Delegationsreise

Kretschmann will Kooperation mit der Schweiz ausbauen

Im Rahmen einer zweitägigen Delegationsreise in die Schweiz hat Ministerpräsident Winfried Kretschmann die Kantone Schaffhausen und Aargau besucht. Er betonte die Gemeinsamkeiten mit den südlichen Nachbarn und sprach sich für einen Ausbau der Zusammenarbeit aus.

Baden Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann will die Kooperationen mit der Schweiz in den Bereichen Mobilität und Bildung ausbauen. „Europa muss stärker zusammenarbeiten“, sagte Kretschmann nach einem Treffen mit der Regierung des Kantons Schaffhausen am Donnerstag. Das sei gerade in dicht besiedelten Grenzregionen wie der Hochrheinregion wichtig. „Wir sind uns sehr, sehr nah und sehr, sehr ähnlich“, sagte Kretschmann und verwies auf die alemannische Kultur der deutsch-schweizerischen Grenzregion.

Bahnverbindungen in der Grenzregion ausbauen

Schwerpunkt des Arbeitstreffens auf dem Schloss Charlottenfels in Neuhausen war das Thema Mobilität. Kretschmann, Verkehrsminister Winfried Hermann sowie der Regierungspräsident des Kantons Schaffhausen, Christian Amsler, kündigten an, vor allem die Bahnverbindungen in der Grenzregion ausbauen zu können. Durch den verstärkten Einsatz der Neigungstechnologie bei den Zügen sollen die Fahrten von Zürich nach Stuttgart demnach zukünftig nur zweieinhalb, statt wie bisher drei Stunden dauern. Auch die Elektrifizierung der Hochrheinstrecke Schaffhausen-Waldshut-Basel und die Verkehrszunahme am Grenzübergang Bietingen-Thayngen waren Themen.

Probefahrt mit weltweit erstem autonom fahrenden Nahverkehrsbus

Nach der Diskussion über konventionelle Verkehrsmittel besichtigte die baden-württembergische Delegation am Rheinfall das Pilotprojekt „Trapizio“, den laut Betreiber weltweit ersten autonom fahrenden Bus, der in einem öffentlichen Nahverkehr fährt. 5000 Menschen nutzten den Bus seit Projektbeginn im März. Kretschmann zeigte sich nach einer Probefahrt angetan von dem Konzept. „Ich habe vielleicht noch zehn Jahre zu leben - da ist es immer interessant, wenn man noch so was neues miterleben darf“, sagte der 70-Jährige.

Hochschulen aneinander „andocken“

Am Nachmittag nahm Kretschmann noch an einer Diskussion auf einer Tagung der Hochrheinkommission teil, die seit 1997 die Zusammenarbeit in der Grenzregion koordiniert. Kretschmann und Amsler diskutierten mit Teilnehmern der Tagung Möglichkeiten, Barrieren zwischen deutschen und schweizerischen Hochschulen und Ausbildungsstätten abzubauen. Baden-Württemberg und die Schweiz müssten ihre Hochschulen aneinander „andocken“, sagte Kretschmann.

In dem Zusammenhang erfuhr Kretschmann von Plänen der Schweiz, das Studierenden-Austauschprogramm Erasmus zu verlassen - und zeigte sich enttäuscht von dem Vorhaben. „Das solltet ihr euch noch mal gründlich überlegen“, warnte Kretschmann unter dem Applaus der Teilnehmer. Am Abend fährt die Delegation weiter ins Kanton Aargau, wo am Freitag noch Termine anstehen.

Vorab-Pressemitteilung: Vertiefung der Zusammenarbeit mit der Schweiz

Quelle:

dpa/lsw
  • Erneuerbare Energien

Task Force soll Ausbau erneuerbarer Energien beschleunigen

Der Zug von Abellio steht auf dem Gleis. Als Aufschrift ist das bwegt-Logo zu erkennen.
  • Schienenverkehr

Landeskabinett stimmt Rettungsplan für Abellio zu

  • Gesellschaft

GesellschaftsReport zu Mobilität und sozialer Teilhabe

Neue Aula der Eberhard Karls Universität in Tübingen.
  • Forschung

Forschungsstipendien für afrikanische Wissenschaftler

Die Installation „Kunstprojekt für den Frieden“ auf der Gustav-Heinemann-Brücke in Berlin zeigt die Flaggen der Staaten der Vereinten Nationen (Bild: dpa).
  • Staatsangehörigkeit

