingual englisch, Musik,
Naturwissenschaft und Technik (NwT),
Religionslehre, Wirtschaft
9:00 bis 14:00 Uhr
27. April 2022 Deutsch 9:00 bis 14:45 Uhr
28. April 2022 Biologie und Biologie bilingual englisch 9:00 bis 14:00 Uhr
29. April 2022 Englisch 9:00 bis 13:30 Uhr*
2. Mai 2022 Physik 9:00 bis 13:30 Uhr
3. Mai 2022 Mathematik 9:00 bis 14:00 Uhr
4. Mai 2022 Chemie 9:00 bis 14:00 Uhr
5. Mai 2022 Französisch 9:00 bis 13:30 Uhr*
6. Mai 2022 Latein

9:00 bis 11:45 Uhr
und
12:15 bis 15:00 Uhr

  Latinum 9:00 bis 12:00 Uhr
9. Mai 2022 Russisch, Chinesisch 9:00 bis 13:30 Uhr*
  Griechisch 9:00 bis 11:45 Uhr
und
12:15 bis 15:00 Uhr
  Graecum 9:00 bis 12:00 Uhr
10. Mai 2022 Hebraicum 9:00 bis 12:00 Uhr
  Geschichte bilingual Französisch
(Leistungsfach)
9:00 bis 14:00 Uhr
  Geschichte bilingual Französisch
(Basisfach)
9:00 bis 13:00 Uhr

* Bearbeitungszeit Teil I: ca. 30 min – Pause: 15 min – Teil II: 240 min
Zusätzlich wird in den Modernen Fremdsprachen eine Kommunikationsprüfung durchgeführt.

Die mündlichen Abiturprüfungen an den allgemeinbildenden Gymnasien und an den Gemeinschaftsschulen finden zwischen dem 27. Juni und dem 8. Juli 2022 statt und dauern jeweils 20 Minuten. Die Ausgabe der Abiturzeugnisse erfolgt spätestens am 8. Juli 2022.

Reihenfolge der Prüfungen an den beruflichen Gymnasien

Termin Prüfungsfach Dauer
25. April 2022 Spanisch (A) 9:00 bis 13:30 Uhr*
26. April 2022 Berufsbezogene Profilfächer:
  • Agrarbiologie
  • Biotechnologie
  • Ernährung und Chemie
  • Pädagogik und Psychologie
  • Gesundheit und Pflege
  • Mechatronik
  • Informationstechnik
  • Gestaltungs- und Medientechnik
  • Technik und Management
  • Umwelttechnik
  • Volks- und Betriebswirtschaftslehre
  • Internationale Volks- und Betriebswirtschaftslehre
  • Volks- und Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Finanzen
9:00 bis 14:00 Uhr
27. April 2022 Deutsch 9:00 bis 14:45 Uhr
29. April 2022 Englisch (A) 9:00 bis 13:30 Uhr*
3. Mai 2022 Mathematik 9:00 bis 14:00 Uhr
5. Mai 2022 Französisch (A) 9:00 bis 13:30 Uhr*
6. Mai 2022

4-stündige Prüfungsfächer:

  • Physik
  • Chemie
  • Biologie

9:00 bis 13:30 Uhr

 

 

2-stündige Prüfungsfächer:

  • Physik
  • Chemie
  • Biologie
  • Geschichte mit Gemeinschaftskunde
  • evangelische Religionslehre, katholische Religionslehre, Ethik
  • Biotechnologie
  • Wirtschaftslehre
  • Sozialmanagement
  • Informatik
9:00 bis 13:00 Uhr

* Bearbeitungszeit Teil I: cicra 30 Minuten – Pause: 10 Minuten – Teil II: 240 Minuten; zusätzlich wird in den Fremdsprachen eine Kommunikationsprüfung durchgeführt.

Die mündlichen Abiturprüfungen an den beruflichen Gymnasien sind zwischen dem 28. Juni und dem 8. Juli 2022 datiert und dauern jeweils 20 Minuten. Die Ausgabe der Abiturzeugnisse erfolgt spätestens am Freitag, dem 8. Juli 2022.

