Schule

29 Schüler erhalten Landespreis Werkrealschulen 2020

Schülerinnen und Schüler verfolgen den Unterricht bei ihrer Lehrerin. (Bild: dpa)

Das Kultusministerium hat 29 Schülerinnen und Schüler mit dem Landespreis Werkrealschulen ausgezeichnet. Der Preis würdigt das Engagement in drei Wahlpflichtfächern und insbesondere die berufliche Orientierung sowie das ehrenamtliche Engagement der Schülerinnen und Schüler.

Zum achten Mal wird in diesem Schuljahr der Landespreis Werkrealschulen an die besten Absolventinnen und Absolventen an Werkrealschulen beziehungsweise von auslaufenden Werkrealschulklassen an Gemeinschaftsschulen in Baden-Württemberg verliehen. 29 Schülerinnen und Schüler haben sich im Schuljahr 2019/2020 durch besondere Leistungen und besonderes Engagement in den Wahlpflichtfächern hervorgetan und erhalten deswegen eine Auszeichnung durch Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann. „An den Werkrealschulen wird tolle Arbeit geleistet und es gibt dort bemerkenswerte und besondere Leistungen der Schülerinnen und Schüler, auf die wir aufmerksam machen wollen“, sagt Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann. Sie bedankt sich deshalb auch bei den Partnern: „Mit der Porsche AG, der Stiftung Würth und der Akademie für innovative Bildung und Management aus Heilbronn haben wir wichtige und verlässliche Partner für die Preise. Denn diese zeigen auch, welche Möglichkeiten für Schülerinnen und Schüler offen stehen, die die Werkrealschule erfolgreich abschließen.“

Auszeichnung für besonderes Engagement in den Wahlpflichtfächern

Die Wahlpflichtfächer, in denen das besondere Engagement gewürdigt wird, sind: „Natur und Technik“, „Wirtschaft und Informationstechnik“ sowie „Gesundheit und Soziales“. Gerade in den Wahlpflichtfächern unterrichten Lehrerinnen und Lehrer mit einem starken Praxisbezug und unterstützen bei der Berufswahl. Viele Schulen arbeiten eng mit Unternehmen und sozialen Einrichtungen zusammen, damit Jugendliche früh Einblicke in mögliche Berufe, deren Anforderungsprofile, Ausbildungsmöglichkeiten und Zukunftschancen erhalten.

Bei der Auswahl der Preisträger spielt auch eine Rolle, wie engagiert sich die Schülerinnen und Schüler um ihre berufliche Zukunft bemüht haben. In die Bewertung fließt ein, welche Eigenverantwortung die Jugendlichen bei der Beruflichen Orientierung gezeigt haben, ob es positive Rückmeldungen seitens der Praktikumsunternehmen gab sowie ob sie sich ehrenamtlich oder sozial engagieren.

Urkunden werden in diesem Jahr durch Schulleitungen übergeben

Für die erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen mit dem Wahlpflichtfach „Gesundheit und Soziales“ steht die Akademie für Innovative Bildung und Management Heilbronn-Franken gGmbH (aim) in diesem Jahr als Preispate zur Verfügung. Für „Natur und Technik“ übernimmt die Porsche AG die Rolle des Preisgebers und der Preis für das Fach „Wirtschaft und Informationstechnik“ wird von der Stiftung Würth vergeben. Ergänzend zu einem Sachpreis erhalten die Schülerinnen und Schüler durch den jeweiligen Preisgeber ein ergänzendes Angebot.

Aufgrund der Corona-Pandemie konnte die traditionelle Veranstaltung, bei der die Preise gemeinsam mit den Kooperationspartnern Porsche AG, Stiftung Würth und aim übergeben werden, leider nicht stattfinden. Daher werden in diesem Jahr die Urkunden und Preise durch die jeweiligen Schulleiterinnen und Schulleiter übergeben.

An folgenden Schulen wurden Absolventinnen und Absolventen ausgezeichnet:

  • Grund- und Werkrealschule Rheinau
  • Hellbergschule Lörrach (Grund- und Werkrealschule)
  • Carl-Dänzer-Schule Odenheim (Grund- und Werkrealschule)
  • Grund- und Werkrealschule Villingendorf
  • Würmtalschule Merklingen (Grund- und Werkrealschule)
  • Waldschule Walldorf (Grund- und Werkrealschule)
  • Hebelschule Kehl (Werkrealschule)
  • Herzog-Philipp-Verbandsschule Altshausen (Grund- und Werkrealschule)
  • Maximilian-Kolbe-Schule Rottweil (Grund- und Werkrealschule mit Realschule)

Kultusministerium: Hauptschule/Werkrealschule

Kultusministerium: Landespreis Werkrealschule 2020

Ein Mann hält in Stuttgart den Zapfhahn einer Wasserstofftankstelle an den Stutzen eines Wasserstoffautos. (Bild: picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Technologie

