Pressemitteilungen

Windkraft
  • 09.09.2015

Spatenstich für größten Windpark in Baden-Württemberg

  • Windräder drehen bei St. Peter im Hochschwarzwald im Wind (Bild: dpa).

Ein „echtes Leuchtturmprojekt für Baden-Württemberg“ hat Umwelt- und Energieminister Franz Untersteller den größten Windpark im Land in Lauterstein im Landkreis Göppingen bezeichnet. „Gegenüber einer konventionellen Stromerzeugung werden die 16 Anlagen künftig den Ausstoß von rund 90.000 Tonnen CO2 vermeiden – und das Jahr für Jahr!“, betonte der Minister beim offiziellen Baustart.

„Der Windpark wird nachhaltigen, umweltfreundlichen Strom aus der Region für die Region erzeugen“, sagte Franz Untersteller weiter. Mit einer Leistung von insgesamt 44 Megawatt stelle das Projekt zudem einen wichtigen Beitrag zur Energiewende und zum Klimaschutz im Land dar.

Besonders begrüßte es der Minister, dass der Windpark vor Ort offenbar gut akzeptiert werde. Ein Grund hierfür sei die Möglichkeit für die Bürgerinnen und Bürger der umliegenden Gemeinden, sich an drei der 16 Anlagen auch finanziell zu beteiligen. „Dies und die transparente und frühzeitige Kommunikation sowie die Bereitschaft des Betreibers, auf Einwände einzugehen und Anregungen aufzugreifen, haben in der Bevölkerung vor Ort Vertrauen geschaffen und Widerstände abgebaut.“ Dies sei ein vorbildliches Beispiel für eine Bürgerbeteiligung ganz im Sinne der Landesregierung. 

Windkraftplanung Lauterstein


Ministerium

Das baden-württembergische Ministerium Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft in Stuttgart.

Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg

Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand

Fußleiste