Frau in einem Labor zeigt Test für das neue Coronavirus
  • Coronavirus

Die aktuellen Corona-Zahlen für Baden-Württemberg

Florian Hassler
  • Geschichte

Land legt Programm „Geraubte Kinder im Südwesten“ auf

Eine Rollstuhlfahrerin fährt in einer Wohnanlage zu ihrer Wohnung.
  • Barrierefreiheit

Neues Landeszentrum für Barrierefreiheit eröffnet

Ein Kinderteam macht einen Staffellauf im Sportunterricht in der Turnhalle.
  • Sport

50 Jahre „Jugend trainiert“

Ein mit dem HI-Virus infizierter Mann hält eine rote Schleife als Symbol der Solidarität mit HIV-Positiven und Aids-Kranken.
  • Welt-Aids-Tag

Land erhöht Förderung der Aidshilfe-Vereine

Grundschule Lehrerin kontrolliert Stillarbeit
  • Grundschule

Instrumente für mehr Bildungsgerechtigkeit

Carina Kühne ist Schauspielerin und hatte in der Produktion "Be my Baby" ihre erste Hauptrolle. Sie engagiert sich für Inklusion und die Rechte von Menschen mit dem Down Syndrom.
  • Bürgerbeteiligung

Beteiligung zur UN-Behindertenrechtskonvention

Dorfwettbewerb
  • Ländlicher Raum

Gewinner von „Unser Dorf hat Zukunft“

Ein Rollstuhlfahrer steht mit seinem Elektro-Rollstuhl am Bahnhof an einem Gleis. (Bild: picture alliance/Marijan Murat/dpa)
  • Schienenverkehr

Lösungen für den barrierefreien Umbau des Bahnhofs Hausach erarbeitet

Eine Mitarbeiterin demonstriert im 3D-Druck-Applikationszentrum des Maschinenbauers Trumpf in Ditzingen die Bedienung einer 3D-Druck-Maschine per Tablet. (Foto: © dpa)
  • Ländlicher Raum

19. Auswahlrunde der Förderlinie „Spitze auf dem Land!“

Ein Mitarbeiter arbeitet in der Produktion an einer Zelle für eine Elektroauto-Batterie. (Bild: dpa)
  • Forschung

Land fördert Batterieforschung mit 7,2 Millionen Euro

Nicole Hoffmeister-Kraut
  • Bürgergeldreform

Bürgergeld soll Perspektiven von Arbeitslosen verbessern

Eine Frau zieht eine Dosis des Impfstoffes von Biontech/Pfizer für eine Corona-Impfung auf.
  • Corona-Impfungen

Corona-Impfungen gehen in Regelversorgung über

Vertrauensanwältin für sexualisierte Diskriminierung, sexuelle Belästigung und Gewalt, Michaela Spandau.
  • Hochschulen

Vertrauensanwältin für sexuelle Belästigung weiter im Einsatz

Eine Forscherin arbeitet im AI Research Buildung der Universität Tübingen, das zum „Cyber Valley“ gehört, an einem Code.
  • Innovation

Innovation Park AI präsentiert sich in Berlin

Euro-Banknoten
  • Bürgergeld

Einigung im Vermittlungsausschuss zum Bürgergeld

Gruppenbild anlässlich der vierten Jahresveranstaltung des Forums Gesundheitsstandort Baden-Württemberg in Heilbronn
  • Gesundheit

Land bringt Nutzung von Gesundheitsdaten voran

Traurige Frau schaut in ihren Badspiegel.
  • Polizei

Aktionstag gegen Gewalt an Frauen

Symbolbild: Eine Frau versucht sich vor der Gewalt eines Mannes zu schützen (Bild: dpa).
  • Prävention

Neuer Landesaktionsplan gegen Gewalt an Frauen

Ein 3D-Drucker fertigt eine Halterung für einen Gesichtsschutz.
  • Forschung

Land fördert 18 Prototypen mit 6,3 Millionen Euro

Auftaktveranstaltung „Rechtsstaat macht Schule" in der Aula des Albert-Einstein-Gymnasiums in Böblingen mit Justizminister Guido Wolf und Innenminister Thomas Strobl. (Bild: Max Kovalenko / Justizministerium Baden-Württemberg)
  • Schule

„Rechtsstaat macht Schule“ geht an den Start

Paragraphen-Symbole
  • Corona-Verordnungen

Aktuelle Änderungen der Corona-Verordnungen

Eine Besucherin der Ausstellung mit dem Titel: „Kunst & Textil“ sieht sich am 20. März 2014 in der Staatsgalerie in Stuttgart die Skulptur „Foud Farie“ aus dem Jahr 2011 von Yinka Shonibare an.
  • Schule

Ausstellung zur Schulkunst aus Baden-Württemberg

Kinder und Jugendliche bei einer Löschübung.
  • Bevölkerungsschutz

„Katastrophenschutz an Schulen“ startet

Neubau European Institute for Neuromorphic Computing an der Universität Heidelberg, Außenansicht
  • Hochschule

Neues Institut zur Erforschung neuromorpher Computer