Familie und Beruf

Sozialministerium als familienfreundlich ausgezeichnet

Gruppenfoto auf Bühne: Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey mit Vertreterinnen und Vertreter von sechs Arbeitgebern aus Baden-Württemberg und Bayern
Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey (links) überreichte die Zertifikate im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung in Berlin. Das Ministerium für Soziales und Integration wurde bereits zum fünften Mal zertifiziert (5. v. l.).

Familie und Arbeit lassen sich im Ministerium für Soziales und Integration besonders gut in Einklang bringen. Bereits zum fünften Mal wurde die Landesbehörde für ihre familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik mit dem Zertifikat zum „audit berufundfamilie“ ausgezeichnet.

Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey hat in Berlin die Arbeitgeber geehrt, die das Prüfverfahren zum audit berufundfamilie erfolgreich durchlaufen haben. Das Ministerium ist nun berechtigt, das Zertifikat für weitere drei Jahre zu tragen. 

Vorbildfunktion als öffentlicher Arbeitgeber

Zum Zeitpunkt der Auditierung waren 360 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Ministerium für Soziales und Integration beschäftigt. Davon waren 231 weiblich und 105 Personen in Teilzeit tätig. Zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie wurde in den vergangenen Jahren eine Vielzahl von Maßnahmen umgesetzt. Bei der Zahl der Tele- und Teilzeitarbeitsplätze nimmt das Ministerium für Soziales und Integration sogar einen Spitzenplatz unter den Landesministerien ein. Neben der Ausweitung des Gleitzeitrahmens sowie der Telearbeit wurden vielfältige Angebote zur Gesundheitsförderung geschaffen und unter anderem ein Fitnessraum für die Mitarbeitenden eingerichtet.

Künftig sollen außerdem pflegende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter noch besser unterstützt und Informationsveranstaltungen zum Thema Rente angeboten werden.

Die Ergebnisse der Auditierung sind in einem Kurzporträt zusammengefasst:

Kurzporträt des Sozialministeriums zum audit berufundfamilie 2019 (PDF)

Ministerium für Soziales und Integration: Offene Stellen

Ministerium für Soziales und Integration: Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf

Frau in einem Labor zeigt Test für das neue Coronavirus
  • Coronavirus

Infektionen und Todesfälle in Baden-Württemberg

Neue App „BlüBa Rundgang“ macht digitalen Rundgang durchs Blühende Barock Ludwigsburg möglich.
  • Staatliche Schlösser und Gärten

Digitaler Rundgang durchs Blühende Barock Ludwigsburg

Messebesucher (Bild: © picture alliance/Marijan Murat/dpa)
  • Coronavirus

Öffnung von Messen, Ausstellungen und Kongressen

Zwei Polizisten gehen durch einen Park in Stuttgart. (Foto: dpa)
  • Polizei

Baden-Württemberg wird noch sicherer

An Fahnemasten hängen die Fahne der EU, die französische Fahne und die baden-württembergische Fahne.
  • Europa

Neue Impulse für die Zusammenarbeit mit Frankreich

Schreiner bei der Arbeit
  • Wirtschaft

Start der Sofortbürgschaften für Unternehmen mit bis zu zehn Beschäftigten

Blick auf den Rosengarten und die Villa Reitzenstein.
  • Kultur

Kulturveranstaltung im Park der Villa Reitzenstein

Frau hält positiven Schwangerschaftstest in den Händen
  • Gesundheit

Diskussion um Schwangerschaftsabbruch

Schreiner bei der Arbeit
  • Corona-Krise

Tatkräftige Unterstützung für das Handwerk im Land

An einer Supermarkt-Kasse wird die Kassiererin mit einer Plexiglasscheibe geschützt.(Bild: © picture alliance/Tom Weller/dpa)
  • Steuern

Frist für manipulationssichere Kassensysteme verlängert

Hebamme führt Ultraschall an einer Schwangeren durch. (Bild: Thorsten Helmerichs / dpa)
  • Geburtshilfe

Land fördert weitere Gesundheitszentren mit Schwerpunkt Geburt

Logo der Regionalen Kompetenzstellen des „Netzwerks Energieeffizienz“ (KEFF)
  • Energie

Kompetenzstellen Energieeffizienz starten zweite Förderphase

Studenten sitzen in der Universität bei der Begrüßung der Erstsemester-Studenten in einem Hörsaal. (Bild: picture alliance/Uwe Anspach/dpa)
  • Gleichstellung

Frauen in der Wissenschaft fördern

Städtebauförderung Weil der Stadt
  • STÄDTEBAUSANIERUNG

Sanierung in Weil der Stadt erfolgreich abgeschlossen

Verkehrsminister Winfried Hermann und Prof. Dr. Tobias Bernecker, beide mit Mundschutz, stehen auf der Terrasse des Verkehrsministeriums und halten beide ein Heft mit der Aufschrift "Güterverkehrskonzept" in der Hand.
  • Verkehr

Güterverkehrskonzept für Baden-Württemberg vorgestellt

Frau am Computer. (Bild: Land Baden-Württemberg)
  • Hochschulen

40 Millionen Euro für Digitalisierung an Hochschulen

Zwei Personen unterhalten sich vor einem Laptop auf dem Start-up-Gipfel.
  • Coronavirus

Weiteres Hilfsprogramm für Start-ups und Mittelstand

Schreiner bei der Arbeit
  • Coronavirus

Sofortbürgschaften für kleine Unternehmen

Eine Frau befestigt einen „Rauchen-Verboten“-Aufkleber an einer Scheibe (Bild: © dpa).
  • Gesundheit

Gewinnerklassen des Nichtraucherwettbewerbs ausgezeichnet

Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut bei der Firma HyImpulse Technologies GmbH in Hardthausen (Bild: Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg)
  • Kreisbereisung

Wirtschaftsministerin besucht Stadt- und Landkreis Heilbronn

Anlage zur industriellen Produktion von Methangas
  • Technologie

Land fördert Wasserstoffforschung mit 16 Millionen Euro

LEA-Preisträger in der zweiten Kategorie im Uhrzeigersinn von links oben: Moderatorin Mary Summer,  Karl und Ingrid Strenger von der Strenger Holding GmbH in Ludwigsburg, Prof. Dr. Jochen Cornelius-Bundschuh, Landesbischof der Evangelischen Landeskirche in Baden, Oberkirchenrat Urs Keller, Vorstandsvorsitzender des Diakonischen Werks Baden, Thomas Herkert, Vorstandsvorsitzender des Caritasverbandes der Erzdiözese Freiburg, Stephan Burger, Erzbischof der Erzdiözese Freiburg und Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut (Bild: Uta Rometsch / Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart e. V.)
  • Mittelstand

Mittelstandspreis für soziale Verantwortung vergeben

Der Ladestecker eines elektrisch betriebenen Renault ZOE (Bild:© dpa)
  • Coronavirus

Stabilisierungshilfe für Carsharing-Anbieter

Mitarbeiterinnen des Malteser Hilfsdienstes stehen mit Lebensmitteln vor einer Haustür.
  • Coronavirus

15 Millionen Euro für gemeinnützige Vereine und Zivilgesellschaft

Ausbilderin mit Lehrling
  • Coronavirus

Land stockt Corona-Überbrückungshilfe des Bundes auf