Alle Meldungen

18797 Ergebnisse gefunden

  • Eine neue Asphaltdecke wird auf einer Straße aufgebracht. (Bild: Patrick Seeger / dpa)
    • Verkehr

    Ortsdurchfahrt von Unterharmersbach freigegeben

    Die Ortsdurchfahrt von Unterharmersbach im Ortenaukreis präsentiert sich nun in einem völlig erneuerten Zustand. Nach knapp zweieinhalbjährigem Ausbau wurde der rund zwei Kilometer lange Streckenabschnitt der L 94 wieder für den Verkehr frei gegeben. Verkehrsminister Winfried Hermann besuchte die Eröffnung im Rahmen seiner Sommertour.
  • Ein stillgelegter Tunnel auf der Hermann-Hesse-Bahn (Bild: © dpa).
    • Schiene

    Verkehrsministerium moderiert in der Debatte um Hesse-Bahn

    Das Verkehrsministerium ist bereit, eine Moderationsrolle in der Debatte um die Fortführung der Hermann-Hesse-Bahn bis Renningen zu übernehmen. Dies ist das Ergebnis eines Gesprächs zwischen Vertretern des Ministeriums und des Landkreises Böblingen.
  • Vollblutaraber-Stuten stehen in Marbach im Haupt-und Landgestüt mit ihren Fohlen auf einer Koppel. (Foto: dpa)
    • Haupt- und Landgestüt Marbach

    Staatssekretärinnen besuchen Staatsgestüt von Marbach

    Marbach ist mit seiner 500-jährigen Pferdezucht ein kulturelles Juwel im UNESCO-Biosphärengebiet Schwäbische Alb und das älteste Staatsgestüt Deutschlands. Ab 2020 sollen die Trinkwasserversorgung, der Getreidesilo am Gestütshof St. Johann sowie die Gaststätte am Gestütshof Offenhausen saniert werden.
  • Zwei Forscher arbeiten mit einem Raman Mikroskop. (Bild: © dpa - Bildfunk)
    • Förderung

    Land fördert Anschaffung eines Raman Mikroskops

    Das Naturwissenschaftliche und Medizinische Institut in Reutlingen erhält 700.000 Euro für die Anschaffung eines Raman Mikroskops. Das Institut betreibt angewandte Forschung an der Schnittstelle zwischen Bio- und Materialwissenschaften und konzentriert sich auf die Entwicklung marktfähiger Produkte und Verfahren.
  • Bauarbeiter arbeiten an der Autobahn A5 an einer Fahrbahnerneuerung. (Foto: dpa)
    • Sommertour

    Anzahl der 24-Stunden-Baustellen im Land soll erhöht werden

    Die Bauzeiten im hochbelasteten Straßennetz sollen weiter verkürzt und damit Verkehrsteilnehmer entlastet werden. Verkehrsminister Winfried Hermann informierte sich im Rahmen seiner Sommertour an der Anschlussstelle Karlsbad und dem Autobahndreieck Karlsruhe über das Baustellenmanagement.
  • Alaa Abdulhak und Ibrahim Hamada, jugendliche Flüchtlinge aus Syrien, arbeiten in der Metallausbildungswerkstatt bei Siemens in Karlsruhe an einer Drehbank. (Foto: © Uli Deck/dpa)
    • Ausbildung

    Förderung von überbetrieblichen Berufsausbildungslehrgängen

    Mit rund zehn Millionen Euro fördert das Wirtschaftsministerium in diesem Jahr überbetriebliche Berufsausbildungslehrgänge. 92.800 Auszubildende der Schwerpunkte Handwerk und Bauwirtschaft profitieren.
  • Visualisierung Neubau für die Landesanstalt für Bienenkunde der Universität Hohenheim
    • Vermögen und Bau

    Land investiert weiter in ökologische Sanierung

    Die Staatliche Vermögens- und Hochbauverwaltung hat den Geschäftsbericht für das Jahr 2018 veröffentlicht. Demnach hat das Land im vergangenen Jahr knapp 846 Millionen Euro in landeseigene Bauprojekte investiert. Bei der Sanierung der Landesgebäude stand besonders der Klima- und Naturschutz im Fokus.
  • Innenminister Thomas Strobl spricht mit Polizisten (Bild: © dpa)
    • Sicherheit

    Keine Toleranz für Gewalt

    Wegen zunehmender Angriffe auf Politiker und Mitarbeiter öffentlicher Ämter fürchtet der Präsident des Gemeindetags Baden-Württemberg eine neue Abschottung in Rathäusern. Innenminister Thomas Strobl stellt klar, dass das Land diejenigen nicht alleine lasse, die sich für unsere Gesellschaft einbringen.
  • Schafe stehen in Unterkessbach (Baden-Württemberg) auf einer Wiese. (Foto: © dpa)
    • Naturschutz

    Schäfereiland Baden-Württemberg

    Der jährliche Schäferlauf in Markgröningen zeigt, dass die Schäferei eine lange Tradition im Land hat. Rund 110 Schafhalter und Schafhalterinnen gibt es noch, eine ausgewogene Förderpolitik und das Konsumentenverhalten spielen für die Zukunft der Schäferei eine entscheidende Rolle.
  • Kleinkind auf Rutsche
    • Städtebau

    Mehr Anfragen zur Förderung nichtinvestiver Städtebauprojekte

    Das Wirtschaftsministerium fördert in diesem Jahr 20 nichtinvestive Einzelprojekte in 18 Kommunen des Landes mit einer Million Euro. Für das nichtinvestive Städtebauförderungsprogramm 2019 wurden doppelt so viele Anträge eingereicht als im Vorjahr.