Kretschmann trifft ...

Ein Badnerlied für den Ministerpräsidenten

Kretschmann trifft den Journalisten, Moderator und Video-Blogger Mirko Drotschmann im Amtssitz des Ministerpräsidenten. Mit „MrWissen2go“ spricht Winfried Kretschmann über die aktuelle Debattenkultur im Internet und geht der Frage nach, was die 1968er-Bewegung mit den „Fridays for Future“-Protesten verbindet.

Auf der Videoplattform YouTube erreicht „MrWissen2go“ ein Millionenpublikum. Jede Woche erklärt Mirko Drotschmann – wie „MrWissen2go“ im richtigen Leben heißt – aktuelle Sachverhalte aus Politik, Wissenschaft und Gesellschaft – verständlich und einfach aufbereitet für ein junges Zielpublikum.

Im Kabinettssaal der Villa Reitzenstein diskutieren der YouTuber und der baden-württembergische Ministerpräsident in einer neuen Folge „Kretschmann trifft…“ über die sich verändernde Diskussionskultur im Netz und über die soziale Protestbewegung „Fridays for Future“. Auch die aktuelle Lage der baden-württembergischen Fußball-Zweitligisten darf nicht ausgeklammert werden. Besonders, wenn der VfB-Stuttgart-Fan Kretschmann auf den bekennenden Anhänger des Karlsruher SC, Drotschmann, trifft. Passend dazu hat Drotschmann für den Ministerpräsidenten eine kleine Spieluhr mit dem Badnerlied dabei.

„Junge Leute ernst nehmen“

„Es wandert wieder das gefährlichste Gift in die Politik ein – das heißt Nationalismus“, erwidert Kretschmann im Video besorgt auf die Frage Drotschmanns, ob auch er spalterische Tendenzen in Politik und Gesellschaft wahrnehme. „Das hätte ich nicht gedacht, dass dies noch mal kommt“, so Kretschmann.

Vom etablierten YouTuber, der mit seinen Videos ein überwiegend junges Publikum erreicht, möchte Kretschmann wissen, was Politiker anders machen müssen, um junge Menschen besser einzubeziehen. Drotschmanns wichtigste Prämisse dazu: „Man muss junge Leute ernst nehmen“.

Online-Format „Kretschmann trifft…“

Das Online-Format „Kretschmann trifft…“ wirft einen neuen Blick auf die Politik und das Leben in Baden-Württemberg. Dabei stellen die Gesprächspartnerinnen und Gesprächspartner ganz persönliche Fragen und bohren bei den Themen nach, die ihnen unter den Nägeln brennen. Neben „MrWissen2go“ traf der Ministerpräsident hierbei bislang auf Nobelpreisträger Prof. Harald zur Hausen, VAUDE-Geschäftsführerin Antje von Dewitz und Sprachkünstler Dominik „Dodokay“ Kuhn.

Quelle:

/red
Ministerpräsident Markus Söder (l) und Ministerpräsident Winfried Kretschmann (r) bei einer gemeinsamen Pressekonferenz im April 2020.
  • Corona-Massnahmen

Söder und Kretschmann fordern konsequente Umsetzung der Notbremse

Ein Beamter sitzt an seinem papierlosen Schreibtisch und arbeitet an einer eAkte. (Foto: © dpa)
  • Landesverwaltung

Mit wenigen Klicks zu verständlichen Texten

Paragraphen-Symbole
  • Corona-Verordnung

Land beharrt auf Einhaltung der Notbremse in den Stadt- und Landkreisen

© j-mel – stock.adobe.com
  • Mobilität

Land unterstützt Aufbau eines Datenraums Mobilität

50 zufällig ausgewählte Bürgerinnen und Bürger aus dem ganzen Land nehmen am Bürgerforum Corona teil
  • Bürgerbeteiligung

Viertes Bürgerforum Corona zum Thema Testen

Drei Schüler:innen sitzen mit einer medizinischen Maske im Unterricht.
  • Corona-Verordnung

