Finanzen

Nachhaltiges Haushalten

Eine Frau zeigt auf eine Leinwand auf der eine Balkengrafik zu sehen ist (Symbolbild: © dpa).

Die Landesregierung steht für eine nachhaltige und generationengerechte Haushaltspolitik. Denn solide Finanzen sind die Grundlage für die langfristige Prosperität unseres Landes und die Gestaltungskraft der kommenden Generationen.

Auch unsere Kinder und Enkel sollen die Möglichkeit haben zu gestalten und nicht riesige Schuldenberge erben. Daher haben wir uns nicht nur zum Ziel gesetzt dauerhaft ohne neue Schulden auszukommen, sondern seit 2018 zahlen wir auch alte Schulden zurück.

Sparen und Gestalten

Gleichzeitig werden wir in den kommenden Jahren auch wichtige Zukunftsaufgaben für unser Land in Angriff nehmen. Es geht also darum, Sparen und Gestalten intelligent miteinander zu verbinden. Dabei setzen wir auf den Aspekt der Nachhaltigkeit und Innovation. Das bedeutet wir  investieren dort, wo uns die eingesetzten Mittel weiter bringen. 

Die gesetzliche Schuldenbremse ab 2020 werden wir selbstverständlich einhalten. Außerdem streben wir an, die Schuldenbremse in der Landesverfassung zu verankern. Das geht trotz der guten Einnahmesituation nicht ohne unbequeme Entscheidungen. Bei der Konsolidierung durchleuchten wir sämtliche Bereiche des Landeshaushalts und der Verwaltung nach möglichen Einsparpotentialen.

Durch vorausschauendes und maßvolles Gegensteuern und Augenmaß bei Mehrausgaben tragen wir dazu bei, dass eines Tages keine abrupten Lenk- und Bremsmanöver notwendig werden.

Konsolidieren, Sanieren, Investieren

Bei ihrer Haushaltssanierung setzt die Landesregierung auf eine kluge Mischung aus Konsolidieren, Sanieren und Investieren. Mit maßvollen Sparmaßnahmen konsolidieren wir den Haushalt und stellen bestehende Programme auf den Prüfstand. Wir achten darauf, wo die eingesetzten Mittel den größten Nutzen haben.

Der Abbau des drängenden Sanierungsstaus hat daher aktuell Vorrang vor Abbau von Kreditmarktschulen. Mit der größten Sanierungsoffensive in der Geschichte unseres Landes  bauen wir den Sanierungsstau von den Landesstraßen über die landeseigenen Gebäude bis hin zu den Krankenhäusern weiter deutlich ab. Darüber hinaus unterstützen wir die Kommunen mit einem zusätzlich auferlegten Fonds für ihre kommunalen Sanierungen. Die Sanierungsoffensive stärkt die Nachhaltigkeit des Haushalts und bringt den Klimaschutz voran. Und wir investieren gezielt in wichtige Zukunftsbereiche und die Quellen unseres Wohlstands – wie etwa in eine gute Bildung, Ausbau der Digitalisierung, Stärkung der inneren Sicherheit und moderne Verkehrskonzepte. Denn nur wer intelligent spart, saniert den Haushalt auch wirklich nachhaltig.

In diesem Sinne werden wir weiter konsolidieren, aber auch gezielt sanieren und intelligent investieren. 

Steuergerechtigkeit fördern

Steuergerechtigkeit heißt zuvorderst, dass jeder seine Steuern zahlt. Damit dies gelingt, macht sich die Landesregierung für eine wirksamere Bekämpfung der Steuerhinterziehung stark.

Dazu gehört auch, dass wir die Steuerverwaltung im Rahmen unserer Digitalisierungsstrategiedigital@BW weiter modernisieren.

Ein Arbeiter installiert in St. Peter im Hochschwarzwald auf dem Dach eines Kleinunternehmens eine Solaranlage. (Bild: dpa)
  • Klimaschutz

Mehr Klimaschutz für Landesgebäude

Euro-Banknoten (Foto: © dpa)
  • Haushalt

Bestnoten für die Kredit­würdigkeit des Landes

Das über drei Standorte verteilte Zentrum für Islamische Theologie der Universität Tübingen soll in einem Neubau gebündelt untergebracht werden.
  • Vermögen und Hochbau

