Alle Meldungen zum Coronavirus

509 Ergebnisse gefunden

  • Frau in einem Labor zeigt Test für das neue Coronavirus
    • Coronavirus

    Infektionen und Todesfälle in Baden-Württemberg

    Am Freitag gab es in Baden-Württemberg weitere 351 bestätigte Infektionen mit dem Coronavirus. Damit erhöhte sich die Zahl der Infizierten im Land auf mindestens 46.771, davon sind ungefähr 40.790 Personen wieder genesen. Die Zahl der COVID-19-Todesfälle stieg um zwei auf insgesamt 1.871.
  • Polizeibeamte stehen an einer Haltestelle der Stuttgarter Straßenbahnen hinter einer Frau mit Mundschutz. (Bild: picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
    • Coronavirus

    Polizei kontrolliert Maskenpflicht im Nahverkehr

    Seit dem Auftakt der Schwerpunktkontrollen zur Überwachung der Einhaltung der Maskentragepflicht im öffentlichen Nahverkehr hat die Polizei im Land bislang acht weitere gezielte Kontrollen durchgeführt. Innenminister Thomas Strobl und Verkehrsminister Winfried Hermann haben nun eine Zwischenbilanz gezogen.
  • Drei leuchtende Würfel mit Paragrafen-Zeichen liegen auf einer Computer-Tastatur.
    • Corona-Verordnungen

    Aktuelle Änderungen der Corona-Verordnungen

    Die Corona-Verordnungen des Landes passen wir immer wieder an die aktuelle Infektionslage an. Hier finden Sie einen Überblick der aktuellen Änderungen.
  • In einem Fußballstadium sitzen Fans unter Corona-Bedingungen mit Abstand zueinander.
    • Sport

    Wieder Fans in Stadien und Hallen erlaubt

    In einer sechswöchigen Testphase können wieder Fans bei Profisportveranstaltungen unter strengen Auflagen in Hallen und Stadien in Baden-Württemberg kommen. Dafür hat die Landesregierung die Corona-Verordnung Sport angepasst.
  • Ein Student lernt in der Bibliothek der Universität Hohenheim in Stuttgart. (Bild: dpa)
    • Coronavirus

    Neue Corona-Verordnung zum Studienbetrieb

    Ab dem Wintersemester sollen an den Hochschulen im Land wieder verstärkt Präsenzveranstaltungen möglich sein. Besonders im Fokus stehen Erstsemester, internationale Studierende und Praxisveranstaltungen. Einzelheiten regelt die neue Corona-Verordnung Studienbetrieb und Kunst, die am 25. September in Kraft tritt.
  • Ein Regiobus unterwegs im ländlichen Raum (Bild: Ralf Braum)
    • Schule

    Zusätzliche Fahrangebote zum Schulstart für Schüler

    Das Verkehrsministerium hat im Großraum Ulm, Allgäu, Oberschwaben und Südbaden gibt es zum Schulstart zusätzliche Fahrangebote beauftragt.
  • Ehrenamtliche Mitarbeiter vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) und Teil des Teams vom Kältebus schauen am frühen Morgen des 8. Januar 2017 nach einem 87-jährigen Obdachlosen, der im Kräherwald in Stuttgart lebt. (Bild: picture alliance/Christoph Schmidt/dpa)
    • Coronavirus

    16 Millionen Euro für gemeinnützige Organisationen

    Durch die Corona-Pandemie sind auch gemeinnützige Organisationen vielerorts in ihrer Existenz bedroht. Die Landesregierung setzt daher das Corona-Hilfsprogramm des Bundes für gemeinnützige Organisationen durch eine Mitfinanzierung in Höhe von 16 Millionen Euro um.
  • Eine Monteurin arbeitet im Werk zwei des Automobilzulieferers ZF Friedrichshafen an einem Getriebe für Lastwagen, das ZF Traxon heißt. (Bild: © picture alliance/Felix Kästle/dpa)
    • Coronavirus

    Bundesregierung verlängert Kurzarbeitergeld

    Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut hat die von der Bundesregierung beschlossene Verlängerung des Kurzarbeitergeldes begrüßt. Es ist ein wichtiger Schritt zur Sicherung von Arbeitsplätzen und Existenzen.
  • Ein angehender Hotelfachmann serviert einem Ehepaar sein Mittagessen. (Bild: © picture alliance/Philipp von Ditfurth/dpa)
    • Coronavirus

    Stabilisierungshilfe für Hotel- und Gaststätten­gewerbe wird verlängert

    Die Landesregierung hat die Verlängerung und Ausweitung der Stabilisierungshilfe Corona für das Hotel- und Gaststättengewerbe beschlossen. Die Corona-Pandemie hat die Tourismusbranche sowie Gastronomie und Hotellerie im Land hart getroffen.
  • Parkende Reisebusse (© picture alliance/Frank Rumpenhorst/dpa)
    • Coronavirus

    Förderprogramm für Bustouristik-Branche läuft ab sofort an

    Das Land unterstützt Reisebusunternehmen in Baden-Württemberg mit 40 Millionen Euro. Damit sollen die von der Corona-Pandemie besonders betroffenen Unternehmen der Bustouristik auch für die Zukunft gesichert werden.