Arbeitsmarkt

Arbeitsgruppe fördert Ausbildung türkischer Jugendlicher

Stuttgart - Eine neue Arbeitsgruppe soll die Chancen von türkischen Jugendlichen auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt verbessern. Die beiden türkischen Generalkonsulate und die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit hoben die Arbeitsgruppe am Montag in Stuttgart aus der Taufe. Zwar sei die türkische Gemeinde mit knapp 20 Prozent die größte Gruppe der Menschen mit ausländischen Wurzeln im Südwesten. Doch sei sie aufgrund von Sprach- und Ausbildungsdefiziten besonders von Arbeitslosigkeit betroffen, teilte die Regionaldirektion mit.

Die neue Ministerin für Integration, Bilkay Öney (SPD), begrüßte die Initiative. "Integration ist immer Integration in Arbeit und Ausbildung." Öney sagte, noch immer seien die Perspektiven für junge Menschen mit Migrationsgeschichte auf dem Ausbildungsmarkt schlechter als für Deutsche; auch die Abbrecherquoten seien bei Lehrlingen mit ausländischen Wurzeln höher als bei Deutschen. Ein besonderer Fokus müsse auf die Eltern als "Katalysator" für Arbeit und Ausbildung junger Türken gelegt werden. "Ich wünsche mir auf Elternseite mehr Interesse für die Zukunft der Kinder." Zum Vergleich zwischen Baden-Württemberg und Berlin, wo sie Abgeordnete im Landesparlament ist, sagte die 40-Jährige mit Blick auf die Arbeitslosenquote im Südwesten von derzeit 4,2 Prozent: "Hier ist die Situation der Menschen mit Migrationshintergrund sehr viel komfortabler als in Berlin, wo es kaum Industriearbeitsplätze gibt."

Ziel der durch eine gemeinsame Erklärung besiegelten Kooperation zwischen Regionaldirektion und den Generalkonsulaten ist es, türkische Jugendliche für den leergefegten Fachkräftemarkt zu gewinnen.

Bestandteile des Netzwerkes für Ausbildung sind gemeinsame Veranstaltungen von Konsulaten und Arbeitsagenturen, Multiplikatoren für eine erste Berufsorientierung in türkischen Vereinen, Einrichtungen und Begegnungsstätten sowie spezielle zweisprachige Broschüren für junge Türken und Türkinnen und ihre Eltern.

Quelle:

dpa/lsw
Frau in einem Labor zeigt Test für das neue Coronavirus
  • Coronavirus

Infektionen und Todesfälle in Baden-Württemberg

KiTa Villa Reitzensteinle (Foto: Konzept-e)
  • Beruf und Familie

Staatsministerium erneut mit audit berufundfamilie ausgezeichnet

Ingrid Poppe von der Schwäbischen Tafel Stuttgart (l.) mit Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch (r.) (Bild: Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz)
  • Ernährung

Aktionswoche gegen Lebensmittelverschwendung

In Westen gekleidete Polizisten stehen in Reutlingen. (Bild: picture alliance/Silas Stein/dpa)
  • Polizei

Studienbeginn an der Hochschule für Polizei

Schreiner bei der Arbeit
  • Handwerk

Land fördert Bildungsakademie der Handwerkskammer Stuttgart

Das Kompetenznetz Klima Mobil (Bild: Kompetenznetz Klima Mobil)
  • Klimaschutz

Neues Netzwerk zum Klimaschutz im Verkehr gegründet

Wir versorgen uns Land! (Bild: Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz)
  • Landwirtschaft

Gemeinschaftsfilm der Kampagne „Wir versorgen unser Land“

Ein Mann wird geimpft. (Foto: dpa)
  • Gesundheit

Richtiger Zeitpunkt für die Grippeschutzimpfung

Betten stehen in Ketsch (Baden-Württemberg) in der neuen Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge und Asylbewerber
  • Migration

Projektauftakt für neues Ankunftszentrum in Heidelberg

Ein Neubaugebiet von Weissach
  • Grundsteuer

Kabinett beschließt Landesgrundsteuergesetz

Ein Schild weist auf die Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg hin.
  • Hochschule

Gericht bestätigt Abberufung

Apfelbäume stehen auf einer Streuobstwiese (Foto: dpa)
  • Landwirtschaft

Kompetenzzentrum Obstbau-Bodensee feiert 20-jähriges Jubiläum

Ein Haus, dessen Grundgerüst aus Holz besteht, steht in einem Tübinger Neubaugebiet. (Bild: picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Bauen

42. Fachtagung Holzbau eröffnet

Landespolizeipräsidentin Dr. Stefanie Hinz (l.), der neue Leiter des Präsidiums Logistik, Technik, Service der Polizei, Thomas Berger (M.), und Staatssekretär Wilfried Klenk (r.) (Bild: Innenministerium Baden-Württemberg)
  • Polizei

Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei unter neuer Leitung

Ein Wolf sitzt im Erlebnispark Tripsdrill in einem Gehege. (Foto: dpa)
  • Artenschutz

Wolf im Neckar-Odenwald-Kreis nachgewiesen

Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (l.) im Gespräch mit dem britischen Generalkonsul Simon Kendall (r.) (Bild: Wirtschaftsministerin Baden-Württemberg)
  • Wirtschaft

Neue Studie zum Potential der Zusammenarbeit mit dem Vereinigten Königreich

Winfried Kretschmann, Ministerpräsident von Baden-Württemberg, spricht während der 105. Sitzung des 16. Landtags von Baden-Württemberg. (Bild: © picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Nachtragshaushalt

Gestärkt aus der Krise kommen

Der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk, bei der Übergabe des Gemeinwohl-Ökonomie-Zertifikats (Bild: Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz)
  • Forstwirtschaft

ForstBW erhält Zertifikat Gemeinwohl-Ökonomie

Acht gezeichnete Hausumrisse zeigen verschiedene Lebenslagen wie zum Beispiel Mutter und Kind oder Person im Rollstuhl (Bild: Sozialministerium Baden-Württemberg)
  • Quartiersentwicklung

Land fördert Quartiers­entwicklung mit 570.000 Euro

Baden-Württemberg geht neue Wege: gemeinsam für mehr Artenschutz (Vorschaubild zum Film)
  • Artenschutz

Gemeinsam für mehr Artenschutz

Ministerpräsident Winfried Kretschmann bei einem Interview (Bild: © picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Kreisbesuch

Kretschmann besucht Landkreis Sigmaringen

Ausbilderin mit Lehrling
  • Arbeitsmarkt

Arbeitsmarkt stabilisiert sich langsam

Schreiner bei der Arbeit
  • Coronavirus

Aufstockung der Corona-Überbrückungshilfe verlängert

Ein Mann betankt ein Automobil mit Wasserstoff. (Foto: © dpa)
  • Brennstoffzelle

Innovationspreis „f-cell-Award“ verliehen

  • Coronavirus

Kein Platz für weitere Corona-Lockerungen