Frühkindliche Bildung

Ausbau der Kinderbetreuung geht weiter voran

Zwei Kinder in einem Sandkasten

In Baden-Württemberg werden gut 440.000 Kinder in einer Kindestageseinrichtung oder Kindertagespflege betreut. Das sind drei Prozent mehr als im Vorjahr. Jedes fünfte betreute Kind ist unter drei Jahre alt. Die Qualität der Betreuung ist laut einer Studie der Bertelsmann Stiftung vorbildlich.

Der Ausbau der Frühkindlichen Bildung in Baden-Württemberg kommt weiter voran. Die Zahl der Kinder, die in einer Kindertageseinrichtung betreut werden ist laut Statistischem Landesamt um drei Prozent auf 442.093 gestiegen. Dabei konnte Baden-Württemberg seinen bundesweit besten Betreuungsschlüssel sogar nochmal verbessern. Die Qualität der Betreuung ist in Baden-Württemberg dabei nach einer Studie der Bertelsmann-Stiftung sehr gut.

Starker Anstieg bei der Betreuung von Kleinkindern

Den größten Zuwachs bei den Betreuungsplätzen gab es bei den Kindern unter drei Jahren. Rund 20 Prozent der betreuten Kinder sind unter drei Jahre alt. Insgesamt stieg die Zahl der Kinder unter drei Jahren in der Betreuung um acht Prozent auf 89.320. Kindertageseinrichtungen wie Krippen und Kindergärten betreuen dabei die meisten Kinder. Eine Ganztagsbetreuung von durchgehend mehr als sieben Stunden nehmen rund 39 Prozent der Kinder unter drei Jahren in Anspruch.

Auch die Zahl der betreuten Kindergartenkinder steigt weiter an. Im Vergleich zum Vorjahr gehen 1,7 Prozent mehr Kinder in Kindergärten. Ein Viertel der Kindergartenkinder erhält eine Ganztagsbetreuung.

Mit der zunehmenden Kinderzahl steigt auch die Zahl der Beschäftigten in den Kinderbetreuungseinrichtungen des Landes. Im Vergleich zu 2016 arbeiten 3.505 mehr Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Kindertageseinrichtungen. Der Frauenanteil des pädagogischen, Leitungs- und Verwaltungspersonals liegt bei 95 Prozent.

Tagespflege als Alternative

Immer mehr Eltern von Kleinkindern entscheiden sich für eine Tagespflege, zum Beispiel bei Tagesmüttern oder -vätern. Im vergangenen Jahr ist die Zahl der betreuten Kinder in der Tagespflege um insgesamt fünf Prozent gestiegen. Während die Zahl der Kinder zwischen drei und sechs Jahren in der Tagespflege zurückging, stieg die Zahl der Kleinkinder unter drei Jahren um 17 Prozent auf jetzt 12.980. Insgesamt betreuen 6.686 Tagespflegepersonen über 22.300 Kinder. Die Betreuungszeit pro Woche beträgt bei knapp drei Viertel der Kinder bis zu 25 Stunden. Über 80 Prozent der Kinder erhalten bei ihrer Tagesmutter oder ihrem Tagesvater eine Mittagsverpflegung.

Tagesmütter und Tagesväter gut qualifiziert

Auch die Zahl der Tagesmütter und Tagesväter ist leicht um ein Prozent gestiegen. Von den 6.686 Tagespflegepersonen im Land sind 186 Männer. Durchschnittlich betreut jede Tagesmutter und jeder Tagesvater 3,3 Kinder. Erfreulich ist die Qualifikation der Betreuungspersonen: 98 Prozent der Tagesmütter und -väter weisen einen abgeschlossenen Qualifizierungskurs für Kindertagespflege auf, ein knappes Drittel hat einen fachpädagogischen Berufsausbildungsabschluss.

Kinderbetreuung in Baden-Württemberg vorbildlich

Auf den Anfang kommt es an

Statistisches Landesamt: Knapp 424.500 Kinder werden in Kindertageseinrichtungen betreut

Statistisches Landesamt: Zahl der Kleinkinder in Kindertagespflege gestiegen

Statistisches Landesamt: Zahl der Kinder in Kindertagesbetreuung steigt

Quelle:

/red
Schüler warten auf ihr Mittagessen, im Vordergrund stehen Teller mit geschnittenem Gemüse. (Foto: dpa)
  • Ernährung

Große Beteiligung beim Online-Fachtag zur Kita- und Schulverpflegung

Kinder spielen und tollen auf einer aus Strohballen gebauten Raupe. (Bild: © dpa)
  • Coronavirus

Land lockert Vorgaben zu Ferienprogrammen für Kinder und Jugendliche

Ein Mann betrachtet auf einem Computermonitor die Elektronenmikroskopaufnahme eines MERS-Coronavirus, einem engen Verwandten des neuartigen Coronavirus. (Bild: Arne Dedert/dpa)
  • Coronavirus

