Staatssekretärin

Andrea Lindlohr

Porträt von Staatssekretärin Andrea Lindlohr

Andrea Lindlohr ist Staatssekretärin im Ministerium für Landesentwicklung und Wohnen.

Andrea Lindlohr wurde 1975 im Rheinland geboren und wuchs in Erpel am Rhein auf. Heute lebt mit ihrem Mann und ihrem Sohn in Esslingen am Neckar.

Sie studierte Politikwissenschaft und Soziologie in Tübingen und Leicester (GB) mit dem Schwerpunkt politische Wirtschaftslehre und vergleichende Wohlfahrtsstaatsforschung. Das Studium schloss sie als Magistra Artium ab.

Gleichzeitig begann Andrea Lindlohr ihr politisches Engagement in Tübingen für Bündnis 90 / Die Grünen. Seither setzt Sie sich auf verschiedenen politischen Ebenen für die Ökologisierung der Wirtschaft und den gesellschaftlichen Zusammenhalt ein. Seit 2003 ist sie Mitglied des Landesvorstands von Bündnis 90/Die Grünen Baden-Württemberg.

Andrea Lindlohr arbeitete acht Jahre im Landtag von Baden-Württemberg als Parlamentarische Beraterin der Fraktion GRÜNE für die Bereiche Wirtschaft, Bauen und Wohnen, Arbeit sowie Energie.

Andrea Lindlohr ist Abgeordnete des Landtags von Baden-Württemberg für den Wahlkreis Esslingen. 2011 wurde sie erstmals gewählt, bei den Landtagswahlen 2016 und 2021 errang sie das Direktmandat. Von 2011 bis 2021 war sie stellvertretende Vorsitzende der Fraktion GRÜNE. In der 15. Wahlperiode war sie Sprecherin für Wirtschaft und Wohnen, in der 16. Wahlperiode war sie Vorsitzende des Arbeitskreises Wirtschaft, Arbeit und Wohnen und wirtschaftspolitische Sprecherin ihrer Fraktion. Außerdem leitete Sie die Projektgruppe Digitalisierung.

Sie ist Mitglied des Verwaltungsrats der Landeskreditbank Baden-Württemberg (L-Bank).

Im Mai 2021 wurde Andrea Lindlohr zur Staatssekretärin im Ministerium für Landesentwicklung und Wohnen Baden-Württemberg ernannt.

Ministerium für Landesentwicklung und Wohnen: Andrea Lindlohr