Medien

Medienpolitischer Kongress in Stuttgart

Wir vergeben 20 Eintrittskarten an interessierte Bürgerinnen und Bürger für „<source> – Medienpolitischer Kongress der Landesregierung“ am 7. November 2019 in Stuttgart.

In einer offenen und demokratischen Gesellschaft sind unabhängige und kritische Medien für die Meinungsbildung unerlässlich. Doch die Medienwelt und das Mediennutzungsverhalten sind seit einigen Jahren tiefgreifenden Veränderungen unterworfen. Um zu ergründen, welche Wirkungen und Herausforderungen damit verbunden sind, lädt Ministerpräsident Winfried Kretschmann am 7. November zum ganztägigen Kongress „<source> – Medienpolitischer Kongress der Landesregierung“ in die Wagenhallen Stuttgart ein.

20 Freikarten für Bürgerinnen und Bürger

Etwa 40 Rednerinnen und Redner aus Medien, Wissenschaft und Politik sind seinem Ruf gefolgt, darunter Bettina Schausten, Dr. Robert Habeck, Annegret Kramp-Karrenbauer, Prof. Dr. Aleida Assmann, Thea Dorn, Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin und Markus Beckedahl. Das Staatsministerium vergibt für diese exklusive Veranstaltung mit über 300 geladenen Gästen außerdem Tickets an die ersten 20 Bürgerinnen und Bürger, die sich zum Kongress anmelden.

Leider sind keine Karten mehr verfügbar!

Kongressprogramm

  • 09:30 Einlass und kleines Frühstück
  • 10:30 Begrüßung durch Moderatorin Pinar Atalay
  • 10:40 Grußwort Ministerpräsident Winfried Kretschmann
  • 10:50 KEYNOTE 1 von Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin
  • 11:15 Kaffeepause
  • 11:30 INPUT Prof. Dr. Juliane Kokott
  • 11:45 KEYNOTE 2 von Prof. Dr. Bernhard Pörksen
  • 12:10 TALK mit Ulrich Wilhelm und Dr. Paul-Bernhard Kallen
  • 12:45 Mittagessen mit Buffet
  • 14:30 PANEL 1 und PANEL 2
  • 15:30 BW-TALK und Kaffeepause
  • 16:00 PANEL 3, PANEL 4 und PANEL 5
  • 17:00 Künstlerischer Abschluss mit anschließendem Get-together