Alle Meldungen zum Coronavirus

553 Ergebnisse gefunden

  • Das Landratsamt in Esslingen. Foto: dpa
    • Coronavirus

    Landkreis Esslingen überschreitet kritischen Punkt

    Mit 652 Fällen hat Baden-Württemberg am 7. Oktober einen neuen Höchststand bei den täglichen Neuinfektionen innerhalb der vergangenen Monate erreicht. Am stärksten betroffen ist der Landkreis Esslingen mit einer 7-Tage-Inzidenz von 52,3.
  • Schüler steigen in einen Bus (Bild: © picture alliance/Swen Pförtner/dpa)
    • Nahverkehr

    Mehr Schulbusse in der Corona-Pandemie

    Das Corona-Sonderprogramm Schulbusse sorgt für mehr Kapazitäten im Schülerverkehr. Zum Schutz vor Corona-Infektionen soll mit zusätzlichen Bussen verhindert werden, dass Schulkinder in den Bussen zu eng zusammenstehen.
  • Ein Hochzeitspaar wird vor der Kirche mit Blütenblättern beworfen.
    • Corona-Verordnung

    Bußgelder für falsche Angabe von Kontaktdaten

    Wer falsche Kontaktdaten angibt, kann künftig mit einem Bußgeld belangt werden. Bei lokal starkem Infektionsgeschehen kann es zudem zu Einschränkungen bei privaten Feiern kommen. Hier haben wir alle Informationen für Sie zusammengestellt.
  • Polizeibeamte stehen an einer Haltestelle der Stuttgarter Straßenbahnen hinter einer Frau mit Mundschutz. (Bild: picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
    • Coronavirus

    Maskenkontrollen im Nahverkehr

    Die Polizei Baden-Württemberg hat bis 5. Oktober flächendeckend insgesamt 31 Schwerpunktkontrollen im öffentlichen Nahverkehr durchgeführt. Dabei wurden über 26.000 Verstöße gegen die Maskentragepflicht festgestellt, von denen 659 zur Anzeige gebracht wurden.
    • Coronavirus

    Landesregierung ruft zweite Pandemiestufe aus

    Aufgrund steigender Infektionszahlen und diffusem Ausbruchsgeschehen in einzelnen Landkreisen hat die Landesregierung die zweite Pandemiestufe ausgerufen. Ministerpräsident Winfried Kretschmann appelliert eindringlich an die Menschen, sich an die Corona-Regeln zu halten. Kontrollen werden weiter verschärft.
  • Ein Hauskaninchen wartet in seinem Stall in einem Gartengeschäft auf einen neuen Besitzer.
    • Welttierschutztag

    Land unterstützt Tierheime auch während der Corona-Krise

    Die Landesregierung unterstützt die Tierheime in Baden-Württemberg bei ihrer Arbeit auch während der Corona-Krise. Minister Peter Hauk betonte anlässlich des Welttierschutztags auch die Bedeutung der Arbeit von Tierschutzorganisationen im Land.
  • Ein Teilnehmer der Demonstration gegen die Corona-Beschränkungen trägt eine Flagge des Deutschen Reiches.
    • Interview

    „Das gemeinsame Feindbild hält die Querfront zusammen“

    Im Interview mit der taz am Wochenende spricht der Beauftragte der Landesregierung gegen Antisemitismus Michael Blume über die Querdenken-Demos und warum sich auch hier immer wieder antisemitische Narrative wiederholen.
  • Pressekonferenz mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann (l.) und dem Vorstandsvorsitzenden der CureVac AG, Franz-Werner Haas (r.) (Bild: © picture alliance/Christoph Schmidt/dpa)
    • Coronavirus

    Kretschmann besucht CureVac in Tübingen

    Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat das Biopharmaunternehmen CureVac in Tübingen besucht. CureVac forscht intensiv an einem Coronavirus-Impfstoff und zeigt sich zuversichtlich.
  • Ein Mann wird geimpft. (Foto: dpa)
    • Gesundheit

    Richtiger Zeitpunkt für die Grippeschutzimpfung

    Die Grippesaison steht vor der Tür. Anders als bei der Infektion mit dem Coronavirus lassen sich Infektionen mit Influenzaviren jedoch durch eine Impfung vermeiden. Vor allem Personen über 60 Jahre, chronisch Kranke und medizinisches Personal sollten jetzt einen Impftermin vereinbaren.
  • Winfried Kretschmann, Ministerpräsident von Baden-Württemberg, spricht während der 105. Sitzung des 16. Landtags von Baden-Württemberg. (Bild: © picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
    • Nachtragshaushalt

    Gestärkt aus der Krise kommen

    Die Landesregierung hat heute den Nachtragshaushalt in den Landtag eingebracht. Damit will das Land 8,6 Milliarden Euro Schulden aufnehmen, um auf die Herausforderungen der Corona-Krise reagieren zu können. Der Nachtrag steht dabei auf den beiden Säulen Resilienz und Transformation.