Guido Wolf

Justizminister

Guido Wolf

Guido Wolf war selbst Verwaltungsrichter und ist überzeugter Europäer. Seit Mai 2016 ist der ehemalige Landtagspräsident Minister der Justiz und für Europa.

Guido Wolf wurde am 28. September 1961 in Weingarten geboren. Dort wuchs er mit zwei Geschwistern in einem katholischen Elternhaus, in dem auch die Musik eine wichtige Rolle spielte, auf. Seine schulische Ausbildung schloss Wolf mit dem Abitur auf dem altsprachlichen Spohngymnasium in Ravensburg ab. Bis heute pflegt er eine enge Verbundenheit zu seiner oberschwäbischen Heimat.

Es folgte das Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Konstanz. Von Oktober 1988 bis Januar 1991 war Wolf im Landratsamt Tuttlingen tätig. Zunächst als Amtsleiter, später als Rechts- und Verkehrsdezernent sowie als kommissarischer Erster Landesbeamter. Seine zweite berufliche Station führte ihn an das Verkehrsministerium Baden-Württemberg, wo er bis Oktober 1992 persönlicher Referent von Verkehrsminister Dr. Thomas Schäuble und Leiter dessen Ministerbüros war.

Von November 1992 bis Dezember 1994 war Wolf als Richter am Verwaltungsgericht Sigmaringen tätig. Sodann führte ihn der Weg zurück in die Landeshauptstadt, wo er von Januar 1995 bis Oktober 1996 als Referatsleiter in der Abteilung „Grundsatz und Planung“ im Staatsministerium Verantwortung übernahm.

Nach der Wahl durch den Gemeinderat der Stadt Nürtingen zum Ersten Bürgermeister wechselte er im November 1996 zunächst in die Kommunalpolitik. Im November 2002 wählte ihn der Kreistag des Landkreises Tuttlingen zu seinem neuen Landrat. Nach seiner Wiederwahl im Oktober 2010 mit 95,6 Prozent übte Wolf dieses Amt bis November 2011 aus. Seit März 2006 ist er als CDU-Wahlkreisabgeordneter Tuttlingen-Donaueschingen im Landtag von Baden-Württemberg.

Am 26. Oktober 2011 wählte der 15. Landtag von Baden-Württemberg Guido Wolf mit 109 von 134 abgegebenen Stimmen zum Landtagspräsidenten. Von 27. Januar 2015 bis Mitte Mai 2016 war er Vorsitzender der CDU-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg. Seitdem leitet er das Ministerium der Justiz und für Europa. Zur Zuständigkeit des Ministeriums gehört auch der Tourismus in Baden-Württemberg.

In seiner Freizeit reitet der Tierfreund Wolf gerne und versucht, sich mit Joggen und Skifahren fit zu halten. Außerdem schreibt er, sofern er dafür Zeit und Muße findet, Geschichten und Gedichte.


Kontakt

Das baden-württembergische Justizministerium in Stuttgart.

Ministerium der Justiz und für Europa

Schillerplatz 4
70173 Stuttgart

Bürgerreferent:

Zur Ministerien-Webseite


Haben Sie eine Frage
an uns?

Fußleiste