Medienpolitik in Baden-Württemberg

Aktuelle Beiträge

Staatssekretärin Katrin Schütz übergibt das vom Bundespräsidenten verliehene Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Prof. Peter Voß in Baden-Baden vergeben.
  • Auszeichnung

Bundesverdienstkreuz für Professor Peter Voß

Staatssekretärin Katrin Schütz hat Prof. Peter Voß in Baden-Baden das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen. Sie würdigte ihn als hoch geschätzten Journalist, stilprägenden Fernseh-Moderator und einflussreichen Rundfunkmanager.

Test auf Corona-Virus
  • Gesundheit

Corona-Verordnung Datenverarbeitung verkündet

Die Verordnung zur Verarbeitung personenbezogener Daten zwischen Gesundheitsbehörden, Ortspolizeibehörden und Polizeivollzugsdienst tritt am 5. Mai 2020 in Kraft.

Ein Warnschild mit der Unterzeile Hysterie und ein Stop-Schild.
  • Verschwörungsmythen

Warnung vor Verschwörungsmythen zu Pessach und Ramadan

Der Beauftragte der Landesregierung gegen Antisemitismus warnt vor Coronavirus-Verschwörungsmythen zu Pessach und Ramadan.

Mit dem Arbeitskreis „Green Shooting“ nimmt die Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg die Transformation zu einer ökologisch nachhaltigen Produktionsweise von Filmen und Serien im Land in den Blick  (Bild: Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg)
  • Filmförderung

Mehr Nachhaltigkeit in der Filmbranche

Die bundesweite Filmbranche will in Zukunft mehr Wert auf die nachhaltige Film- und Serienproduktion legen. Auch die Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg, die für die Filmförderung im Land verantwortlich ist, hat die Erklärung unterzeichnet.

Die Gewinnerinnen und Gewinner des Ideenwettbewerbs. (Bild: Kindermedienland Baden-Württemberg)
  • Medienkompetenz

Innovative Medienbildung für Kinder und Jugendliche

Regierungssprecher Rudi Hoogvliet hat die Gewinner des Ideenwettbewerbs „idee-bw“ der Initiative Kindermedienland ausgezeichnet. Prämiert wurden sieben besonders innovative Medienkompetenzprojekte aus dem ganzen Land.

Medien

Ministerpräsident Winfried Kretschmann bei seiner Rede auf dem Source – Medienpolitischer Kongress der Landesregierung (Bild: Staatsministerium Baden-Württemberg)
  • Kongress

Source – Medienpolitischer Kongress der Landesregierung

Tiefgreifende Umbrüche erfassen derzeit die Medienwelt und das Verhalten ihrer Nutzerinnen und Nutzer. Auf Einladung der Landesregierung diskutierten hierzu bekannte Führungspersönlichkeiten aus Medien, Wissenschaft und Politik gemeinsam mit 350 Gästen bei einem medienpolitischen Kongress in Stuttgart.

Pressemitteilung

Ministerpräsident Winfried Kretschmann bei seiner Rede  auf dem Source – Medienpolitischer Kongress der Landesregierung. (Bild: Staatsministerium Baden-Württemberg)
  • Kongress

Medienpolitischer Kongress der Landesregierung

Auf Einladung der Landesregierung diskutierten 350 Gästen beim medienpolitischen Kongress in Stuttgart.

Weitere Beiträge zu diesem Thema

 

 

Produktion von Laserwerkzeugen im Reinraum - Werksreportage bei dem mittelständischen Maschinenbauer Trumpf GmbH und Co.Kg in Ditzingen (© Trumpf GmbH und Co.Kg)
  • Wirtschaft

Erfolg durch ökologische und soziale Modernisierung

Arbeiter bei der Produktion von Motorenteilen (© Bosch)
  • Arbeit

Musterland für gute Arbeit

Ein Arbeiter bei der Firma Wittenstein bedient eine Maschine, die mit 2D-Codes ausgestattet ist. (Bild: © dpa)
  • Digitalisierung

Den digitalen Wandel gestalten

Ein wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Stuttgart, arbeitet an einer Tropfenkammer (Symbolbild: © dpa).
  • Forschung

Baden-Württemberg ist spitze in der Forschung

Eine Frau zeigt auf eine Leinwand auf der eine Balkengrafik zu sehen ist (Symbolbild: © dpa).
  • Finanzen

Nachhaltiges Haushalten