Ökolandbau

Bio wächst in Baden-Württemberg

Um das Video zu sehen, müssen Sie dieses Feld durch einen Klick aktivieren. Dadurch werden Informationen an Youtube übermittelt und unter Umständen dort gespeichert. Bitte beachten Sie unsere Hinweise und Informationen zum Datenschutz

Immer mehr Landwirte im Südwesten entscheiden sich für den Anbau von Bio-Produkten. In diesem Jahr nehmen die Flächen mit ökologischem Anbau um rund 10 Prozent zu. Das zeigt: Die umfassenden Anstrengungen der Landesregierung zur Förderung des Öko-Landbaus wirken. Wir haben darüber mit Verbraucherminister Alexander Bonde gesprochen.

„Bio liegt im Trend“, macht Bonde im Video-Interview deutlich. „Wir haben in den letzten Jahren eine deutliche Steigerung der Nachfrage nach biologischen Lebensmitteln.“ 67 Prozent der Menschen im Land kauften regelmäßig Bio-Produkte. „Immer mehr Menschen achten darauf, was, wo, von wem produziert wurde“, so der Verbraucherminister.

Bio und regional als Chance

Entsprechend sieht Bonde im ökologischen Landbau für viele bäuerliche Betriebe im Land eine große Chance.  „Gerade der regionale Bio-Anbau hat viele Vorteile. Er vereint Ökologie mit Regionalität. Ein Faktor der für immer mehr Verbraucherinnen und Verbraucher ein Faktor ist.“

Umfassende Unterstützung für Öko-Landbau

Deshalb unterstützt die Landesregierung den Öko-Landbau konsequent. Sie hat dafür 2012 das Aktionsprogramm „Bio aus Baden-Württemberg“ ins Leben gerufen. Dieses Maßnahmenpaket reicht von der Produktion, über die Vermarktung bis hin zu Ausbildung und Forschung. „Wir haben wieder eingeführt, dass Landwirte in der Umstellphase eine finanzielle Förderung bekommen. Denn es ist der schwierigste Teil, dass ich zwei Jahre lang zu Kosten von Bio produziere, aber meine Produkte noch nicht als Bio verkaufen kann“, betont Bonde. Vor dem Regierungswechsel habe es gar keine Umstellungsförderung gegeben, wohingegen die Landesregierung in diesem Jahr die Prämien nochmal deutlich erhöht. 

Politik der Landesregierung wirkt: Bio-Anbau wächst

Das Engagement der Landesregierung zeigt Wirkung: „Bio beginnt wieder richtig zu wachsen in Baden-Württemberg“, freut sich Bonde. So hätten im Jahr 2015 die Flächen mit Öko-Anbau um rund 10 Prozent zugenommen. „Und wir sehen 260 Betriebe, die im Moment die Umstellungsförderung bekommen, die also von konventionell auf biologischen Anbau  umstellen. Da passiert einiges.“ Diesen Weg wird die Landesregierung weitergehen, betonte der Verbraucherminister: „All den Landwirten, die sich vorstellen können Bio zu machen und in diesen spannenden Markt zu gehen, den die Verbraucher nachfragen, wollen wir einen attraktiven Rahmen bieten.“

Pressemitteilung

Bio aus Baden-Württemberg

Interaktive Zwischenbilanz: Wir sorgen für gutes und sicheres Essen

Symbolbild: Monitoring-Projekt untersucht verschiedene Fischprodukte. (Bild: Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Freiburg)
  • Verbraucherschutz

Erfolgsmodell auf Tierschutzkontrolle übertragen

Ein Traktor mäht  in Stuttgart eine Wiese, im Hintergrund sieht man den Fernsehturm. (Bild: dpa)
  • Landwirtschaft

EU muss Agrarpolitik naturschutzfreundlicher ausrichten

Symbolbild Mobilitätskonzepte
  • Mobilität

Ideenschmiede „Mobilität im Ländlichen Raum“ präsentiert Ergebnisse

Symbolbild: Schafe grasen neben einem großen Feld mit Solaranlagen. (Bild: Julian Stratenschulte / dpa)
  • Energie

Flächenschonende Photovoltaikanlagen voranbringen

Eine Kuh steht auf einer Weide.
  • Landwirtschaft

Innovatives Bio-Weiderindkonzept für mehr Grünlandschutz

Ein Hauskaninchen wartet in seinem Stall in einem Gartengeschäft auf einen neuen Besitzer.
  • Tierschutz

Anträge auf Tierheimförderung bis 30. November möglich

  • Verbraucherschutz

Ältere Verbraucher für bewusstes Online-Verhalten sensibilisieren

Nach altem Brauch gehen in dem Schwarzwalddorf Kirnbach die Konfirmanden geschlossen in Tracht zur Kirche.
  • Ländlicher Raum

Historische Tonaufnahmen geben Einblick in Leben und Arbeit im Ländlichen Raum

Ein Landwirt lässt auf seinem Bauernhof Pferde auf die Weiden laufen (Bild: © picture alliance/Daniel Bockwoldt/dpa)
  • Tierschutz

Leitlinien für den Tierschutz im Pferdesport überarbeitet

  • Landwirtschaft

„Wir versorgen unser Land“ in Obrigheim

Der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk, bei der Auftaktveranstaltung des künftigen Kulturlandschaftsrates
  • Ländlicher Raum

Kulturlandschaften pflegen und weiterentwickeln

Ein Landwirt pflügt ein Feld. Luftaufnahme mit einer Drohne. (Foto: Patrick Pleul / dpa)
  • Landwirtschaft

Innovative Projekte in der Landwirtschaft

Ein Wildschwein steht auf einem Plateau im Wald und beobachtet die Umgebung.
  • Tiergesundheit

Früherkennungsprogramm zur Afrikanischen Schweinepest

Ein älteres Paar wandert bei Sonnenschein auf einem Feldweg bei Fellbach zwischen zwei Rapsfeldern hindurch. (Bild: Christoph Schmidt / dpa)
  • Ländlicher Raum

Rund 390.000 Euro für die Modernisierung Ländlicher Wege

Äpfel liegen in einer Schule in einem Korb (Quelle: © dpa)
  • Ernährung

Zehn Jahre EU-Schulprogramm in Baden-Württemberg

Das beschauliche Dorf Hiltensweiler, ein Teilort von Tettnang, wird von der Abendsonne angestrahlt. Im Hintergrund sind der Bodensee und die Alpen zu sehen. (Bild: picture alliance/Felix Kästle/dpa)
  • Ländlicher Raum

Studie sieht Ländlichen Raum gut aufgestellt

Ferkel stehen in einer Box einer Schweinezuchtanlage (Quelle: dpa).
  • Tierschutz

Schweinehaltungsverbot gegen Landwirt in Rottweil

Eine Mitarbeiterin stellt in einem Hofladen in Flehingen Himbeeren aus eigenem Anbau in den Verkaufsraum (Foto: © dpa).
  • Ländlicher Raum

Den Ländlichen Raum zukunftsfähig machen

Ein Hauskaninchen wartet in seinem Stall in einem Gartengeschäft auf einen neuen Besitzer.
  • Welttierschutztag

Land unterstützt Tierheime auch während der Corona-Krise

Lebensmittel liegen in einer Mülltonne. (Foto: © Patrick Pleul / dpa)
  • Ernährung

Lebensmittelverschwendung vermeiden

Ingrid Poppe von der Schwäbischen Tafel Stuttgart (l.) mit Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch (r.) (Bild: Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz)
  • Ernährung

Aktionswoche gegen Lebensmittelverschwendung

Wir versorgen uns Land! (Bild: Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz)
  • Landwirtschaft

Gemeinschaftsfilm der Kampagne „Wir versorgen unser Land“

Apfelbäume stehen auf einer Streuobstwiese (Foto: dpa)
  • Landwirtschaft

Kompetenzzentrum Obstbau-Bodensee feiert 20-jähriges Jubiläum

Ein Haus, dessen Grundgerüst aus Holz besteht, steht in einem Tübinger Neubaugebiet. (Bild: picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Bauen

42. Fachtagung Holzbau eröffnet

Der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk, bei der Übergabe des Gemeinwohl-Ökonomie-Zertifikats (Bild: Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz)
  • Forstwirtschaft

ForstBW erhält Zertifikat Gemeinwohl-Ökonomie