Arbeiten am neuen Zentrum für Islamische Theologie starten

Blick auf das Schwetzinger Schloss und die Parkanlage: Die Kurfürstliche Sommerresidenz besteht neben der Schlossanlage aus einem weitläufigen Schlossgarten. Der Klimawandel setzt den historischen Gärten der Staatlichen Schlösser und Gärten in Baden-Württemberg zu. (Bild: dpa)
  • Staatliche Schlösser und Gärten

Die Auswirkungen des Klimawandels auf historische Gartenanlagen

Euro-Banknoten (Foto: © dpa)
  • Finanzverwaltung

Amtseinführung von Oberfinanzpräsident Hans-Joachim Stephan

Ein wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Stuttgart, arbeitet an einer Tropfenkammer (Symbolbild: © dpa).
  • Innovation

Neue Innovationsstrategie des Landes beschlossen

Integrationsmanagerin im Gespräch mit einem Geflüchteten
  • Integration

Integrationsmanager werden zwei weitere Jahre gefördert

Euro-Banknoten (Foto: © dpa)
  • Steuern

Gesetzesänderung bei „Share Deals“ gefordert

Ein älteres Paar wandert bei Sonnenschein auf einem Feldweg bei Fellbach zwischen zwei Rapsfeldern hindurch. (Bild: Christoph Schmidt / dpa)
  • Landentwicklung

Mehr Mittel für die Instandhaltung ländlicher Wege

Euro-Banknoten (Foto: © dpa)
  • Steuern

Wechsel an der Spitze des Finanzamtes Lörrach

Besucherinnen und Besucher bei den Staatlichen Schlössern und Gärten von 2009 bis 2019 (Bild: Finanzministerium Baden-Württemberg)
  • KULTURTOURISMUS

Staatliche Schlösser und Gärten mit guten Besuchszahlen

Das Amtsgericht Freiburg. (Bild: dpa)
  • Justiz

Grundsteinlegung für Justizzentrum am Holzmarkt in Freiburg

Euro-Banknoten (Foto: © dpa)
  • Steuern

Wechsel an der Spitze des Finanzamtes Offenburg

Symbolbild: Ein Landwirt arbeitet in der Abendsonne neben seinem Traktor auf einem Feld bei Winnenden in Baden-Württemberg. (Bild: dpa)
  • Vermögen und Hochbau

Staatsdomäne Hochburg Emmendingen wird baulich neu strukturiert

Bauarbeiter arbeiten in Heidelberg an einer Neubauwohnung. (Foto: © dpa)
  • BAUVERWALTUNG

Neue Amtsleitung für Landesbetrieb Vermögen und Bau in Schwäbisch Gmünd

Mann sitzt am Schreibtisch und arbeitet.
  • Besoldung und Versorgung

Versorgungsrechner für Beamte gestartet

Das Verwaltungsgebäude der L-Bank am Börsenplatz in Stuttgart / Foto: L-Bank
  • Personal

Wechsel an der Spitze der L-Bank

Euro-Banknoten und -Münzen (Foto: © dpa)
  • Finanzen

Kreditwürdigkeit des Landes bestens bewertet

Euro-Banknoten und -Münzen (Foto: © dpa)
  • Banken

EU-Bankenregulierung bedroht Finanzierung des Mittelstandes

Eine Frau zeigt auf eine Leinwand auf der eine Balkengrafik zu sehen ist (Symbolbild: © dpa).
  • Finanzen

Zweite Vermögensrechnung des Landes liegt vor

Vollblutaraber-Stuten stehen in Marbach im Haupt-und Landgestüt mit ihren Fohlen auf einer Koppel. (Foto: dpa)
  • Pferde

Landesgestüt Marbach für die Zukunft weiter stärken

Vertreterinnen und Vertreter von Kommunen und der Landesregierung bei der Unterzeichnung der Empfehlungen. (Bild: Finanzministerium Baden-Württemberg)
  • Haushalt

Gemeinsame Finanzkommission gibt Empfehlung ab

Ein Lebkuchenherz mit der Aufschrift „Frohe Weihnacht“ hängt auf einem Weihnachtsmarkt (Bild: © dpa).
  • Steuern

Weihnachtsfrieden der Steuerverwaltung

Minister Manne Lucha steht an Redepult im Landtag von Baden-Württemberg
  • Landeshaushalt

Haushalt für den gesellschaftlichen Zusammenhalt

Jurastudenten verfolgen in einem Hörsaal an der Universität in Freiburg die Vorlesung. (Foto: dpa)
  • Hochschulen

1,8 Milliarden Euro zusätzlich für die Hochschulen im Land