Landesregierung und Landeshauptstadt erinnern am Internationalen Aktionstag gegen die Todesstrafe an die Opfer. Als weithin sichtbares Zeichen gegen die Todesstrafe leuchtet die Villa Reitzenstein, der Regierungssitz des Ministerpräsidenten, in violettfarbenem Licht.
Menschenrechte
  • 30.11.2017

Sichtbares Zeichen gegen die Todesstrafe

  • Landesregierung und Landeshauptstadt erinnern am Internationalen Aktionstag gegen die Todesstrafe an die Opfer. Als weithin sichtbares Zeichen gegen die Todesstrafe leuchtet die Villa Reitzenstein, der Regierungssitz des Ministerpräsidenten, in violettfarbenem Licht.

    Landesregierung und Landeshauptstadt erinnern am Internationalen Aktionstag gegen die Todesstrafe an die Opfer. Als weithin sichtbares Zeichen gegen die Todesstrafe leuchtet die Villa Reitzenstein, der Regierungssitz des Ministerpräsidenten, in violettfarbenem Licht. 

  • Landesregierung und Landeshauptstadt erinnern am Internationalen Aktionstag gegen die Todesstrafe an die Opfer. Als weithin sichtbares Zeichen gegen die Todesstrafe leuchtet die Villa Reitzenstein, der Regierungssitz des Ministerpräsidenten, in violettfarbenem Licht.

    Landesregierung und Landeshauptstadt erinnern am Internationalen Aktionstag gegen die Todesstrafe an die Opfer. Als weithin sichtbares Zeichen gegen die Todesstrafe leuchtet die Villa Reitzenstein, der Regierungssitz des Ministerpräsidenten, in violettfarbenem Licht. 


Die Landesregierung und die Landeshauptstadt erinnern am Internationalen Aktionstag gegen die Todesstrafe an die Opfer und appellieren an die Vernunft und ein friedvolles Miteinander. Als Zeichen der Solidarität erstrahlt die Villa Reitzenstein in violettem Licht.

Zurück zur Übersicht

Fußleiste