Kabinett beschließt Landesplattform Wasserstoff

Schüler der Oberstufe (Quelle: dpa)
  • Schule

Vier weitere Oberstufen an Gemeinschaftsschulen

An Fahnemasten hängen die Fahne der EU, die französische Fahne und die baden-württembergische Fahne.
  • Europa

Virtueller Festakt zum Deutsch-Französischen Tag

Eine Frau trägt einen Mund-Nasen-Schutz vor einem Frage- und Ausrufezeichen.
  • Coronavirus

An Schulen gelieferte Masken des Typs „Ryzur“ sind gut geeignet

  • Landtag

„Unsere Strategie zahlt sich aus“

Fotomontage aus vier Bildern mit Solarzellen, Getreidehalmen, Windrädern und Strommasten.
  • Mobilität

Land will erneuerbare Kraftstoffe voranbringen

Fahnenträger (Foto: dpa)
  • Heimat

Landespreis für Heimatforschung ausgeschrieben

Auf dem Feld
  • Corona-Hilfen

Weitere Corona-Hilfen für Weiterbildungsträger

Dr. Birte Werner
  • Kunst und Kultur

Birte Werner wird Leiterin des Kompetenzzentrums Kulturelle Bildung

  • Bildung

Kitas und Grundschulen in Baden-Württemberg bleiben geschlossen

Eine Reisende wird im Corona-Testzentrum am Flughafen Stuttgart getestet.
  • Coronavirus

Freiwillige Tests für Personal in Schulen und Kitas

Eine Patientin wird in einem Krankenhaus in Stuttgart in einem Computertomographen (CT) untersucht (Bild: © dpa)
  • Gesundheit

100 Millionen Euro für den Gesundheitsstandort

Porträtbild von Dr. Jutta Lang, Generalsekretärin der Führungsakademie Baden-Württemberg
  • Führungsakademie

Jutta Lang bleibt Generalsekretärin der Führungsakademie

Wort-Bild-Marke der Landesinitiative „Frauen in MINT-Berufen“
  • Ausbildung

Schülerinnen für digitale Berufe begeistern

Forscher überprüft einen Quantencomputer
  • Innovationsförderung

19 Millionen Euro für Forschungsprojekte zum Quantencomputing

Universität Konstanz (Bild: Universität Konstanz)
  • Hochbau

Kühlwasserversorgung der Universität Konstanz wird erneuert

Ein Schüler arbeitet mit einem iPad im digitalen Unterricht. (Bild: picture alliance/Ina Fassbender/dpa)
  • Coronavirus

Informationen zum Schul- und Kita-Betrieb nach den Weihnachtsferien

Visualisierung der sanierten Mensa an der Universität Ulm, Nordansicht
  • Hochbau

Sanierung der Mensa an der Universität Ulm beginnt

V.l.n.r.: Willi Holder MdL Fraktion Grüne, LPP Gerhard Klotter, LKD Klaus Ziwey, Michael Kashi, IRGW-Vorstand, Rami Suliman, Vorsitzender des Oberrates IRG Baden, Susanne Jakubowski, IRGW-Vorstand, Stv. Ministerpräsident und Innenminister Thomas Strobl, Prof. Barbara Traub, Vorstandssprecherin IRGW, Beauftragte der Landesregierung gegen Antisemitismus Dr. Michael Blume und Rabbiner Yehuda Pushkin umrahmt von Polizeischülern.
  • Polizei

Polizei Baden-Württemberg bekommt Polizei-Rabbiner

Eine Erzieherin ließt drei Kleinkindern aus einem Buch vor (Bild: © dpa).
  • Bildung

Investitionen in die Bildung steigen kontinuierlich

Symbolbild: Künstliche Intelligenz – Ein humanoider Roboter (Bild: © Friso Gentsch/dpa)
  • Innovationspartnerschaft

Vernetzung für die Künstliche Intelligenz und Industrie 4.0

Grundschüler in Inklussionsklasse
  • Grundschule

Einigung beim Ausbau der Grundschul-Ganztagsangebote

Ein Mitarbeiter des Fraunhofer Instituts Stuttgart hält eine Platte mit Gewebekulturen in seinen Händen. (Bild: Michele Danze / dpa)
  • Forschung

Auszeichnung für innovative Spitzenforschung

Studentin mit Dozent
  • Hochschulen

Neue Hochschulfinanzierung startet zum 1. Januar 2021

Der Innenraum eines Konzeptfahrzeugs, das in besonderer Leichtbauweise gebaut ist (Symbolbild) (Bild: © dpa).
  • Forschung

Land fördert neues Zentrum für innovativen Leichtbau