Maskenpflicht an Grundschulen und Wechselunterricht für 5. und 6. Klasse

  • Zukunftslabor

Mitmachen beim 48-Stunden-Sprint von „UpdateDeutschland“

Logo „VivelaWir. Grenzenlose Partnerschaft“ auf der Internetseite „VivelaWir“ der Partnerschafts-Konzeption Baden-Württemberg & Frankreich
  • Europa

Erster Zukunftsdialog für Kommunalpartnerschaften mit Frankreich

Eine Wippe steht im Bewegungsraum des Kindergartens „Kinderschachtel“. Flächendeckend sind Schulen und Kitas wegen der sich weiter ausbreitenden Coronavirus-Pandemie geschlossen.
  • Corona-Hilfen

Weiteres Hilfspaket zur Entlastung von Familien

Menschen spiegeln sich in einem Fenster mit einer europäischen Flagge im Europäischen Parlament (Bild: picture alliance/Olivier Hoslet/EPA/dpa)
  • Europa

Fördermittel für grenzüberschreitende Zusammenarbeit

Tasten einer beleuchteten Tastatur. (Bild: picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Digitalisierung

Baden-Württemberg gestaltet aktiv den digitalen Wandel

Ein Mann hält in Stuttgart den Zapfhahn einer Wasserstofftankstelle an den Stutzen eines Wasserstoffautos. (Bild: picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Technologie

Weitere 26 Millionen Euro für Wasserstoff-Projekte

Diskussionen auf dem Kongress für Beteiligung (Bild: © Mario Wezel)
  • Bürgerbeteiligung

Bürger-Dialog stärkt Demokratie

50 zufällig ausgewählte Bürgerinnen und Bürger aus dem ganzen Land nehmen am Bürgerforum Corona teil
  • Bürgerbeteiligung

Zahlreiche Formate der Bürgerbeteiligung zu Corona

Schnelltests liegen in einer Schnellteststation auf einem Parkplatz auf einem Tisch.
  • Coronavirus

Zusätzlich 300.000 Schnelltests für Grenzpendler

  • Corona

Strategie aus dem Lockdown

Eine Lehrerin mit FFP2-Maske unterrichtet in einer ersten Klasse an einer Grundschule mit Wechselunterricht.
  • Corona-Pandemie

Weitere Öffnungsschritte für Schulen ab dem 15. März

Eine Mutter ist mit ihrer Tochter in einer Buchhandlung.
  • Corona

Mit Vorsicht und Perspektive ins Frühjahr

Das beschauliche Dorf Hiltensweiler, ein Teilort von Tettnang, wird von der Abendsonne angestrahlt. Im Hintergrund sind der Bodensee und die Alpen zu sehen. (Bild: picture alliance/Felix Kästle/dpa)
  • Ländlicher Raum

Abschlussbericht des Kabinettsausschusses Ländlicher Raum

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (r.) und Innenminister Thomas Strobl (l.) bei der Regierungspressekonferenz
  • Extremismusbekämpfung

Ausschluss extremistischer Organisationen von freiwilliger Landesförderung

Zwei Personen unterhalten sich vor einem Laptop auf dem Start-up-Gipfel.
  • Innovation

GovTech-Start-ups präsentieren sich

Ein Banner mit der Aufschrift Corona Schnelltestzentrum hängt an einem Container auf einem Parkplatz, auf dem sich das Testzentrum befindet.
  • Ministerpräsident

Mehr Freiheit durch Schnelltests

v.l.n.r.: Martin Lenz, Vizepräsident Landessportverband Baden-Württemberg, Finanzministerin Edith Sitzmann, Andreas Felchle, Vizepräsident Landessportverband Baden-Württemberg, Ministerpräsident Winfried Kretschmann, Gundolf Fleischer, Vizepräsident Landessportverband Baden-Württemberg, Sportministerin Dr. Susanne Eisenmann und Elvira Menzer-Haasis, Präsidentin Landessportverband Baden-Württemberg
  • Sport

Solidarpakt Sport um weitere fünf Jahre verlängert

Ein Roboter mit künstlicher Intelligenz
  • Hochschulen

Land Spitzenreiter bei Professuren zu Künstlicher Intelligenz

  • Zukunftslabor

Bürgerbeteiligungsprojekt „UpdateDeutschland“ gestartet