Erste Ergebnisse der Studie über Corona bei Kindern

In einem Stuttgarter Kindergarten gibt es Lasagne zum Mittagessen. (Bild: dpa)
  • Coronavirus

Kinder dürfen wieder in Kitas und Kindertagespflege

Angehende Konditorenmeister und Konditormeisterinnen nehmen am Unterricht in der Gewerblichen Schule Im Hoppenlau teil. (Bild: © picture alliance/Marijan Murat/dpa)
  • Schule

Ab 15. Juni wieder mehr Unterricht an den Schulen

Blick in den Flur eines Gesundheitsamts (Bild: © picture alliance/Stefan Puchner/dpa)
  • Coronavirus

Austausch mit Kommunen zur Pandemiebekämpfung

Ein Mann trainiert auf einem Laufband in einem Fitnessstudio.
  • Corona-Verordnung

Mehr Bereiche profitieren von Lockerungen

Eine Wippe steht im Bewegungsraum des Kindergartens „Kinderschachtel“. Flächendeckend sind Schulen und Kitas wegen der sich weiter ausbreitenden Coronavirus-Pandemie geschlossen.
  • Coronavirus

Entschädigung nach dem Infektionsschutzgesetz

In einem Stuttgarter Kindergarten gibt es Lasagne zum Mittagessen. (Bild: dpa)
  • Ernährung

Tipps zur Hygiene bei Kita- und Schulverpflegung

Ausschnitt der Landesflagge von Baden-Württemberg mit Wappen
  • Corona-Verordnung

Weitere vorsichtige Lockerungsschritte

Kleinkind auf Rutsche
  • Frühkindliche Bildung

Eingeschränkter Betrieb von Kitas und Kindertagespflege ab 18. Mai

Angehende Konditorenmeister und Konditormeisterinnen nehmen am Unterricht in der Gewerblichen Schule Im Hoppenlau teil. (Bild: © picture alliance/Marijan Murat/dpa)
  • Bildung

Fahrplan für weitere Öffnung des Schul- und Kitabetriebs

Ministerpräsident Winfried Kretschmann spricht im Landtag (Bild: © picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Regierungserklärung

„Verantwortung in der Krise“

Eine Wippe steht im Bewegungsraum des Kindergartens „Kinderschachtel“. Flächendeckend sind Schulen und Kitas wegen der sich weiter ausbreitenden Coronavirus-Pandemie geschlossen.
  • Coronavirus

Hilfspaket zur Entlastung von Familien

Kleinkind auf Rutsche
  • Bildung

Erste Leiterin des Forums Frühkindliche Bildung

Eine Wippe steht im Bewegungsraum des Kindergartens „Kinderschachtel“. Flächendeckend sind Schulen und Kitas wegen der sich weiter ausbreitenden Coronavirus-Pandemie geschlossen.
  • Coronahilfen

100 Millionen Euro Soforthilfe für Städte und Gemeinden

Beruf und Familie (Foto: dpa)
  • Arbeitsmarkt

Appell an Arbeitgeber und Beschäftigte

Eine Erzieherin ließt drei Kleinkindern aus einem Buch vor (Bild: © dpa).
  • Frühkindliche Bildung

Qualität frühkindlicher Bildung verbessern

Ein Krippenkind beim Mittagessen in einer Kita (Symbolbild: © dpa).
  • Ernährung

Tagungsreihe „Essen in der Kita“ startet

Schüler während des Physikunterrichts im Klassenraum (Foto: © dpa)
  • Bildung

Investitionen in Bildung wie nie zuvor

Jurastudenten verfolgen in einem Hörsaal an der Universität in Freiburg die Vorlesung. (Foto: dpa)
  • Hochschulen

1,8 Milliarden Euro zusätzlich für die Hochschulen im Land

03.12.2019, Berlin: Vor der Bundespressekonferenz werden die Ergebnisse der aktuellen Pisa-Studie der OECD vorgestellt. (Bild: picture alliance/Wolfgang Kumm/dpa)
  • Bildungsstudie

PISA 2018: Weitere Anstrengungen notwendig

Eine Erzieherin ließt drei Kleinkindern aus einem Buch vor (Bild: © dpa).
  • Frühkindliche Bildung

729 Millionen Euro für Kitas in Baden-Württemberg

Schüler arbeiten in ihrem Klassenzimmer am Tablet. (Foto: © dpa)
  • Schule

Neues Schuljahr mit Verbesserungen

Erzieherin und Kind beim Lesen (Bild: © Land Baden-Württemberg)
  • Bildung

Land stellt frühkindliche Förderung auf neue Basis