Mittelstand

11. Mittelstandsforum Baden-Württemberg

Ministerpräsident Winfried Kretschmann am Rednerpult im Landtag von Baden-Württemberg (Bild: © dpa).

„Vordenken sichert den Vorsprung und dies ist eine der ganz großen Stärken des baden-württembergischen Mittelstands“, sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann vor rund 700 Vertretern mittelständischer Unternehmen und des Kreditgewerbes, die sich zum 11. Mittelstandsforum - Banken und Sparkassen im Dialog mit Unternehmen auf Einladung der Landesregierung sowie der Sparkassen und Banken im Internationalen Congress Centrum der Landesmesse Stuttgart zusammengefunden hatten.

Schon zum 11. Mal informierten dabei Banken, Sparkassen und Finanzdienstleister die Teilnehmer aus den mittelständischen Unternehmen in zahlreichen Fachforen praxisnah über verschiedenste Angebote und Modelle der Unternehmensfinanzierung.

„Weitreichende Entscheidungen zu treffen und Innovationen umzusetzen birgt immer auch ein gewisses Risiko. Da sind verlässliche Finanzierungspartner gefragt“, so Ministerpräsident Kretschmann. „Vor dem Hintergrund der Herausforderungen im digitalen Zeitalter, in dem sich ganze Wertschöpfungsketten neu formieren, die Grenzen zwischen Konsumenten und Produzenten verschwimmen, in Zeiten neuer Absatzwege und Bezahl- und Geschäftsmodelle hängt viel für Baden-Württemberg davon ab, dass Unternehmen die richtigen Entscheidungen treffen“, betonte der Ministerpräsident. Auch die Landesregierung leiste hierzu nach Kräften Unterstützung: über die Mittelstandsprogramme der L-Bank, über die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft (MBG) und die Bürgschaftsbank.

Natürlich seien auch weiterhin die Geschäftsbanken gefragt. Die Angebote der Förderbanken seien als Ergänzung gedacht, auch um Risiken besser verteilen zu können, so der Ministerpräsident. „Geschäftsbanken sind als Finanzierungspartner des Mittelstands weiterhin wichtig und unverzichtbar. Unser dreigliedriges Bankensystem aus privaten, öffentlich-rechtlichen und genossenschaftlichen Instituten hat sich in der Vergangenheit bewährt und wird sich auch in Zukunft bewähren. Denn diese Struktur bildet das kreditgewerbliche Pendant einer ebenso regional ausdifferenzierten wie global agierenden Wirtschaft“, schloss Ministerpräsident Kretschmann.

Ergänzend zu den zahlreichen Fachbeiträgen forderte Business Neudenker und Bestseller-Autor Edgar Geffroy in seiner Key-Note die Unternehmer auf, das Internet zur Chefsache zu machen. Nur so könne man den Herausforderungen unserer digitalen Welt im Unternehmen gerecht werden.

Wie in den beiden vergangenen Jahren wurden die Teilnehmer wieder ermuntert, anstelle eines Eintrittsgelds ein soziales Projekt zu unterstützen. Dazu stellte die Geschäftsführerin des Landesverbands des Deutschen Kinderschutzbundes, der in diesem Jahr 60 Jahre alt wird, ein Gruppenangebot für Kinder aus Trennungs- und Scheidungsfamilien vor.

Ein Mitarbeiter des Landeskriminalamts Baden-Württemberg, Abteilung Cyberkriminalität, während der Online-Recherche.
  • Polizei

Bericht zur Organisierten Kriminalität und Wirtschaftskriminalität 2022

In einem Büro unterhalten sich zwei Frauen. Eine sitzt an einem Tisch und eine steht neben dem Tisch. Auf dem Tisch steht ein Laptop.
  • Start-ups

