Mitglieder der Landesregierung

Diese Frauen und Männer bilden die Landesregierung.

Das baden-württembergische Kabinett vor Beginn der Kabinettssitzung in der Villa Reitzenstein
Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Bild: Dennis Williamson)
  • Ministerpräsident

Winfried Kretschmann

Winfried Kretschmann ist der neunte Ministerpräsident von Baden-Württemberg. Er bestimmt die Richtlinien der Politik, führt den Vorsitz in der Regierung und leitet ihre Geschäfte. Kretschmann pflegt einen neuen Politikstil und hat sich zum Ziel gesetzt, das Land ökologisch und sozial zu erneuern.

  • Innenminister

Thomas Strobl

Thomas Strobl ist als Innenminister für die Polizei und die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger ebenso politisch verantwortlich wie für die Feuerwehr, den Rettungsdienst, den Katastrophenschutz und eine moderne Verwaltung.

  • Ministerin für Finanzen

Edith Sitzmann

Edith Sitzmann ist seit 2016 Ministerin für Finanzen. Sie hat Geschichte und Kulturwissenschaften studiert und ist seit 1992 politisch aktiv. Seit 2002 sitzt sie im Landtag von Baden-Württemberg.

  • Kultusministerin

Dr. Susanne Eisenmann

Dr. Susanne Eisenmann ist Ministerin für Kultus, Jugend und Sport. Zuvor war sie elf Jahre Bürgermeisterin für Kultur, Bildung und Sport der Landeshauptstadt Stuttgart. Von 1991 bis 2005 war sie Büroleiterin von Günther H. Oettinger.

  • Wissenschaftsministerin

Theresia Bauer

Theresia Bauer entwickelt als Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst unsere Hochschullandschaft weiter und stärkt den Kunststandort Baden-Württemberg. Die Politikwissenschaftlerin aus Heidelberg gehört seit 2001 dem baden-württembergischen Landtag an.

  • Umweltminister

Franz Untersteller

Franz Untersteller bringt als Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft die Energiewende und den Klima- und Umweltschutz in Baden-Württemberg voran. Der gebürtige Saarländer ist Diplom-Ingenieur (FH) und gehört seit 2001 dem baden-württembergischen Landtag an.

  • Wirtschaftsministerin

Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut

Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut ist Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau. Sie ist promovierte Betriebswirtin und hat langjährige Erfahrung in der freien Wirtschaft gesammelt.

  • Sozialminister

Manfred Lucha

Manfred „Manne“ Lucha ist Minister für Soziales und Integration. Der gebürtige Oberbayer hat jahrelange Erfahrung in sozialen Berufen und einen Master im Management im Sozial- und Gesundheitswesen. Er sitzt bereits seit 2011 im Landtag von Baden-Württemberg.

  • Minister für Ländlichen Raum

Peter Hauk

Peter Hauk ist Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz. Der Diplomforstwirt leitete das Ministerium bereits von 2005 bis 2010.

  • Justizminister

Guido Wolf

Guido Wolf war selbst Verwaltungsrichter und ist überzeugter Europäer. Seit Mai 2016 ist der ehemalige Landtagspräsident Minister der Justiz und für Europa.

  • Verkehrsminister

Winfried Hermann

Winfried Hermann macht sich als Verkehrsminister dafür stark, dass Baden-Württemberg zum Wegbereiter für eine nachhaltige Mobilität wird. Zuvor war der gebürtige Rottenburger 13 Jahre lang Mitglied des Deutschen Bundestags und dort seit 2009 Vorsitzender des Ausschusses für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung.

  • Staatsrätin

Gisela Erler

Gisela Erler ist Staatsrätin für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung im Staatsministerium Baden-Württemberg. Ihre zentrale Aufgabe ist es, die Bürgerbeteiligung im Land auf allen Ebenen auszubauen und in das Verwaltungshandeln zu integrieren – im Sinn der Politik des Gehörtwerdens.

  • Staatssekretär

Wilfried Klenk

Wilfried Klenk ist Staatssekretär im Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration.

  • Staatssekretärin

Dr. Gisela Splett

Gisela Splett ist Staatssekretärin im Ministerium für Finanzen. Die Geoökologin aus Karlsruhe war von 2006 bis 2016 Abgeordnete des Landtags von Baden-Württemberg.

  • Staatssekretär

Volker Schebesta

Volker Schebesta ist Staatssekretär im Ministerium für Kultus, Jugend und Sport. Seit 2001 ist er Abgeordneter im Landtag von Baden-Württemberg und war dort unter anderem bildungspolitischer Sprecher.

  • Staatssekretärin

Petra Olschowski

Petra Olschowski ist Staatssekretärin im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg. Die studierte Kunsthistorikerin und Germanistin war zuvor Rektorin der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart.

  • Staatssekretär

Dr. Andre Baumann

Dr. Andre Baumann ist Staatssekretär im Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft. Der promovierte Diplom-Biologe war von 2007 bis 2016 hauptamtlicher Landesvorsitzender des NABU Baden-Württemberg.

  • Staatssekretärin

Katrin Schütz

Katrin Schütz ist Staatssekretärin im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau. Die Ettlingerin war viele Jahre Geschäftsführerin eines mittelständischen Unternehmens. Von 2006 bis 2016 saß sie für die CDU im baden-württembergischen Landtag.

  • Staatssekretärin

Bärbl Mielich

Bärbl Mielich ist Staatssekretärin im Ministerium für Soziales und Integration. Die gebürtige Wuppertalerin lebt schon seit über 30 Jahren in Baden-Württemberg und ist hier politisch aktiv. Sie ist studierte Sozialpädagogin.

  • Staatssekretärin

Friedlinde Gurr-Hirsch

Friedlinde Gurr-Hirsch ist Staatssekretärin im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz. Sie ist hat Wirtschaftswissenschaften, Politik und evangelische Religion studiert. Seit 2001 sitzt sie für die CDU im Landtag.

  • Politische Koordination

Theresa Schopper

Staatsministerin Theresa Schopper ist für die politische Koordination im Staatsministerium verantwortlich.

  • Chef der Staatskanzlei

Dr. Florian Stegmann

Dr. Florian Stegmann ist Staatssekretär und leitet als Chef der Staatskanzlei das Staatsministerium.

  • Bevollmächtigter beim Bund

Volker Ratzmann

Staatssekretär Volker Ratzmann ist Bevollmächtigter des Landes Baden-Württemberg beim Bund.

  • Themen

Beauftragte der Landesregierung

Die Landesregierung hat Beauftragte bestellt, die sich um bestimmte Themengebiete kümmern. Dazu zählen die Vertretung des Landes beim Bund, Kirchen und Glaubensgemeinschaften, Vertriebene und Spätaussiedler, Lärmschutz, Menschen mit Behinderungen, Tierschutz und Informationstechnologie.