Einbürgerungsfeier des Landes Baden-Württemberg

Regiobus im Landesdesign. (Bild: Landratsamt Göppingen)
  • Nahverkehr

Land fördert 2021 elf neue Regiobuslinien

50 zufällig ausgewählte Bürgerinnen und Bürger aus dem ganzen Land nehmen am Bürgerforum Corona teil
  • Corona-Impfung

Bürgerforum Corona diskutiert zum Thema Impfungen

Ein Mitarbeiter der Integrierten Verkehrsleitzentrale (IVLZ) sitzt vor mehreren Monitoren. (Bild: dpa)
  • Digitalisierung

BIM-Award 2021 verliehen

Eine junge Frau forscht im Life Science Center der Universität Hohenheim an Pflanzen in Klimakammern (Symbolbild: © dpa).
  • Forschung

Aufbauhilfe REACT-EU stärkt Forschungsinfrastruktur

Staatsekretär Florian Hassler (l.) und die Staatssekretärin im Außenministerium der Republik Kroatien, Andreja Metelko-Zgombić (r.) bei der Sitzung der elften Sitzung der Gemischten Regierungskommission zwischen Baden-Württemberg und Kroatien in Šibenik/Kroatien
  • Europa

Weiterer Ausbau der Zusammenarbeit mit Kroatien

Startendes Flugzeug am Flughafen Stuttgart (Bild: Flughafen Stuttgart)
  • Flugverkehr

Digitale Infoveranstaltung zu alternativer Abflugroute am Flughafen Stuttgart

Ministerpräsident Winfried Kretschmann bei einem Video-Interview
  • Interview

„Jetzt wartet die Welt nicht mehr auf uns“

Fotomontage aus vier Bildern mit Solarzellen, Getreidehalmen, Windrädern und Strommasten.
  • Erneuerbare Kraftstoffe

Mehr Tempo bei reFuels-Projekten gefordert

Ein Student lernt in der Bibliothek der Universität Hohenheim in Stuttgart. (Bild: dpa)
  • Studium

Landtag verlängert einstimmig Prüfungsfristen an Hochschulen

Erste Sitzung des Kabinetts nach der Regierungsbildung im Mai 2021.
  • Landesregierung

Bericht aus dem Kabinett vom 19. Oktober 2021

Ein autonom fahrender Elektro-Mini-Omnibus überquert vor dem Gebäude des Karlsruher Verkehrsverbunds eine Straße. (Foto: © dpa)
  • Nahverkehr

Projekt zum autonomen Fahren im Nahverkehr in zweite Phase gestartet

Häuser in Stuttgart werden von der Morgensonne beschienen. (Bild: picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Wohnraum

Prämienanreize für Kommunen sollen Wohnraum schaffen

Geparkte Autos mit einem Aufkleber der Mitmachaktion #sharewochen
  • Carsharing

Carsharing für Fahranfänger macht nachhaltige Mobilität erlebbar

Eine Frau führt in einem Labor eine Untersuchung durch.
  • Studium

Zehn Jahre Landesbündnis „Frauen in MINT-Berufen“

Eine Bahn der DB Regio fährt.
  • Schiene

DB Regio soll auf Vorlaufbetrieb der Strecke Wendlingen-Ulm fahren

Die Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut auf der Handwerksdelegationsreise im Elsass.
  • Handwerk

Resümee von der Handwerksdelegationsreise 2021

  • Studium

Hohe Präsenz- und Impfquoten an den Hochschulen

Eine Digitalkamera speziell für den klinischen Einsatz. (Bild: Maja Hitij/dpa)
  • Medizintechnik

Land setzt sich in Brüssel erfolgreich für Medizintechnik-Branche ein

Eine Besucherin der Ausstellung mit dem Titel: „Kunst & Textil“ sieht sich am 20. März 2014 in der Staatsgalerie in Stuttgart die Skulptur „Foud Farie“ aus dem Jahr 2011 von Yinka Shonibare an.
  • Kunst

Jugendkunstpreis 2021 verliehen

Studierende mit Mund-Nase-Schutz sitzen während einer Vorlesung in einem Hörsaal.
  • Hochschulen

Weitere Erleichterungen für Geimpfte und Genesene im Studienbetrieb