Land fördert Infrastrukturmaßnahmen für Start-up-Acceleratoren

  • Start-UP BW

PROSERVATION im Finale des „Start-up BW Elevator Pitch“

Wort-Bild-Marke der Innovationsallianz Baden-Württemberg
  • Innovation

Forschungsinstitute der Innovationsallianz gefördert

Eine Doktorandin aus Venezuela arbeitet im Labor. (Bild: © dpa)
  • Forschung

Forschungsneubau des Hahn-Schickard-Instituts gefördert

  • Bürgerbeteiligung

Zehn Jahre Allianz für Beteiligung

Ein Ausbilder erklärt in einem Techniklabor jugendlichen Auszubildenden etwas.
  • Schülerpraktika

Praktikumswochen starten

Tasten einer beleuchteten Tastatur. (Bild: picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Digitalisierung

Startschuss für den Digital Hub in Esslingen

Ein Mitarbeiter der Südwestdeutsche Salz Werke AG Heilbronn transportiert im Steinsalzbergwerk Heilbronn Tausalz mit seinem Radlader zu einer Lagerstätte.
  • Netzausbau

Bau des Bergwerk-Abschnitts für SuedLink kann starten

Alaa Abdulhak und Ibrahim Hamada, jugendliche Flüchtlinge aus Syrien, arbeiten in der Metallausbildungswerkstatt bei Siemens in Karlsruhe an einer Drehbank. (Bild: dpa)
  • Aus- und Weiterbildung

Allianz für Aus- und Weiterbildung unterzeichnet

Holzbau
  • EU-Förderung

EU-Projekte für regionale Entwicklung öffnen ihre Türen

Die Kabinettsmitglieder sitzen am Kabinettstisch der Villa Reitzenstein.
  • Landesregierung

Bericht aus dem Kabinett vom 23. Mai 2023

Roboterarm in einer Fabrik
  • Ansiedlungsstrategie

Maßnahmen für erfolgreiche Standortpolitik beschlossen

Ein Feldweg schlängelt sich durch eine hügelige Landschaft mit Feldern. Oben links im Bild ist das Logo des Strategiedialogs Landwirtschaft zu sehen.
  • Landwirtschaft

Arbeitsgruppen beim Strategiedialog Landwirtschaft

Ministerpräsident Winfried Kretschmann steht bei einer Besichtigung einer Baustelle einer Windkraftanlage vor einem schon gebauten Windrad.
  • Erneuerbare Energien

Trendwende beim Windkraft-Ausbau im Land

  • Start-up BW

Elf weitere Unternehmen erhalten Anschubförderung

Siegerfoto beim AXEL Energie Startup Pokal 2023
  • Start-Up BW

„PV2+“ im Landesfinale des „Start-up BW Elevator Pitch“

Tasten einer beleuchteten Tastatur. (Bild: picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Digitalisierung

Land fördert Digital Hub Region Bruchsal Walldorf

Grafik zur Podiumsdiskussion am 27. Juni 2023
  • Einladung

Podiumsdiskussion: „Krisen als Chance? Unternehmen in der Transformation“

Wort-Bild-Logo der Kampagne Start-up BW. (Bild: Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg)
  • STARTUP BW

macu4 im Landesfinale des „Start-up BW Elevator Pitch“

Die Kabinettsmitglieder sitzen am Kabinettstisch der Villa Reitzenstein.
  • Landesregierung

Bericht aus dem Kabinett vom 16. Mai 2023

Deckblatt des Jahresberichts 2022 des Kompetenzzentrums gegen Extremismus in Baden-Württemberg (konex)
  • Extremismus

Kampf gegen Extremismus in Baden-Württemberg

Außenaufnahme des Rechnungshofs Baden-Württemberg in Karlsruhe (Bild: © dpa).
  • Rechnungshof

Cornelia Ruppert soll Rechnungshof-Präsidentin werden

Ein Smartphone wird in Händen gehalten.
  • Datenschutz

Tobias Keber soll Landesdaten­schutzbeauftragter werden

Florian Hassler bei einer Rede
  • Europa

Hassler reist in Schweizer Grenzkantone