Stellenangebot Einzelansicht

Stellenangebot

Staatlich geprüften Lebensmittelchemiker/in

05.10.2017

Beim Chemischen und Veterinäruntersuchungsamt Karlsruhe ist  ab dem 01.01.2018 eine befristete Stelle zur Vertretung mit einem/er

staatlich geprüften Lebensmittelchemiker/in 


in Teilzeit (75%) im Laborleitungs-Team der zentralen Servicelaboratorien zu besetzen. Das Arbeitsverhältnis ist zunächst bis 31.12.2019 befristet.

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-L.

Der Aufgabenbereich umfasst insbesondere die Mitarbeit bei der Leitung der Bereiche HPLC (Anteil 25%) und Elementanalytik (Anteil 50%).

Gesucht werden engagierte Bewerberinnen und Bewerber, die über organisatorisches Geschick verfügen, fähig sind Mitarbeiter zu koordinieren und zur Teamarbeit motiviert sind.              

Vorausgesetzt werden gute Kenntnisse der instrumentellen Analytik, insbesondere in den Bereichen Flüssigchromatographie gekoppelt mit verschiedenen Detektoren (DAD, FLD, MS/MS und MS/TOF) und der Elementanalytik (AAS, ICP-OES, ICP-MS). Erfahrungen bei der Spurenanalytik sind ebenso wünschenswert, wie Erfahrungen bei der analytischen Qualitätssicherung im Rahmen der DIN 17025.

Gute Kenntnisse im Lebensmittelrecht sind erforderlich, da neben der Serviceanalytik für alle Bereiche des CVUA Karlsruhe, auch die Untersuchung und Beurteilung von Lebensmitteln auf bestimmte Elemente in eigener Zuständigkeit zum Aufgabengebiet gehören.

Die Tätigkeit als Servicelaborleiter/in erfordert neben organisatorischen und technischen Fähigkeiten eine zielorientierte Zusammenarbeit mit den Fachlaboratorien des CVUA KA in Bezug auf Verbraucherschutz und belastbare Ergebnisse. Flexibilität, zügige Aufgabenerledigung, Kreativität und Freude an Problemlösungen, Entwicklung neuer Analyse-Verfahren und Erarbeitung neuer Verbraucherschutz-Projekte sind daher unabdingbar.

Weiterhin verfügen Sie über sehr gute Kenntnisse im Umgang mit der EDV, insbesondere MS-Office-Produkten, Software zur Steuerung und Auswertung von Analysensystemen. Erfahrungen mit Messtechnik, statistischen Analyseverfahren und Labordaten-Systemen sind von Vorteil.

Wir möchten den Anteil der Frauen im Ressortbereich des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz weiter erhöhen und sind deshalb an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen. Bitte senden Sie diese bis zum 24.10.2017 unter Angabe der Kennziffer 0827/KA/2034 per E-Mail (bitte zusammengefasst in einer Anlage im pdf-Format, max. 3 MB) an bewerbungen@mlr.bwl.de. Bitte geben Sie bei Bewerbungen per E-Mail diese Kennziffer auch unbedingt im Betreff Ihrer E-Mail an.

Bewerbungsfrist: 24.10.2017

Stellenangebot herunterladen (PDF)


Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand

bw-jobs - Fachkräfte für Baden-Württemberg

Fußleiste