Pressemitteilungen

Ehrenamt
  • 22.01.2019

120.000 Menschen engagieren sich ehrenamtlich in der Jugendarbeit

  • Ein Schulsozialarbeiter erklärt Kindern die Regeln für Geocaching. (Foto: dpa)

    Bild: © dpa

In Baden-Württemberg engagieren sich mehr als 120.000 Menschen ehrenamtlich in der Jugendarbeit. Öffentlich geförderte Jugendarbeit erreichte 2017 1,4 Millionen Menschen.

Nach Angaben des Statistischen Landesamts gab es 2017 in Baden-Württemberg 26.824 Angebote der öffentlich geförderten Jugendarbeit sowie der Fortbildungen ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Bereich der Jugendarbeit. Im Vergleich zum letzten Erhebungsjahr 2015 ist die Anzahl der Angebote damit um 884 beziehungsweis 3,4 Prozent gestiegen.

18.322 Angebote fielen 2017 in den Bereich Veranstaltungen und Projekte – gut 68 Prozent. Knapp 21 Prozent beziehungsweise 5.516 Angebote waren gruppenbezogen – also regelmäßige Gruppenstunden oder auf Dauer angelegte Arbeitsgemeinschaften. Außerdem konnten junge Menschen 2.986 offene Angebote wie zum Beispiel Jugendzentren und ähnliches nutzen. Freie Träger führten gut zwei Drittel der Angebote durch. Das andere Drittel der Angebote führten öffentlichen Trägern durch. Die öffentlich geförderte Jugendarbeit erreichte 2017 1,4 Millionen Menschen.

Bei 15.124 und damit über der Hälfte der Angebote wirkten 2017 insgesamt 120.209 ehrenamtlich tätige Personen im direkten Kontakt mit den Jugendlichen mit. Die überwiegende Mehrheit der Ehrenamtlichen (78 Prozent) war 2017 im Rahmen von Veranstaltungen und Projekten aktiv, gut 15 Prozent unterstützten gruppenbezogene und knapp sieben Prozent offene Angebote.

Günstige und pädagogische gut betreute Freizeitangebote schaffen

„Wir setzen in diesen gesellschaftlich schwierigen Zeiten ganz bewusst notwendige neue inhaltliche Impulse für die Jugendarbeit. Hierfür hat das Land in dieser Legislaturperiode bereits über elf Millionen Euro in die Hand genommen, für 2019 sind weitere Ausgaben in Höhe von 5,2 Millionen Euro geplant. Ziel ist es, für alle Jugendlichen gleichermaßen günstige wie pädagogisch gut betreute Freizeitangebote zu schaffen. Mein Dank gilt jedoch ganz besonders den Menschen, die durch ihr ehrenamtliches Engagement in der Jugendarbeit einen herausragenden Beitrag für den gesellschaftlichen Zusammenhalt bei uns im Land leisten“, kommentierte Sozialminister Manne Lucha die Meldung des statistischen Landesamts.

Insgesamt engagierten sich in Baden-Württemberg elf Personen je 1.000 Einwohner ehrenamtlich in der Jugendarbeit.

Statistische Landesamt Baden-Württemberg: Mehr als 120 200 Personen ehrenamtlich in der Jugendarbeit engagiert


Kontakt

171116_Ansicht SM_Fassade Ecke DoQu_220x115.jpg

Ministerium für Soziales und Integration

Else-Josenhans-Straße 6
70173 Stuttgart

Bürgerreferent:

Zur Ministerien-Webseite

Porträt

Manne Lucha

Minister für Soziales und Integration

Mehr

Manfred Lucha, Minister für Soziales und Integration

Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand