Kongress

Source – Medienpolitischer Kongress der Landesregierung

Ministerpräsident Winfried Kretschmann bei seiner Rede auf dem Source – Medienpolitischer Kongress der Landesregierung (Bild: Staatsministerium Baden-Württemberg)
Ministerpräsident Winfried Kretschmann
Ministerpräsident Winfried Kretschmann bei seiner Rede  auf dem Source – Medienpolitischer Kongress der Landesregierung. (Bild: Staatsministerium Baden-Württemberg)
Ministerpräsident Winfried Kretschmann
Ministerpräsident Winfried Kretschmann bei seiner Rede auf dem Source – Medienpolitischer Kongress der Landesregierung. (Bild: Staatsministerium Baden-Württemberg)
Ministerpräsident Winfried Kretschmann
Ministerpräsident Winfried Kretschmann bei seiner Rede auf dem Source – Medienpolitischer Kongress der Landesregierung. (Bild: Staatsministerium Baden-Württemberg)
Ministerpräsident Winfried Kretschmann
Moderatorin Pinar Atalay auf dem Source – Medienpolitischer Kongress der Landesregierung. (Bild: Staatsministerium Baden-Württemberg)
Moderatorin Pinar Atalay
v.l.n.r.: Staatsministerin Theresa Schopper, Staatssekretärin Petra Olschowski und Ministerpräsident Winfried Kretschmann, Prof. Dr. Juliane Kokott, Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin, Prof. Dr. Bernhard Pörksen (Bild: Staatsministerium Baden-Württemberg)
v.l.n.r.: Staatsministerin Theresa Schopper, Staatssekretärin Petra Olschowski und Ministerpräsident Winfried Kretschmann, Prof. Dr. Juliane Kokott, Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin, Prof. Dr. Bernhard Pörksen
Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin bei seiner Rede auf dem Source – Medienpolitischer Kongress der Landesregierung.. (Bild: Staatsministerium Baden-Württemberg)
Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin
Prof. Dr. Juliane Kokott bei ihrer Rede auf dem Source – Medienpolitischer Kongress der Landesregierung. (Bild: Staatsministerium Baden-Württemberg)
Prof. Dr. Juliane Kokott
Prof. Dr. Bernhard Pörksen (Bild: Staatsministerium Baden-Württemberg)
Prof. Dr. Bernhard Pörksen
Talk: Podiumsgespräch mit (v.l.n.r.) Moderatorin Pinar Atalay, Ulrich Wilhelm und Dr. Paul-Bernhard Kallen (Bild: Staatsministerium Baden-Württemberg)
Talk: Podiumsgespräch mit (v.l.n.r.) Moderatorin Pinar Atalay, Ulrich Wilhelm und Dr. Paul-Bernhard Kallen
Talk: Podiumsgespräch mit (v.l.n.r.) Moderatorin Pinar Atalay, Ulrich Wilhelm und Dr. Paul-Bernhard Kallen (Bild: Staatsministerium Baden-Württemberg)
Talk: Podiumsgespräch mit (v.l.n.r.) Moderatorin Pinar Atalay, Ulrich Wilhelm und Dr. Paul-Bernhard Kallen
Panel 1 (Macht & Medien): Gesprächsrunde mit (v.l.n.r.) Bettina Schausten, Dr. Robert Habeck, Markus Beckedahl und Moderator Joachim Dorfs (Bild: Staatsministerium Baden-Württemberg)
Panel 1 (Macht & Medien): Gesprächsrunde mit (v.l.n.r.) Bettina Schausten, Dr. Robert Habeck, Markus Beckedahl und Moderator Joachim Dorfs
Panel 1 (Macht & Medien): Gesprächsrunde mit (v.l.n.r.) Bettina Schausten, Dr. Robert Habeck, Markus Beckedahl und Moderator Joachim Dorfs (Bild: Staatsministerium Baden-Württemberg)
Panel 1 (Macht & Medien): Gesprächsrunde mit (v.l.n.r.) Bettina Schausten, Dr. Robert Habeck, Markus Beckedahl und Moderator Joachim Dorfs
Panel 1 (Macht & Medien): Bettina Schausten (l.) und Robert Habeck (r.) (Bild: Staatsministerium Baden-Württemberg)
Panel 1 (Macht & Medien): Bettina Schausten (l.) und Robert Habeck (r.)
Panel 2 (Kunst & Kultur): Gesprächsrunde mit (v.l.n.r.) Prof. Dr. Peter Weibel, Prof. Dr. Aleida Assmann, Thea Dorn, Burkhard C. Kosminski und Moderator Dr. Hans Dieter Heimendahl (Bild: Staatsministerium Baden-Württemberg)
Panel 2 (Kunst & Kultur): Gesprächsrunde mit (v.l.n.r.) Prof. Dr. Peter Weibel, Prof. Dr. Aleida Assmann, Thea Dorn, Burkhard C. Kosminski und Moderator Dr. Hans Dieter Heimendahl
BW-Talk: Gesprächsrunde mit (v.l.n.r.) Prof. Dr. Kai Gniffke, Prof. Carl Bergengruen, Valdo Lehari jr., Dr. Wolfgang Kreißig und Moderatorin Dr. Jana Kübel (Bild: Staatsministerium Baden-Württemberg)
BW-Talk: Gesprächsrunde mit (v.l.n.r.) Prof. Dr. Kai Gniffke, Prof. Carl Bergengruen, Valdo Lehari jr., Dr. Wolfgang Kreißig und Moderatorin Dr. Jana Kübel
Panel 3 (Qualität & Quote): Gesprächsrunde mit (v.l.n.r.) Prof. Dr. Andreas Barner, Dr. Wolf Osthaus, Marie-Teresa Weber, Joachim Dorfs und Moderator Ulrich Becker (Bild: Staatsministerium Baden-Württemberg)
Panel 3 (Qualität & Quote): Gesprächsrunde mit (v.l.n.r.) Prof. Dr. Andreas Barner, Dr. Wolf Osthaus, Marie-Teresa Weber, Joachim Dorfs und Moderator Ulrich Becker
Panel 4 (Mensch & Maschine): Gesprächsrunde mit (v.l.n.r.) Prof. Dr. Bernhard Pörksen, Prof. Dr. Petra Grimm, Marina Weisband, Prof. Bascha Mika, Stefan Raue und Moderator Dr. Hendrik Groth (Bild: Staatsministerium Baden-Württemberg)
Panel 4 (Mensch & Maschine): Gesprächsrunde mit (v.l.n.r.) Prof. Dr. Bernhard Pörksen, Prof. Dr. Petra Grimm, Marina Weisband, Prof. Bascha Mika, Stefan Raue und Moderator Dr. Hendrik Groth
Panel 4 (Mensch & Maschine): Gesprächsrunde mit (v.l.n.r.) Prof. Dr. Petra Grimm, Prof. Dr. Bernhard Pörksen, Marina Weisband (verdeckt), Prof. Bascha Mika, Stefan Raue und Moderator Dr. Hendrik Groth (Bild: Staatsministerium Baden-Württemberg)
Panel 4 (Mensch & Maschine): Gesprächsrunde mit (v.l.n.r.) Prof. Dr. Petra Grimm, Prof. Dr. Bernhard Pörksen, Marina Weisband (verdeckt), Prof. Bascha Mika, Stefan Raue und Moderator Dr. Hendrik Groth
Panel 5 (Follower & Formate): Gesprächsrunde mit (v.l.n.r.) Andreas Briese, Mirko „MrWissen2Go“ Drotschmann, Tilo Jung, Lisa Sophie Laurent und Moderator Clemens Bratzler (Bild: Staatsministerium Baden-Württemberg)
Panel 5 (Follower & Formate): Gesprächsrunde mit (v.l.n.r.) Andreas Briese, Mirko „MrWissen2Go“ Drotschmann, Tilo Jung, Lisa Sophie Laurent und Moderator Clemens Bratzler
Staatsministerin Theresa Schopper (Bild: Staatsministerium Baden-Württemberg)
Staatsministerin Theresa Schopper

Tiefgreifende Umbrüche erfassen derzeit die Medienwelt und das Verhalten ihrer Nutzerinnen und Nutzer. Auf Einladung der Landesregierung diskutierten hierzu bekannte Führungspersönlichkeiten aus Medien, Wissenschaft und Politik gemeinsam mit 350 Gästen bei einem medienpolitischen Kongress in Stuttgart.

Pressemitteilung

Zurück zur Übersicht

Ministerpräsident Winfried Kretschmann bei seiner Rede  auf dem Source – Medienpolitischer Kongress der Landesregierung. (Bild: Staatsministerium Baden-Württemberg)
  • Kongress

Source – Medienpolitischer Kongress der Landesregierung