Indien und Baden-Württemberg

  • Indien und Baden-Württemberg

    Delegationsreise nach Indien

    Eine Frau hängt Ministerpräsident Winfried Kretschmann in einem Hotel in Pune (Indien) eine Kette um (Foto: © dpa)

    Vom 22. bis 29. Januar führt Ministerpräsident Winfried Kretschmann eine Delegationsreise nach Indien an. Er wird von Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut und Verkehrsminister Winfried Hermann sowie einer etwa 70-köpfigen Wirtschafts- und Wissenschaftsdelegation begeleitet.

    Auf dem Programm stehen Firmenbesuche bei Bosch, Schmalz und Tata Motors. Außerdem trifft Kretschmann auf den Chief Minister von Maharashtra Devendra Fadnavis und den Gouverneur von Maharashtra C. Vidyasagar Rao. In Mumbai steht ein Besuch des Ghandi-Hauses auf dem Programm.

    Pressemitteilung zum Reiseauftakt

    Pressemitteilung: Repräsentantin des Landes in Maharashtra eingesetzt

    Pressemitteilung: Baden-Württemberg und Maharashtra wollen Kooperation intensivieren

    Pressemitteilung: Kretschmann hält Grundsatzrede zur „Zukunft von Energie und Mobilität“

    Bilder der Reise zum Herunterladen

  • Indien und Baden-Württemberg

    Inderinnen und Inder in Baden-Württemberg

    Weltweit://weltoffen - Vom Bodensee bis Bollywood.

    In Baden-Württemberg leben etwa 15.500 Inderinnen und Inder. Über die Hälfte ist zwischen 25 und 35 Jahre alt. 299 Inderinnen und Inder leben schon seit über 30 Jahren hier.

    Im Wintersemester 2015/16 studierten 1.751 Menschen aus Indien an Hochschulen in Baden-Württemberg. Davon waren 498 Frauen und 1.253 Männer.

    Gäste aus Indien buchten 2015 16.560 Übernachtungen in Baden-Württemberg

  • Indien und Baden-Württemberg

    Die beiden Länder im direkten Verglich

    Indien und Baden-Württemberg im direkten Vergleich.

    Indien ist das Land mit der zweitgrößten Bevölkerung auf der Welt. Das Land ist über 90 mal so groß wie Baden-Württemberg. Nur die Einwohnerdichte ist in beiden Ländern annähernd gleich.

    Indien ist eine parlamentarische Bundesrepublik mit einer parlamentarischen Demokratie. Das Land teilt sich in 29 Bundesstaaten und sieben bundesunmittelbare Gebiete auf. Der offizielle Name ist Republik Indien.

  • Indien und Baden-Württemberg

    Wirtschaftsstruktur

    Die Wirtschaftsstruktur in Indien und Baden-Württemberg.

    In Indien und Baden-Württemberg tragen Dienstleistung den größten Teil zur Bruttowertschöpfung bei. In Indien hat zudem die Landwirtschaft einen bedeutenden Anteil an der Bruttowertschöpfung. In Baden-Württemberg trägt die Landwirtschaft nur 0,4 Prozent zur Bruttowertschöpfung bei.

  • Indien und Baden-Württemberg

    Import/Export

    Import und Export zwischen Indien und Baden-Württemberg.

    Indien zählt nach China, Japan und Südkorea zu den wichtigsten Handelspartnern in Asien. 2015 stieg die Nachfrage aus Indien für baden-württembergische Produkte um 21 Prozent.

    Baden-Württemberg verkaufte 2015 nach Indien vor allem Maschinen (721,2 Millionen Euro), Kraftwagen und Kraftwagenteile (219,6 Millionen Euro) und Datenverarbeitungs-Geräte sowie elektronische und optische Erzeugnisse (215,1 Millionen Euro).

    In die andere Richtung flossen 2015 vor allem Maschinen (178,9 Millionen Euro), Bekleidung (158,1 Millionen Euro) und chemische Erzeugnisse (116,1 Millionen Euro).

  • Indien und Baden-Württemberg

    Reger Umzugsverkehr

    Zu- und Wegzüge zwischen Baden-Württemberg und Indien.

    Zwischen beiden Ländern herrscht ein reger Umzugsverkehr. 2014 zogen etwas mehr Menschen von Indien nach Baden-Württemberg als in die andere Richtung.

    Auswärtiges Amt: Mehr Fakten und Infos zu Indien

    Botschaft der Republik Indien in Berlin


Fußleiste