Volksabstimmung

Aufbruchssignal für mehr direkte Demokratie

Um das Video zu sehen, müssen Sie dieses Feld durch einen Klick aktivieren. Dadurch werden Informationen an Youtube übermittelt und unter Umständen dort gespeichert. Bitte beachten Sie unsere Hinweise und Informationen zum Datenschutz

Der stellvertretende Ministerpräsident Nils Schmid wertet die Volksabstimmung als „Aufbruchsignal für mehr Demokratie hier in Baden-Württemberg“. Er kündigte deshalb an, die Landesregierung werde im neuen Jahr mit allen im Landtag vertretenden Parteien sprechen, um mit einer Verfassungsänderung die direktdemokratische Beteiligung zu erleichtern.

Zurück zur Übersicht