Energie

Windräder sollen bis 2020 zehn Prozent des Stroms erzeugen

Der Rotor einer Windkraftanlage wird montiert.

Trotz eines bisher verhaltenen Neubaus von Windrädern sollen bis 2020 zehn Prozent der Stromerzeugung aus der Windkraft kommen. Die grün-rote Landesregierung halte an diesem selbst gesetzten Ziel fest, berichtete das Umweltministerium auf eine Landtagsanfrage der CDU-Fraktion. Dafür sei ein Zubau von 1.100 Windenergieanlagen notwendig. Bereits im laufenden Jahr werde es „angesichts der Vielzahl genehmigter Anlagen zu einem deutlichen Anstieg kommen“, erklärte das Ministerium.

Da erst seit dem Regierungswechsel am 12. Mai 2011 die Voraussetzungen für einen stärkeren Ausbau der Windenergie geschaffen worden waren, verwundere es nicht, dass die Zahl der realisierten Projekte bisher überschaubar sei. Die hohe Zahl der 2014 in Baden-Württemberg genehmigten Anlagen deute jedoch darauf hin, dass die Maßnahmen der Landesregierung griffen. Das Ministerium beruft sich auf eine Studie, nach der der gesamte Zeitraum der Projektierung von der Vorprüfung bis zur Inbetriebnahme durchschnittlich
fünfeinhalb Jahre beträgt. Auf die abschließende Projektphase der Realisierung entfallen dabei rund 13 Monate.

Seit der Novellierung des Landesplanungsgesetzes seien 13 Flächennutzungspläne zur Windkraftsteuerung rechtskräftig. Sieben davon seien von Kommunen (überwiegend Städte) und sechs von Verwaltungsgemeinschaften aufgestellt worden. In zahlreichen weiteren Kommunen werde an Planungen gearbeitet und die Verfahren seien schon weit fortgeschritten. Nach Angaben des Umweltministeriums spielt die Erneuerbare Energie im Südwesten eine immer größere Rolle. Bei der Stromerzeugung habe die Photovoltaik inzwischen die Wasserkraft überholt.

Quelle:

dpa/lsw
Porträt von Ministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut
  • Energie

Unerwarteter Beschluss zum Energie-Härtefallfonds

Im Energiepark Mainz ist der verdichtete grüne Wasserstoff aus einem Elektrolyseur in Tanks gelagert.
  • Erneuerbare Energien

Walker begrüßt geplante Was­serstoffleitung durch Europa

Baden-Württemberg, Neckarwestheim: Dampf kommt aus dem Kühlturm von Block 2 des Kernkraftwerks Neckarwestheim. (Bild: Marijan Murat)
  • Kernenergie

Land informiert zur Freigabe radioaktiver Abfälle

Freiflächen-Photovoltaik-Anlage im Solarpark Kuchen
  • Erneuerbare Energien

Land liegt beim Zubau von Photovoltaik auf Platz vier

Das Logo von Invest BW
  • Invest BW

Land fördert Innovationen im Bereich GreenTech

Ländlicher Raum
  • Ländlicher Raum

Hauk im Kommunaldialog mit dem Main-Tauber-Kreis

Das Atomkraftwerk Neckarwestheim. (Bild: Patrick Seeger / dpa)
  • Kernkraft

Reaktorschutzsignal regt Pumpen im Kernkraftwerk Neckarwestheim an

Windräder
  • Energiewende

Praxisleitfaden Windkraft veröffentlicht

Baden-Württemberg, Neckarwestheim: Dampf kommt aus dem Kühlturm von Block 2 des Kernkraftwerks Neckarwestheim. (Bild: Marijan Murat)
  • Kernenergie

Geringe Menge Kühlmittel aus Kühlwassersystem ausgetreten

grafische Darstellung einer kommunalen Wärmeplanung
  • Wärmewende

Positive Bilanz zur freiwilligen kommunalen Wärmeplanung

Ein Mann installiert Solarzellen auf dem Dach eines Carports.
  • Steuern

Steuerliche Änderungen im neuen Jahr

Im Energiepark Mainz ist der verdichtete grüne Wasserstoff aus einem Elektrolyseur in Tanks gelagert.
  • Energiewende

Land unterstützt Aufbau einer grünen Wasserstoffwirtschaft

Kernkraftwerk Philippsburg ohne Türme (Aufnahme vom 03.06.2020)
  • Kernkraft

Meldepflichtiges Ereignis im Kernkraftwerk Philippsburg

Ein Mann hält in Stuttgart den Zapfhahn einer Wasserstofftankstelle an den Stutzen eines Wasserstoffautos.
  • Technologie

Grünes Licht vom Bund für Wasserstoff-Leuchtturmprojekt

Biogas
  • Bundesrat

Land macht sich für Potenziale von Bioenergie stark

Ein Holzofen mit Holzbriketts geheizt.
  • Versorgungssicherheit

Befristeter Weiterbetrieb von Holzöfen

Ein Techniker läuft über ein Dach, auf dem eine Photovoltaik-Anlage montiert wurde. (Bild: © picture alliance/Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa)
  • Energiewende

Zentrale Anlaufstelle für Ausbau Erneuerbarer Energien

Ein Monteur befestigt Solarpanele auf einem Dach.
  • Klimaschutz

Land fördert nachhaltige Eigenstromproduktion für Textil- und Faserforschung

Effizienzpreis Bauen und Modernisieren: Die Gewinnerobjekte 2022
  • Energieeffizienz

„Effizienzpreis Bauen und Sanieren 2022“ verliehen

Stromleitungen (Quelle: dpa)
  • Stromversorgung

Keine Gefahr von Stromabschaltungen

Ein Altbau ist aufgrund einer Sanierung eingerüstet
  • Klimaschutz

Gebäudereport 2022 liefert wertvolle Datengrundlage

Symbolbild: Beim Urban Gardening (städtischer Gartenbau) werden durch die gärtnerische Nutzung auf innerstädtischen Flächen z.B. Blumen, Gemüse, Kräuter und Obstbäume angebaut. (Bild: Andreas Arnold / dpa)
  • Nachhaltigkeit

Aktueller Indikatorenbericht veröffentlicht

Batterieherstellung - Nahaufnahme (© Andrea Fabry)
  • Forschung

Spitzengespräch zum „Runden Tisch Batterie“

Arbeiter bauen Präzisions-Klimasysteme zusammen, die für die Lithographie-Abteilung in der Chip Produktion eingesetzt werden (Bild: © dpa).
  • Wirtschaft

Neuer Liquiditätskredit startet

 Windräder stehen auf den Anhöhen in der Nähe des Kandels bei Waldkirch. (Bild: dpa)
  • Windkraft

Schutzbereiche aller Dopp­ler-Drehfunkfeuer verkleinert